Gitarrengurt richtig anbringen

von tr0niX^, 28.06.07.

  1. tr0niX^

    tr0niX^ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    3.06.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 28.06.07   #1
    Hallo da bin ich wieder :)

    Ich wollte eben meinen neuen Ledergurt an meiner Gitarre anbringen, und da hab ich gemerkt dass das gar nicht so einfach für einen ist, der das noch nie gesehn/gemacht hat :(

    Also am Ende vom Gurt sind so Schlitze, in die man nochmal ein kleines "Extragürtchen" (^^) einfädeln kann.. In dem Extragurt sind dann 2 Löcher oO


    Kann mir jemand sagen wie ich es richtig mache? Am besten mit Bildern :)


    Thx :great:

    MfG
     
  2. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 28.06.07   #2
    Am besten wäre, wenn du mal Bilder von deinem Gurt hier reinstellst, da ich mir unter deiner Beschreibung nix vorstellen kann ;).
    Bei meinem Gitarrengurt ist an beiden Enden jeweils ein Loch, welches ich dann einfach über die "Schraube" an der Gitarre schiebe.
     
  3. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 28.06.07   #3
    Die Schlitze des Gurts steckst Du ganz einfach auf die Gurtpins (einer am oberen Horn und einer am Korpus auf der Seite). Das Bändchen/Schlaufe, was da immer dabei ist, dient dazu den Gurt auch an einer akustischen Gitarre befestigen zu können. Ich glaube das meinst Du als "Extragurt"?
     
  4. Brigde

    Brigde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    814
    Erstellt: 28.06.07   #4
    Meine Interpretation des "Extragürtchens": Damit verstellst Du die Länge des Gurtes. Je weiter oben Du es einfädelst, desto kürzer, je weiter unten, desto länger ist der Gurt. Mit den beiden Löchern kannst Du die Länge dann nochmal variieren: Gurtpin im unteren Loch = lang Gurtpin im oberen = kürzer.

    Ich hoffe, ich habe das "Extragürtchen" richtig interpretiert;)

    Gruß

    Brigde
     
  5. therealpaddy

    therealpaddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    588
    Erstellt: 28.06.07   #5
    Wird wohl sowas hier sein:
    https://www.thomann.de/de/planet_waves_gitarrengurt_25l00dx.htm?sid=ea1859ae0665a0e24729cc0c7e3ea468

    Ich hasse dieses System, weil sich der kleinere Teil immer zusammenzieht (da ja auf einer Seite das Gewicht der Gitarre nach unten zieht) und den eigentlichen Gurt in Falten legt.
    Zur Frage: Den kleinen Gurt entsprechend der gewünschten Länge einfädeln. Dann einer der beiden Enden des kleinen Teils auf den Gurtpin naha der Buchse stecken. Das andere Ende des Gurtes gehört an den anderen Gurtpin.
    Die zwei Löcher auf der einen Seite haben den Grund, dass man dann mal spontan auf eine andere Hänghöhe der Gitarre wechseln kann, was sonst ein langwieriger Prozess wäre.

    Da lob ich mir doch nen normalen Gurt. Einmal fuß auf nen Stuhl, Gitarre aufs Bein, Plastikteil verschieben, fertig.
     
  6. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 28.06.07   #6
    Wenn man das kleine Gürtchen so slalommässig einfädelt. (vorne, hinten,vorne, hinten) zieht sich das ding auch nicht zusammen. :)

    Edith meint: Ab davon sind Ledergurte mucho bequemer als Plastikgurte. Hab Gurte von Ibanez (Mit Schnalle und ohne), Planet Waves, Gibson usw. Aber keiner kommt nur annähernd an die Bequemlichkeit meines Ledergurtes ran.
     
  7. tr0niX^

    tr0niX^ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    3.06.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 28.06.07   #7
    Könntest du vielleicht ein Pic machen? :) :great:
     
  8. tr0niX^

    tr0niX^ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    3.06.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 29.06.07   #8
    oder jemand anders? :(
     
  9. tr0niX^

    tr0niX^ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    3.06.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 02.07.07   #9
    Sorry Leutz aber *push* :o :(

    Mein schöner Ledergurt liegt schon mehr als eine Woche in der Ecke ich peil das net :(
     
  10. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 03.07.07   #10
    Was ist denn so schwer daran, einen Gurt an die Gitarre zu machen?
    Da gibt es doch überhaupt keine Unterschiede zwischen Ledergurten und welchen aus anderen Materialen. Einfach den Gurtpin durch das entsprechende Loch.

    Egal, hier ein paar Bilder:
    [​IMG][​IMG][​IMG]
     
  11. tr0niX^

    tr0niX^ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    3.06.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 03.07.07   #11
    Vielen Dank :)

    ich habe die ganze zeit versucht den Extragurt durch alle Schlitze zu popeln :o:o
     
Die Seite wird geladen...

mapping