gitarrensender verzerrt cleanes signal...

von beatnik82, 16.10.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. beatnik82

    beatnik82 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    23.05.09
    Beiträge:
    18
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.08   #1
    hallo ihr fachmänner..........:-)


    ich habe ein problem...mein akg sender ( AKG WMS40 PRO INST SET SINGLE ISM1 ) der immer sehr zuverlässig seinen dienst leistete macht aufeinemal zicken...das teil kratzt bzw. zerrt das original cleane signal an.....hat er noch nie gemacht...woran könnte das liegen????

    bin für jeden tipp dankbar...
     
  2. ESCAPED

    ESCAPED Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.05
    Zuletzt hier:
    15.08.19
    Beiträge:
    526
    Ort:
    Königswinter
    Kekse:
    663
    Erstellt: 16.10.08   #2
    hast du die gitarre gewechselt?
    batterien?
    mal den kanal wechseln (wenns geht)

    gruß
     
  3. Ricco

    Ricco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.07
    Zuletzt hier:
    28.07.20
    Beiträge:
    432
    Ort:
    Mönchengladbach
    Kekse:
    2.370
    Erstellt: 17.10.08   #3
    Kanal wechseln geht nicht, ich habe das Dingen auch, da gibts festgelegte Kanäle.

    Dreh den Lautstärkeregler am Empfänger voll auf und den Regler im Sender drehst du so weit auf, wie es nötig ist, ein wenig mit rumspielen, so dass sich eine gute Abstimmung zwischen Clean und verzerrt ergibt, eventuell auch mal direkt mit dem Signal über Kabel vergleichen. Batterie wechseln natürlich auch, aber normal hat der Sender bei leerer Batterie ein paar Aussetzer und geht dann irgendwann einfach so aus.
     
  4. beatnik82

    beatnik82 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    23.05.09
    Beiträge:
    18
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.08   #4
    so ein blödes teil es ging immer einwandfrei und nun das....

    ich habe schon am sender hin und her gedreht....es wird nur lauter und leiser das selbe spiel am empfänger....aber das verzerrte signal (welches sich ja noch net mal schlecht anhört) geht nicht weg.....

    mit kabel ist alles in ordnung....

    kann es sein das es an meinem neuen effektgerät liegt....das da die empfindlichkeit nicht genau hin haut....spiele ein zoom g9.2tt....
     
  5. coffeebreak

    coffeebreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.09.20
    Beiträge:
    769
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 17.10.08   #5
    Es gibt doch nichts einfacheres als das auszuprobieren....;)

    Nimm das Effektgerät aus dem Signalweg. Ist die Verzerrung weg, weißt Du wo Du weiterschrauben mußt.
     
  6. beatnik82

    beatnik82 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    23.05.09
    Beiträge:
    18
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.08   #6
    ja hab ich auch jetzt gemacht......spiele über den reinen amp...der klang ist total dreckig und angecruncht....ich weiß absolut nicht mehr weiter...
     
  7. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    25.02.20
    Beiträge:
    5.189
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    14.980
    Erstellt: 18.10.08   #7
    ist evtl. die batterie im sender ziemlich leer?
    oder das ausgangssignal am empfänger ist zu viel.
     
  8. coffeebreak

    coffeebreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.09.20
    Beiträge:
    769
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 18.10.08   #8
    Falls Das Signal von einer Westerngitarre kommt, überprüfe auch mal dort die Batterie (sofern vorhanden).
     
  9. tim42

    tim42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.08
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    447
    Kekse:
    468
    Erstellt: 18.10.08   #9
    falls die ne gitarre mit aktiven tonabnehmern hast, auch mal batterie wechseln.
    wenn bei meiner gitarre die batterie leergeht, hört sich das nämlich genauso an wie von dir beschrieben!
     
  10. frankmusik

    frankmusik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    26.10.17
    Beiträge:
    426
    Kekse:
    141
    Erstellt: 18.10.08   #10
    Sind alle Antworten oben geprüft worden?

    - Batterieen(Sender/ggf. Gitte)
    - Gain am Sender?
    - Gain am Empfänger
    ...

    ???
    wenn nicht ist er kaputt!

    gruß frank
     
  11. 0 Negative

    0 Negative Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    20.07.18
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Marburg / Hessen
    Kekse:
    139
    Erstellt: 18.10.08   #11
    @tim42: Dann wäre das Signal aber mit Kabel auch verzerrt.

    Klingt für mich stark nach Batterie vom Sender alle...
     
