Gitarren Multieffektgeräte und ihre Anschlüsse

von suchoi72, 17.01.06.

  1. suchoi72

    suchoi72 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    18.01.06
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Korb
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.06   #1
    Hi Leute,
    ich hoffe, einer von euch kann mir weiter helfen. Also, ich möchte mir ein Gitarrenmultieffektgerät kaufen (im Floorbard-Fomat), habe bisher allerdings nur Erfahrungen mit Gitarren und Amps. Wie ist das eigentlich: Kann ich jedes Gitarreneffektgerät an eine Endstufe, den Input eines Amps und/oder ein Aufnahmegerät anschließen, oder brauche ich da schon was Professionelleres wenn ich alles abdecken will. Wollte eigentlich nicht soviel Kohle ausgeben :great:. Ich habe jetzt schon diverse Manuals runtergeladen, aber die meisten geben nur Auskunft ob der Anschluss an den Input eines Amps (Clean Kanal) oder an ein Mischpult/Aufnahmegerät möglich ist. Endstufen und Effekt-Loops werden meistens gar nicht erwähnt :evil:

    Wo ich gerade schon mal dabei bin. Wie ist das überhaupt so mit Line-Level, Instrumenten Level usw. Kennt sich da einer aus.

    Danke schon mal im Voraus

    Suchoi
     
  2. Hoagie

    Hoagie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Rottweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 17.01.06   #2
    Hallo, der Output ist üblicherweise eine normale 6,3 mm Klinke, wie sie auch deine E-Gitarre hat.

    MfG Hoagie
     
  3. suchoi72

    suchoi72 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    18.01.06
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Korb
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.06   #3
    Hi,
    danke erst mal für deine Antwort, aber das war mir schon klar. Mir geht es eher um die Art des gelieferten Signals. Da gibt es doch sicher Unterschiede und nicht jedes Signal (Impedanz und Stärke (oder so) ist für jedes Anwendungsgeiet geeignet, oder ?!

    Grüße

    Suchoi

    P.S.: Ist das wirklich ne' Anfängerfrage? Na dann!
     
  4. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 18.01.06   #4
    HI

    Output ganz normal an Amp oder Mischpult ist ja klar. Kannst damit in der Regel über einen Adapter auch in den PC gehen, um über die Sondkarte etwas aufzunehmen. Prinzipiell kannst du das auch an eine HiFi-Anlage anschließen. Dabei ist aber unbedingt darauf zu achten, dass eine Verstärker- und Boxensimulation bei dem Multi vorhanden ist. Danach ist das Signal so "bereinigt", dass es der HiFi-Anlage nichts kann, es kommt sozusagen ein Audio-Signal hinten raus, welches sich nicht von normalen CD-Playern und so unterscheidet. Dann aber erst ganz leise anfangen, damit das Signal nicht für die Anlage hoffnungslos übersteuert ankommt. Wie es mit reinen Endstufen aussieht kann ich dir leider grad nicht sagen. Wenn du aber keine Amp-/Boxen-Simulation am Multi hast, würde ich vom Anschluss an HiFi abraten.

    Effect Send/Return hängt halt davon ab, ob das Multi über diese Funktionen verfügt, oder eben nicht, wie es bei billigen Multis schonmal vorkommt. Diese Anschlüsse kommen dann entsprechend in Effect Send/Return vom Verstärker. Damit kannst du dann die Zerre des Amps nutzen, und sonstige Effekte wie Delay oder Reverb vom Multi steuern lassen. Für alles kannst du normale Gitarrenkabel benutzen, da brauchst du nichts besonders spezielles.

    Einige Multis (grad die teureren) bieten auch einen Anschluss zur Steuerung über Midi, aber das dürfte für dich uninteressant sein, das braucht man in der Regel höchstens bei Studios und Racksystemen, die über eine Midi-Einheit kontrolliert werden.

    Für deine Eingangsfrage: Es gibt keine Richtlinien, nach denen man Amps und Multis miteinander verschalten kann, oder welche nicht passen. Soll heißen, es gibt keine Inkompatibilitäten, du kannst jedes Multi an jeden Amp anschließen. Wenn du dir manuals runterlädst, bei denen auch ein Anschluss an eine HiFi-Anlage beschrieben ist, kannst du dir bei dem Gerät 100%ig sicher sein, dass es alles abdeckt. Dann kannst du damit in den Amp (das sowieso), aber auch gefahrlos mit eingeschalteten Amp/Boxensimulationen in HiFi und Aufnahmegeräte gehen, da ich einfach mal der Logik folge, dass kein Hersteller es riskieren möchte, dass die Kunden sich mit dem gekauften Teil ihr anderes Zeug zerstören. Daher sollte der Hersteller so eine Option nicht erwähnen, bzw. nicht in die Anleitung schreiben ;)

    Wenn noch Fragen sind, vieleicht auch zu bestimmten Geräten, die du dir rausgesucht hast, kannst du gerne hier weiter fragen, am besten halt mit einer Auswahl von Geräten, und einem Preisrahmen, mit dem man dir Alternativen empfehlen könnte, die dank vieler Erfahrungswerte hier evtl. besser sein könnten. Der Anwendungsbereich ist natürlich auch von Interesse ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping