Gitarre wie für Metal stimmen?

von Adam-D., 21.07.07.

  1. Adam-D.

    Adam-D. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    23.01.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #1
    hallo,
    wie schon beim titel zu lesen ist würd ich gerne wissen wie ich meine gitarre für Metal songs stimmen soll?
     
  2. KotSammler

    KotSammler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    8.10.09
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Arnsberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 21.07.07   #2
    kommt drauf an was du für songs spielst ;)
    man kann auch mit dem standard tuning metal spielen ----> metallica etc (ausser St.Anger :rolleyes: )
     
  3. [nemesis]

    [nemesis] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.07
    Zuletzt hier:
    26.03.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #3
    Genau man kann in jedem tuning metal spielen. Und da du im moment wahrscheinlich nur songs nachspielst, steht das normal immer dabei, in welcher stimmung diese zu spielen sind.
     
  4. Adam-D.

    Adam-D. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    23.01.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #4
    ah, danke^^
    wir wollten selber paar metal lieder komponieren.

    Vielen dank für die schnelle antwort :)
     
  5. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 21.07.07   #5
    Sehr beliebt ist wohl das "Drop D" Tuning, was bedeutet, dass du die dicke E Saite auf D runterstimmst (also 2 HTS). Damit kannst du Powerchords viel leichter spielen. Einfach Finger über die Basssaiten legen :rolleyes: ;) :)
    Was natürlich auch gut kommt ist, alle Saiten um einen HTS runterzustimmen, so klingt alles etwas tiefer/dunkler. Saiten sind dann auch etwas "lascher"
    Im Prinzip gibts keine Regeln. Was geht, ist erlaubt :great:

    Mfg
    Wolle
     
  6. Adam-D.

    Adam-D. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    23.01.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #6
  7. Battery_1988

    Battery_1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    12.11.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    565
    Erstellt: 21.07.07   #7
    Ein Drop Tuning wird gern bei Metal genutzt, zb dropped D oder dropped C. Beim ersten stimmst du nur die tiefe E Saite auf D, sprich einen Ganzton, beim zweiten erstmal alle Saiten einen Ganzton und dann die tiefe E-(bzw mittlerweile D) Saite noch einen weiteren Ganzton runter auf C.

    also

    bei Dropped D : D A D G H E
    bei Dropped C: C G C F A D

    Letzeres wird bei St.Anger verwendet...aber auch bei Metalcore wie As I lay Dying.
    Dropped D fällt mir jetzt spontan das Ascendandcy Album von Trivium ein.

    Aber wenn ihr selbst komponieren wollt, dann seht ihr ja selbst was ihr am besten mögt. Ich hab bespielsweise kürzlich einen Song auf D geschrieben, und dann is mir aufgefallen das sich ein Drop D Tuning einfach anbietet, weil man dann schön die leere D Saite hat als tiefsten Ton...

    Edit zu deiner Frage :
    Also der tiefste Ton der da am meisten vorkommt ist ein F meiner Meinung nach bin aber net so gut im raushören.
    Ist aber auch nicht wirklich tief die Musik würd auf Standard Tuning setzen.
     
  8. [nemesis]

    [nemesis] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.07
    Zuletzt hier:
    26.03.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #8
    eben, und drop C is dann nur noch mal 2ht tiefer als drop D. Es gibt relativ viele Stimmungen für die Gitarre, gerade für Metal, aber die 2 gängigsten sind meiner Meinung Drop D und Drop D.

    Edit: da war jemand schneller!!
     
  9. Adam-D.

    Adam-D. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    23.01.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #9
    ok danke, dann werd ich einfach mal beide tunings ausprobieren :great:
     
  10. FireInside

    FireInside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    27.08.09
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Ludwigshafen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #10
    "bei Dropped C: C G C F A D"

    Ist das zweite C eine Oktave höher als das erste oder ist das dersdelbe Ton?
     
  11. Schmelim

    Schmelim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Obersontheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    502
    Erstellt: 21.07.07   #11
    Eine Oktave höher. :)
     
  12. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 21.07.07   #12
    warum probiert ihrs nich einfach mit standard tuning?
     
  13. Transient-Shaper

    Transient-Shaper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    245
    Erstellt: 21.07.07   #13
    2x Drop D? ^^ meinst du das auf 2 Gitarren bezogen oder ist das ein fehler und da soll D UND C hin?

    und wie gesagt die Stimmung bei Metal hat keine grenzen.. (bis die Saite reißt)

    Liebe Grüße Michael
     
  14. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 21.07.07   #14
    Besser gesagt, bis die Saite am Boden schleift :great:
     
  15. Saitenschrubber

    Saitenschrubber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    15.12.14
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    121
    Erstellt: 21.07.07   #15
    Welches Tuning ist den dieses hier:
    B F# D A E B
     
  16. Katzilla

    Katzilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    726
    Erstellt: 21.07.07   #16
    EADGhe

    (Nicht weiterverraten --> ist ein Geheimtip!:great:)
     
  17. [nemesis]

    [nemesis] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.07
    Zuletzt hier:
    26.03.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.07   #17
    Oh, ja ich meinte natürlich Drop D und C. Kleiner Schreibfehler. Danke für den Hinweis.
     
  18. haelion

    haelion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.07
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.07   #18
    hat meines wissens nach keinen namen
    kommt aber nem 6string bass tuning nahe
    BEADGC
     
  19. Madhouse

    Madhouse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.07
    Zuletzt hier:
    19.07.14
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.07   #19
    Hmm ich hab ein paar mal versucht meine Gitarre einen Halbton runter oder nur die E Saite runterzustimmen.

    Schön und gut, Stimmgerät zeigt an das alles ok ist, nach 1 Minute spielen hört sich aber alles sehr komisch an und beim erneuten Stimmen zeigt das Gerät an das alles wieder total verstimmt ist.

    So muss ich ca. 10 mal neu Stimmen und das über Tage damit ich mal mit einer anders gestimmten Gitarre spielen kann, dasselbe Spiel übrigens wieder beim zurückstimmen.

    Mach ich was falsch? Liegt es an der Gitarre oder ist das einfach so?
     
  20. Katzilla

    Katzilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    726
    Erstellt: 22.07.07   #20
    Es ist nicht zufällig eine Floyd-Rose Gitarre? :confused:
    Beim runterstimmen reicht es nicht, mit der Mechanik die Saite nur einen Halbton runter "zu drehen". Die Spannung hält dann nicht so einfach. Das klappt beim Hochstimmen, aber nicht umgekehrt.
    Du musst das so machen wie beim Aufziehen der Saiten. Die Saite etwas runter stimmen, und dann auf den gewünschten Ton "hoch stimmen". Damit die Spannung auch hält.
    Wenn du ein Floyd Rose oder ein gekipptes Tremolo, was nicht ganz flach aufliegt, dann ist die Stimmung für den A*sch und ein tiefer Stimmen so einfach nich möglich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping