Gitarrenempfehlung

von hbk-05, 17.06.07.

  1. hbk-05

    hbk-05 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.07   #1
    Hi. Könntet ihr mir vielleicht ein paar Gitarren empfehlen.So von
    450€ bis 550€
    Gruß Schoschi
    :D;)
     
  2. Iggi

    Iggi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.07   #2
    Was willst du denn für Musik damit machen?
    Single Coils, Humbucker oder Mischbestückung?
    Dann vlt noch was dich optisch anspricht, dann kann man dir auch helfen.
     
  3. hbk-05

    hbk-05 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.07   #3
    Punk, Skapunk und so zeugstel:).
    optisch alles bis auf les paul und so jackson formen. Danke für die erste antwort:great:
     
  4. Bob5478

    Bob5478 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 17.06.07   #4
    Gebraucht oder nur neu?
     
  5. SangJin

    SangJin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 17.06.07   #5
    empfehle ich entweder
    ne Yamaha Pacifica 612 oder ne Fender Fatstrat
     
  6. berndkiltz

    berndkiltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    15.08.14
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    82
    Erstellt: 17.06.07   #6
    Ist zwar ein wenig über Deinen Budget, aber die Fender Highway One Strats sind in der Preisklasse hervorragend.
    Immer empfehlenswert: Schnapp Dir nen Kumpel und fahr in ein großes Musikgeschäft. Und dann den ganzen Tag ausprobieren.
    Tipp: mach nicht den Fehler und lass Dir teuerere Instrumente zeigen - es sei denn Du hast die Kohle...
    gruß bernd.
     
  7. Iggi

    Iggi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.07   #7
    Was sollte ein Fehler daran sein, sich auch mal teurere Modelle anzuschauen?
    Wenn er nur 150 Billigmist in der Hand hat, wie soll er da überhaupt ein Gefühl dafür kriegen, was richtige Qualität ist?
     
  8. berndkiltz

    berndkiltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    15.08.14
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    82
    Erstellt: 17.06.07   #8
    @iggi
    ich meinte teurere als seine gesetzte Grenze von 550 Euro...
     
  9. Iggi

    Iggi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.07   #9
    Ja, genau das meinte ich auch.
    Er kann doch ruhig mal ne Gibson oder Fender in die Hand nehmen, was ist denn daran bitte falsch?
    So bekommt er doch erst einen Eindruck was Qualität überhaupt bedeutet.
    Ich verstehe nicht, was du daran so schlimm findest??!
     
  10. Big A

    Big A Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    631
    Erstellt: 18.06.07   #10
    dann sollte er vielleicht was anderes als Gibson oder Fender in die Hand nehmen wenns um Qualität geht ... OK Fender hat sich die letzten Jahre wieder gebessert aber Gibson ...

    In der Preisklasse empfehle ich immer wieder gerne Ibanez. Die SZ Serie könnte für dich interessant sein, aber auch die RG Serie lässt sich für alles verwenden, auch wenn sie immer wieder auf Metal reduziert werden.
    Wenn es den Fender Style sein soll, finde ich die Gitarren von Rockinger sehr gut www.rockinger.com
     
  11. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 18.06.07   #11
    Ab in den Musikladen, verkäufer anlabern und testen. Sollte man sowieso immer machen.
     
  12. LesPaulES

    LesPaulES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    4.10.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Essen und Siegen
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    4.848
    Erstellt: 18.06.07   #12
    Hi
    Sieh´ Dir auch mal die Gitarren von Cort an. Die haben ein Super Preis Leistungs-verhältnis und tolle Ausstattungen (u.a. splittbare Humbucker). Leider muß man etwas suchen, bis man einen Laden gefunden hat, der mehrere Modelle zum antesten bietet...:mad:
    Hier auf der Homepage gibt´s aber auch schonmal Hörproben:
    http://www.cort.co.kr/english/products/common/list.asp?category=Electrics

    Grüße

    LesPaulEs
     
  13. Iggi

    Iggi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.07   #13
    Fender und Gibson waren ja auch nur ein Beispiel, genauso gut kann er auch n teureres LTD Modell oÄ mal ausprobieren.
    Ich wollte damit nur sagen, dass es Quatsch ist sich davor zu sträuben mal ne bessere Gitarre auszuprobieren, nur weil sie nicht im Budget liegt.
    So, genug OT ;)
     
  14. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 18.06.07   #14
    Hi,

    ich werfe noch die PRS SE-Serie ins Rennen, die Gitarren sind edelst verarbeitet, Mahagoni-Korpus und klingen (in meinen Ohren) ausgezeichnet, sowohl clean als auch gezerrt, Punkrock ist null Problem für die Teile (nicht vom "Santana"-Logo ablenken lassen :-) ).
    Die SE Billy Martin z.B. ist u.U. für 498€ zu bekommen (inkl. sehr gutem Gigbag). Ansonsten könntest Du mal nach anderen Modellen aus der SE-Serie bei ebay stöbern, sofern Du nix gegen Gebrauchtkauf hast, ich habe meine dort rel. günstig geschossen.

    Hier ist sie ein bißchen teuerer.
    http://www.musik-service.de/Gitarre-PRS-SE-Billy-Martin-prx395750578de.aspx
    http://www.musikland-online.de/onlineshop/gitele3490424613/PRS-Billy-Martin-SE-inkl-Gigbag.html

    War nur so ne spontane Idee.

    Christian
     
  15. Laoze

    Laoze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 19.06.07   #15
    Yeah! das is es wichtig = die Klampfe wirklich in dei Hand nehmen, und herumklimmpern.
    den Verkäufer gleich um neue Saiten anhaun, man weiss ja nie, wer das instrumen als letzter befummelt hat.
    nicht gleich kaufen. eine nacht darüber schlafen.(wer's dann noch kann) :D
    die entscheidung fällt dann meist bei Frühstück.
     
  16. hbk-05

    hbk-05 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.07   #16
    Die Billy Martin Signature würde mir schon sehr gut gefallen. Weißt du es die auch in einer aderen Farbe gibt? Wenn ja wo?

    Nur die Inlays find ich ein bisschen aufällig:(
     
  17. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 19.06.07   #17
    und du kaufst jedes jahr ne fender und ne gibson, um das zu überprüfen?

    Aua, aua, aua
     
  18. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 20.06.07   #18
    Hi hbk,

    ich glaube, die Billy Martin Signature gibt´s nur in matt-schwarz, was ich persönlich aber ziemlich cool finde. Die Inlays sind normale Dot-Inlays, okay, die Fledermaus ist nicht ganz so normal, ich mag auch solche Deko nicht unbedingt, aber an der Gitarre würde es mich nicht mal groß stören, die Gesamtoptik ist m.E. klasse.

    Ich habe über die Forum-Suche das hier gefunden:
    https://www.musiker-board.de/vb/e-gitarren-modelle/160904-review-prs-se-billy-martin.html

    Hier noch ein aktuelles Review einer PRS SE Custom (die hat noch eine Decke auf dem Mahagoni-Korpus, was sich klanglich auswirken soll. Und ein Tremolo)
    https://www.musiker-board.de/vb/e-g...eview-prs-se-custom-cherry-sunburst-trem.html

    Gruß
    Christian
     
  19. hbk-05

    hbk-05 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.07   #19
  20. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 21.06.07   #20
    Hallo Hbk,

    also, die gezeigten PRS habe ich nie in der Hand gehabt, sie sind aber aus derselben Reihe und unterscheiden sich "nur" hardwaremäßig durch das Tremolo bzw. die HSS-Bestückung. Die HSS-Variante ist sicher durch die Varianten interessant, ich hätte aber keine Verwendung für Tremolo und würde es eh stillegen. Die HH-Version mit Stoptail (also fester Brücke) spricht mich persönlich am meisten an

    Hier gibt es quasi die Billy Martin ohne Fledermaus, allerdings ein wenig teurer als die B.M., vielleicht ist die was für Dich:
    https://www.thomann.de/de/prs_se_standard_stfbst.htm
    auf der rechten Seite findest Du 2 Testberichte zu unterschiedlichen SE-Modellen. Fazit: Alle sehr gut, durch die unterschiedlichen Ausstattungen unterschiedliche Einsatzgebiete.

    Ich kann von meiner PRS sagen, daß allein der Trockenklang (also ohne Verstärker) in meinen Ohren so gut ist, daß ich ab und zu auch einfach ohne Amp spiele, wobei ich dazu sage, daß ich keine riesigen Vergleichsmöglichkeiten, ich habe vielleicht 12 Gitarren unterschiedlicher Couleur gespielt in meiner kurzen Laufbahn.

    Gruß
    Christian
     
Die Seite wird geladen...

mapping