  12. beatnik82

    beatnik82 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    23.05.09
    Beiträge:
    18
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.08   #12
    nix batterie sender....habe ich hundert mal gewechselt...habe allerdings mal einen neuen stecker an das senderkabel gelötet ....könnte es daran liegen...klingt für mich jedoch sehr unwahrscheinlich
     
  13. Hi-Ha-Hammett

    Hi-Ha-Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    27.12.15
    Beiträge:
    573
    Ort:
    -/-
    Kekse:
    260
    Erstellt: 19.10.08   #13
    evtl kalte lötstelle, gerissenes kabel (dass nurnoch n paar kupferdrähte den stecker halten) etc...
     
  14. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    20.12.17
    Beiträge:
    7.684
    Kekse:
    18.703
    Erstellt: 19.10.08   #14
    probier mal die Lautstärke an der Gitarre runterzudrehen, ob's dann weggeht

    wenn ja, liegt's am übersteuernden Eingang im Sender - wenn der allerdings keinen Gain-Regler hat, um das auszugleichen, musst du entweder immer was zwischenschalten, oder den Volumeregler der Gitarre immer entsprechend niedrig drehen
     
  15. tasser

    tasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    16.09.20
    Beiträge:
    269
    Kekse:
    31
    Erstellt: 19.10.08   #15
    Heyho Leute,

    also das kann echt an deiner Lötaktion liegen, wenn da was nichtmehr so funktioniert wies soll (wie Hi-Ha-Hammet schon sagte, ne Kalte Lötstelle oder so) dann kann das echt etwas Zerren. Man glaubt garnicht was ein Kabel alles kaputtmachen kann, weiß man erst nachdem man selbst von schlechten Kabeln bzw. Steckern überzeugt wurde ;-)

    greetz,
    Flo
     
  16. tim42

    tim42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.08
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    447
    Kekse:
    468
    Erstellt: 19.10.08   #16
    da hast du recht! hab ich gar nich dran gedacht :D
     
  17. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    20.12.17
    Beiträge:
    7.684
    Kekse:
    18.703
    Erstellt: 19.10.08   #17
    würde jemand so gut sein und mir erklären, wie eine kalte Lötstelle dafür sorgen soll, dass ein Signal plötzlich verzerrt?

    Wenn nicht, dann haltet euch mit derartigen Behauptungen zurück.
     
  18. Vic Vella

    Vic Vella Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    26.07.20
    Beiträge:
    422
    Kekse:
    1.056
    Erstellt: 19.10.08   #18
    Du hast den Stecker des Original-Kabels getauscht?
    Ich möchte wetten, dass sich in diesem Stecker ein Kondensator parallel zw "heiß" und Masse befand. Dieser Kondensator "simuliert" die Kapazität eines Kabels. Wenn dieser Kondensatior fehlt, kommt es u.a zu solchen Klangveränderungen, wie du sie beschreibt.
    Besorg dir mal im Elektronikhandel einen Kondensator (47nF, kostet wenige Cent) und löt ihn parallel zw die Anschlüsse des Steckers. Danach wird - mit an Sicherheit grenzende Wahrshceinlichkeit - wieder alles beim alten sein. An dieser Stelle kann man dann auch mal mit verschiedenen Kondensatoren experimentieren. So ein Kondensator wirkt sich nämlich sehr auf den Klang aus. Welche Werte da am besten sind, wurde schon hier im Forum diskutiert. Evtl hilft die SuFu da weiter.
     
  19. Hi-Ha-Hammett

    Hi-Ha-Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    27.12.15
    Beiträge:
    573
    Ort:
    -/-
    Kekse:
    260
    Erstellt: 19.10.08   #19
    kalte lötstelle is ein großer begriff, es kommt aber zu zerrungen, knirschern etc. wenn sich die einzelnen küpferäderchen sich vom stecker verabschieden, dadurch bekommt man mehr widerstand und die ganze sache geht irgendwann voll in die hose.
    und wieso ich das behaupte: hatte ne sendeanlage von sennheiser, hab auch den stecker gewechselt, flupp, gleiches problem, nochmal neu gelötet (war ne kalte lötstelle) und schon gings wieder ohne zerrung oder unterbrechungen...
     
  20. beatnik82

    beatnik82 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    23.05.09
    Beiträge:
    18
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.08   #20
    ehm sicher das da ein kondensator zwischen ist??? normaler weiser befindet der sich auf der platine des senders.....

    bitte um nähere auskunft....aber klingt schon mal ganz plausibel.
     
Die Seite wird geladen...

mapping