Gitarre und E-Zigarette

von RichardPickman, 26.12.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. RichardPickman

    RichardPickman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.16
    Zuletzt hier:
    28.02.18
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Solingen
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.12.16   #1
    Nabend zusammen.

    Vielleicht ist dies eine dumme Frage. Allerdings würde ich gerne wissen, ob bereits jemand die Erfahrung gemacht hat wie sich der Dampf von E-Zigaretten auf eine Gitarre auswirkt.

    Meine beiden E-Gitarren habe ich auf Ständern in meinem "Büro" stehen in welchem ich ordentlich "dampfe". Leider ist es so, dass sich beim Dampfen ein Film von Glycerin so ziemlich überall niederlässt. Aber auch Propylenglykol, welches ja bekanntlich hydrophil ist, ist mit dabei.

    Bis dato hat ein regelmäßiges reinigen geholfen. Kurz abwischen und gut, da sich das Zeug zum Glück nicht so tief festsetzt wie zum Beispiel Zigarettenqualm. Jedoch habe ich auf Grund der hydrophilen Eigenschaften etwas Bedenken bezüglich Holz. Nicht das zu viel Feuchtigkeit entzogen wird und das Holz drunter leidet.

    Habt Ihr schon Erfahrung damit gemacht? Vielleicht die Gitarren doch woanders lagern?
     
  2. gesch

    gesch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.15
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    1.253
    Erstellt: 26.12.16   #2
    Nun ja...

    unabhängig davon ob Du E-Zigaretten rauchst oder nicht, würde ich Gitarren prinzipiell nicht tagelang im Gitarrenständer stehen lassen. Die Umwelteinflüsse sind vielfältig.
    Ich stelle meine Gitarren nur in den Gitarrenständer bei Proben und beim Gig. Ansonsten sind sie im Koffer oder im Gigbag - hier herscht ein Mikroklima, das eindeutig besser für die Instrumente ist.
    Ich breche mir keinen ab, wenn ich zuhause üben will, einen Koffer oder Gigbag zu öffnen. :cool:

    Gruß
     
  3. GitarrenFritz

    GitarrenFritz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.15
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    988
    Erstellt: 26.12.16   #3
    Ich hatte meine Klampfen auch eine Zeitlang im Koffer aufbewahrt. Seit dem sie aber an der Wand hängen spiele ich viel mehr.

    Ist aber nur mein Empfinden kann ja bei jedem anders sein.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Mike3000

    Mike3000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.10
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    147
    Erstellt: 26.12.16   #4
    Ähnlich geht es mir auch ..wenn ide EIngebung kommt MUSS ich sofort ein Instrument zur Hand nehmen können.

    Was uns aber noch nicht weiterbringt wegen der E-Cigarette (ich rauche nicht) ...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Markusaldrich

    Markusaldrich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.13
    Beiträge:
    3.104
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2.587
    Kekse:
    11.567
    Erstellt: 26.12.16   #5
    Da würde ich mir nicht all zuviele Gedanken zu machen. Bei solchen Fragen stelle ich mir immer vor welche Angst Profis haben müssen, die durch die ganze Welt Touren unter zig verschiedenen klimatischen Bedingungen. Der Gitarren müssen ja nach einem Jahr total kaputt sein.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. boisdelac

    boisdelac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.12
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    2.395
    Erstellt: 26.12.16   #6
    Meine Meinung ...

    Alles was für die Menschen ungesund ist, ist auch für eine Gitarre ungesund.
    Das war ja auch schon beim Rauchen von normalen Zigaretten so, dass sich deren Rauch in den Lack der Gitarre gefressen hat.
    (Das hat jetzt nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun, deswegen OT ... E-Zigaretten erwecken in mir noch mehr den Anschein eines Schnullers, als eine normale Zigarette .... OT Ende)

    Boisdelac
     
  7. nasi_goreng

    nasi_goreng Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.08
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    732
    Kekse:
    4.396
    Erstellt: 26.12.16   #7
    Wenigstens bleiben bei der E-Zigarette keine Brandflecken beim Einklemmen am Headstock :engel:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. hack_meck

    hack_meck MB Lounge & Co. Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    24.761
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    19.920
    Kekse:
    244.574
    Erstellt: 26.12.16   #8
    Und ich dachte beim Titel die Frage würde in Richtung "Einstreuung" in die PickUps zielen, wenn ich rauche und spiele ... :o

    Bei A-Gitarren offen im Raum, wäre ich grundsätzlich vorsichtig .... bei E-Gitrren offen im Raum habe ich grundsätzlich keine Bedenken ...

    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. C_Lenny

    C_Lenny Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.06.06
    Beiträge:
    12.630
    Ort:
    Zentrales Münsterland
    Zustimmungen:
    6.797
    Kekse:
    105.980
    Erstellt: 26.12.16   #9
    Ohne es wissenschaftlich belastbar belegen zu können, halte ich eine Sorge bzgl. negativer Auswirkungen in Anbetracht anderer weitaus schädlicherer und deutlich häufiger vorhandener Einflüsse für eher unbegründet :gruebel:. LG Lenny
     
  10. goodyman

    goodyman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.16
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    342
    Kekse:
    1.571
    Erstellt: 26.12.16   #10
    Sehe ich exakt genauso! Ich dampfe E-Cig wie eine Lokomitive und hab bei meinen Klampfen auch nichts auffällig negatives entdecken können. Abgesehen davon, dass bei Single coils und Hi Gain der Akkuträger dann Störgeräusche verursacht. Ist aber auch abhängig davon, welcher Akkuträger gerade in Betrieb ist. Der eine mehr, der andere weniger.
     
  11. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    56.570
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    15.283
    Kekse:
    218.123
    Erstellt: 26.12.16   #11
    Meine Instrumente stehen zum größten Teil immer im Ständer ... die ältesten seit über 40 Jahren ... ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. goodyman

    goodyman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.16
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    342
    Kekse:
    1.571
    Erstellt: 26.12.16   #12
    Meine stehen auch immer griffbereit im Ständer. Nur halt nicht direkt am Fenster oder Heizung. Koffer oder Gigbag würde ich da eher als nachteilig sehen.
     
  13. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    15.432
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    13.388
    Kekse:
    21.929
    Erstellt: 26.12.16   #13
    Die Diskussion Ständer oder Koffer hatten wir doch erst. ;)
    Was die Frage E-Zigaretten betrifft: ich sehe eigentlich auch kein Problem, vor allem wenn du dir Gitarren regelmäßig abwischt.
     
  14. Alex75

    Alex75 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.16
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.12.16   #14
    Propylenglycol konserviert und sollte im ausgeatmeten Dampf doch noch ein Hauch Nikotin drin sein und auf den Gitarren landen, dann hast du gleichzeitig einen Schutz gegen Ungeziefer. ;)
    Ich würde mir da keine Sorgen machen und es wie stoffl.s halten ... einfach abwischen. Gibt ja auch Raucher, die nebenher mit ´ner Zigarette im Mundwinkel Gitarre spielen.
    Da würde ich mir um so ein biss´l Dampf und dessen Hauch von Feuchigkeitsfilm keine Sorgen machen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. Bass Fan

    Bass Fan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    2.471
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    1.749
    Kekse:
    16.920
    Erstellt: 28.12.16   #15
    Trockene Luft im Winter entzieht den Holzteilen einer Gitarre mehr Feuchtigkeit als es ein paar Milligramm Glycerin oder Glykol können, daher sehe ich keine Gefahr.
     
  16. Alex75

    Alex75 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.16
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.12.16   #16
    Ein weiterer Denkansatz: Der Dampf der E-Zigaretten ist ja nichts anderes wie Disco-Nebel.
    Auf einigen Konzerten werden ja Nebelmaschinen doch recht exzessiv eingesetzt.
    Ich habe noch von niemanden gehört, dass dann anschließend die Gitarren reif für die Tonne waren. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    15.432
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    13.388
    Kekse:
    21.929
    Erstellt: 28.12.16   #17
    Und da mein Bild von Keith Richards mit Zigarette gelöscht wurde*: Viele Musiker sind mehr oder weniger starke Raucher, wenn man sich Photos aus den Studios zB mit den Stones anschaut, sieht man wieviel da geraucht wurde. Und wer jemals nach einiger Zeit in einer Raucherwohnung zb ein Bild von der Wand genommen hat, weiß was für ein Film sich da ablegt. Und trotzdem sind die Gitarren auch nach Jahrzehnten noch problemlos bespielbar. Vor allem wenn man eben die grundlegende Pflege, wie abwischen, nicht vernachlässigt.
    Am ehesten kann es sein, dass sich auf der Gitarre auf Dauer ein Film bildet, den du beim spielen unangenehm empfindest.

    * @C_Lenny, kein Problem, verstehe den Grund.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. emptypockets

    emptypockets R.I.P.

    Im Board seit:
    12.11.09
    Zuletzt hier:
    2.11.17
    Beiträge:
    6.268
    Ort:
    Schleswig - Holstein, NO von HH,S von HL, W von SN
    Zustimmungen:
    4.912
    Kekse:
    53.979
    Erstellt: 28.12.16   #18
    Mich erinnert diese Diskussion irgendwie an "Ost - Brühwürfel machen Krebs."

    Viel wichtiger als die Frage nach den E - Zigaretten ist doch, ob ein Veganer beim Gitarrenkauf nach dem Material des Sattels fragen sollte......
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  19. saxof

    saxof Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.10
    Beiträge:
    832
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    2.626
    Erstellt: 28.12.16   #19
    Wenn ich mir das Bild so vorstelle - Rocker dampft E-Zigarrette und spielt Rock'nRoll. Sieht doch komisch aus oder?
    Vielleicht noch ein Tässchen Tee dazu? :rolleyes:

    Aber mal im Ernst, warum sollte die Gitarre darunter denn leiden? Kann ich mir einfach nicht vorstellen, sooooviel Dampf kommt da ja auch nicht raus.
    Den Vergleich mit der Nebelmaschine hatten wir ja weiter oben schon.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  20. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    15.432
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    13.388
    Kekse:
    21.929
    Erstellt: 28.12.16   #20
    :rofl::rofl::rofl:
    Der ist gut!
    Aber ich denke der Hintergrund ist wohl der, dass viele ihre Gitarren in ihrer ursprünglichen Schönheit, wie sie aus dem Werk kommen, erhalten wollen. Nur sehe ich dabei eben das Problem: wenn eine Gitarre genutzt wird, hat sie früher oder später Abnützungserscheinungen. Seiten es Kratzer, Abplatzungen im Lack, abgenudelte Bünde oder auch Verfärbungen. Nur sehe ich persönlich das nicht so schlimm, das ist eben ein Zeichen, dass das Instrument gespielt wird und somit seinen Zweck erfüllt. Und manches, wie zb Flecken durch Handschweiß oder Ablagerungen durch (E-)Zigaretten bekomm ich durch abwischen wieder raus, anderes, wie zb Ausbleichen des Pickguards durch Sonneneinstrahlung, ist permanent.
    Wenn der TE auf absolute Nummer sicher gehen will, darf er nicht im gleichen Raum seine E-Zigaretten geniessen, in dem er die Gitarren lagert. Ich sehe, da hab ich es als echter Raucher einfacher: ich rauch schon seit Jahren nicht mehr in der Wohung und geh hinaus auf die Terasse, somit hab ich das Problem in meinem Musik- und Arbeitszimmer nicht. Und wenn meine Gitarre bei einem Gig mal paar Stunden der verrauchten Kneipenluft ausgesetzt wird - ist halt so. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping