Gitarren-/Amp-Tausch

von Burnee, 22.02.07.

  1. Burnee

    Burnee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    12.05.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.07   #1
    Hallo Leute!

    Ich spiele im Moment eine Fender American Fat Strat Texas Special in Kombination mit einem Zoom G 2.1u und einem Marshall MG 30 DFX.

    Nun möchte ich eventuell die Gitarre bzw. den Amp tauschen, nur bin ich unschlüssig, WAS ich tauschen soll: Klampfn oder Amp

    Als Alternative hätte ich mir die PRS Tremonti SE oder evtl. auch die originale Tremonti auserkoren.

    Der Amp würde bleiben oder gg. einen Line6 Spider III 75 bzw. Line6 Flextone III ausgetauscht werden.


    Nun bin ich unschlüssig: Soll ich die Gitarre behalten und nen neuen Amp kaufen, den Amp behalten und ne neue Gitarre kaufen oder beides austauschen.
    Was meint Ihr dazu?

    LG,
    Bernhard


    €dith: Dazu wär noch zu sagen, ich spiele eigentlich alles, aber hauptsächlich Modern Rock, Alternative, Metal und so ein Kram... deswegen gefällt mir der Vintage - Sound der Fender nicht so gut. Bei Soli ist sie aber die geilste Gitarre die ich bisher gehört hab. ;)
     
  2. art4life

    art4life Custom Leder-Design

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    580
    Erstellt: 22.02.07   #2
    Wie wärs einfach mit ner zweiten Gitarre?:D Quasi für alle Bedürfnisse gerüstet.
     
  3. Burnee

    Burnee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    12.05.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.07   #3
    *gg* ja dazu fehlt mir als Schüler und Hobbymusiker leider das Geld...
    deswegen: PRS oder Fender mit Marshall oder Line6

    gibt ja 4 Kombis:

    PRS/Line6
    PRS/Marshall/Zoom
    Fender/Line6
    Fender/Marshall/Zoom (die aktuelle)


    Wenn ich mir nen Line6 hertu, sollt ich eher zum Spider oder zum Flextone greifen?
    Bei nem Kollegen hab ich den FT 2 und den Spider 3 75 anspielen können, und beide haben mich voll überzeugt.
    Auf dem FT klingt die Fender alles andere als schlecht. ;)
     
  4. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 22.02.07   #4
    Ich finde, dass eher der Amp den Sound macht, als die Gitarre. (Wie ich übrigens in bereits zwei anderen Beiträgen gesagt habe)

    Link 1

    Link 2

    Guck da mal durch!
     
  5. Burnee

    Burnee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    12.05.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.07   #5
    Danke!

    Hörproben von den Line6 gibts auf der Homepage

    Line 6


    Was haltet ihr ganz allgemein von meinen beiden Teilen:

    Marshall MG 30 DFX
    Zoom G 2.1u

    In den Tests schneidet der MG ja nicht so gut ab... mit dem Zoom bin ich voll zufrieden, vor allem das WahWah klingt einfach hammergeil.
     
  6. himmelkind18

    himmelkind18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 22.02.07   #6
    Hi.
    wichtig ist was du von deinem amp hälst. gefällt dir der sound? oder eher nicht. ansonsten würde ich an deiner stelle den amp wechseln weil die gitarre (wenns ne american is) schon ganz ordentlich ist.
    und der kleine marshall verschweigt dir mit sicherheit einiges von der qualität deiner gitarre.

    greetz
    himmelkind
     
  7. Burnee

    Burnee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    12.05.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.07   #7
    Ja das denk ich auch.
    Die Gitarre find ich echt super, andere Leute waren begeistert als sie hörten dass ich dieses (laut Händler vor 4/5 Jahren) Neupreis über € 2000 Teil gebraucht 1/2 Jahr alt für € 800 erstanden habe.

    Der Sound gefällt mir nicht. Weil: Aufdrehn, ein Sound. Dann Ende.
    Deswegen hab ich mir das Zoom zugelegt, damit gehts etwas besser.

    Wie gesagt war ich überrascht als ich die Gitarre auf einem Flextone II spielen durfte, wie gut sie wirklich klingt. Das selbe übrigens mit nem Fender 60 Watt Vintage Combo und einem JC-120.

    Ja das ist eine original American Fender. Hotrodded Fat Strat Texas Special.


    Edith: Ach ja, noch was: Fetter als Vintage Rock oder Green Day bekomm ich den Sound im Moment leider ned hin. *hmpf*
     
  8. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 22.02.07   #8
    Das Zoom kenn ich nicht, aber der 30er Marshall wird wohl eher so klingen wie mein alter MG15DFX. Mit dem war ich nach kurzer Zeit überhaupt nicht mehr zufrieden, und bin dann nach einigen Tests bei einem VOX AD30VT hängen geblieben. Den hab ich jetzt seit November 06, und der begeistert mich immer noch voll und ganz. Kannst ja mal ein Video dazu anschauen. Vox Valvetronix AD30VT | Gearwire. Nur so als Info. Als Kaufempfehlung für dich würde ich eher einen guten Röhrenamp in die engere Wahl ziehen. Was da in Frage kommt, können dir andere hier aber besser empfehlen.

    Wie einige andere hier schon erwähnen, würde ich wenn ich die Wahl hätte, auch eher den Amp als die Gitarre wechseln.
     
  9. Burnee

    Burnee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    12.05.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.07   #9
    Alles klar.
    Was noch hinzuzufügen wäre, die preisliche Schmerzgrenze liegt bei ca. € 600. +/-
     
  10. himmelkind18

    himmelkind18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 22.02.07   #10
    in der preisgrenze kommst du gebraucht schon an rechte gute röhrenamps. Marshall DSL 401, Peavey Classic 30/50, Engl Screamer....

    da entscheidet allein dein Geschmack.

    Laney würd ich mir auch nochmal anschauen an deiner stelle. die sind recht günstig und ham n fetten sound.

    greetz
    himmelkind
     
  11. Burnee

    Burnee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    12.05.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.07   #11
    Ja, die VOX AD Reihe scheint mir ganz toll zu sein. Hat halt WEITAUS weniger Einstellmöglichkeiten als der Flextone III oder der Spider III 75...
    Hätte da an den 60er gedacht.

    Was meint ihr?
     
  12. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 22.02.07   #12
    Die Gitte ist ein geiles Instrument, die kann jedenfalls richtig fette Sounds erzeugen mit einem guten Amp. Dein Marshall ist im Vergleich zu der Klampfe ein Spielzeug, so wie Fiat Panda vs. S-Klasse in etwa.
     
  13. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 22.02.07   #13
    Der Marshall MG ist der mit anbstand unbeliebteste Amp hier am Board, und das hat seine Gründe.
    Wie heißt es noch gleich: Metal kann man mit jeder Gitarre machen!?
    Jedenfalls schlage ich vor, du legst dir schleunigst einen neuen Amp zu... und das Geld, das dir ja anscheinend nicht fehlt, wenn du dir überlegst, eine originale Tremonti zu kaufen, kannst du gut in einen Amp stecken.
    Kleiner Tipp: Die Line6 Spider-Amps sind auch nicht gerade die besten Amps... schau dich mal im Preisbereich 700-1200 Euro um, und du wirst erstaunt sein was man aus deiner Strat holen kann!!!
     
  14. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Herrenberg
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 22.02.07   #14
    die vox ad reihe kann ich dir nur ans herzlegen. einfach nur hammer amps, die bezahlbar sind. aber das ist subjektiv! am besten mal ausprobieren.
     
  15. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 22.02.07   #15
    Mein Favorit Fender Blues Deluxe! Okay der Tweed ist nicht jedermanns Sache, aber der Sound....himmlisch!
     
  16. Burnee

    Burnee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    12.05.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.07   #16
    Nun ja, doch!
    Weil der Kauf einer Orig. Tremonti hätte den VERkauf meiner Fender vorausgesetzt. Da hätt ich ein bisschen Geld herbekommen.

    So möchte ich max. 600 Euro für einen Amp ausgeben, es sei denn er ist sein Geld im Vergleich zum billigeren DERMASSEN wert, dass es den Mehrpreis mehr als rechtfertigt.


    LG,
    Bernhard
     
  17. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 23.02.07   #17
    Ich denke den größten "Sound-Sprung" merkst du von 600 auf 1000 Euro... also wenn du das Geld auftreiben kannst ... es lohnt sich!!!
    Aber geh doch einfach mal in den Laden und teste einige Amps an!
     
  18. Burnee

    Burnee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    12.05.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.07   #18
    Puh.... 1000 Euro sind doch ganz schön happig.
    Ich weiß nicht so recht, ob ich wirklich SO viel Geld für einen Amp ausgeben soll...
     
  19. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 23.02.07   #19
    naja, das musste auch nicht,
    auf dem gebrauchtmarkt bekommste für 600 euro durchaus amps die nen neupreis von 1000 euro und mehr haben. einige wurden bereits angesprochen wie z.b. der DSL combo von marshall, engl, etliche Laneys, Hughes & Kettner etc.

    den Line6 Spider würd ich knicken, der klingt auf der hompage gut, aber das wars dann auch schon, den MG würde ich sofort abstossen, aber erwarte nicht zuviel dafür, die amps sind wirklich nicht beliebt. Flextone ist schon ne etwas bessere liga. trotzdem würde ich mal schauen, was der röhrenampmarkt so hergibt. ist wirklich ein klangerlebnis der anderen art und die amps werden dich auch langfristig zufrieden stellen.

    die strat würde ich auf keinen fall hergeben. ist ne grundsolide und vernünftige gitarre die an nem anderen amp um längen besser klingen wird.
     
  20. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 23.02.07   #20
    Ich möchte mich kurz für den letzten Post entschuldigen:
    Ich habe ausnahmsweise mal völlig die Gebrauchtpreise vergessen.
    Natürlich bekommst du für 600 Euro einen tollen Vollröhrencombo ala Marshall DSL401, JCM900 usw. ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping