Gitarrenbuchse löten

von sevne, 05.08.06.

  1. sevne

    sevne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.06
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.06   #1
    Hi Leute, folgendes Problem, ich bald auftritt, Gitarrenbuchse kaputt, neue gekauft und nun geht nichts!!

    Vielleicht kann mir jemand helfen!

    Also, ich habe eine Buchse mit 4!!! Möglichkeiten Kabel hinzulöten. Da haben wir den zentralen, der mittig liegt und wo warscheinlich der rote hinkommt. Dann habe ich da zwei so Stäbchen eines länger eines kürzer.
    Und dann halt noch außen, da wo der Schirm hinkommt, also dieses Bronze- Ding.

    Wie muss ich des jetzt löten, ne Brücke ??? keine Ahnung, ...................HILFE:::::::::::::

    Danke Andy
     
  2. Spirit_Crusher

    Spirit_Crusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 05.08.06   #2
    könntest du ein bild davon machen? wenn es dir hilft, haben mal bei nem kumpel (ist die gitarre von sacrifice) die buchse neu gelötet, da sah es jedoch so aus:
     

    Anhänge:

    • buchse.gif
      Dateigröße:
      186,5 KB
      Aufrufe:
      1.411
  3. sevne

    sevne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.06
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.06   #3
    jetzt hab ich mal n bild gezeichnet, is n bissl schwierig gewesen n gutes foto zu bekommen.

    das ist der Anschluss von ner Akkustik, sorry vergessen zu sagen, mmmhhh, und noch was zu den farben:

    Rot = rot
    Blau= Bronze oder Schirm
    Braun= n weißer Draht bei meiner Akk.


    DANKE!!
     

    Anhänge:

  4. Schneller Elch

    Schneller Elch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    25.07.08
    Beiträge:
    257
    Ort:
    nicht in Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 05.08.06   #4
    Steck doch einfach ein gitarrenkabel in die buchse und mess durch was wo raus kommt. Beim Stecker ist es so, dass die Spitze nach dem schwarzen ring quasi der "Plus-Pol" ist und der Schaft des steckers der "MinusPol" also die Masse ist.

    Megliche Erklaerungen fuer die vier anschluesse ist, entweder, dass du eine stereobuchse gekauft hast oder, dass die buchse einen eingebauten schalter hat, also je nach dem ob ein stecker eingesteckt ist oder nicht auf durchgang schaltet oder nicht. Sowas hat man zum beispiel bei den meisten boden effekten, wo die Batterie vom stromkreis getrennt ist, wenn kein kabel in der in-buchse steckt. In beiden Faellen kannst du die beiden unbenutzten draehte ausser acht lassen.

    Also im normalfall: roter draht auf Stecker spitze und Schirm und weisser draht (ich denke mal das ist die Erdung/schirmung vom tonabnehmer) auf den Steckerschaft
     
  5. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 05.08.06   #5
    Also, der lange mit der Nase :-)D) ist die Kontaktfeder für die Klinkenbuchse. Da kommt nüscht dran. Da mußt Du mal schauen, auf welches Blech das läuft. Da ist auf der anderen Seite dann die Lötöse für den heißen Leiter.

    Einer ist die Masse-Lötöse.


    Einer eventuell zum durchschalten (siehe 2. Bild)?

    Also: Stereo (glaube ich aber nicht)
    [​IMG]

    oder (so, gelle?)
    [​IMG]
     
  6. sevne

    sevne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.06
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.06   #6
    ja genau die untere°!!!
     
  7. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 05.08.06   #7
    :D Sachichdoch!

    Die kleine Kontaktfeder an der großen Zunge bedeutet, daß nur ein Signal anliegt, wenn ein Klinkenkabel eingesteckt wird. Dann nämlich wird die Zunge von der Feder weggedrückt und nicht gegen Masse oder sonstiges geleitet.
    Eigentlich ist diese Art Klinkenbuchse eher für Mono-Stereo Boxen etc. gedacht. Quasi eine Schalt-Klinkenbuchse.

    Für Dich uninteressant.
    Zwei Anschlüsse!
    Große Zunge--->heißer Draht (läßt sich im Bild oben leider nicht genau sagen, welche Öse es hier ist)
    Masseöse--->Masse (im Bild oben die große Öse vorne, die mit dem Gehäuse verbunden ist)

    Schluß!
     
Die Seite wird geladen...

mapping