Gitarrensound so "chorusmäßig"???

von Graf Zahl, 21.04.06.

  1. Graf Zahl

    Graf Zahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    10.08.15
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.06   #1
    Bin gerade am recorden, möchte gerne 2 bzw 4 rythmusgitarren vollverzerrt aufnehmen via ampsim guitarrig2. habe also für alle 4 spuren die selbe gitarre und das selbe preset genommen, danach die 4 spuren im panorama verteilt und nun hören sie sich so chorusmäßig an. also schon recht dick und breit, wie es auch sein soll, allerdings eben viel zu schwebend. man merkt eben auf anhieb das hier irgendwas net stimmt. auch rumspielen am eq brachte 0 besserung.nachdem ich einfach mal 2 spuren auf mute gestellt habe war der effekt geringer,aber eben immer noch deutlich hörbar. kennt jemand meine problematik und weiß wie ich das abstellen kann?
     
  2. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 21.04.06   #2
    versuch bei den spuren mal die phasen zu drehen.....

    such dir eine aus die passt und stimmt... nun öffnest du die 2 spuren wenns passt ok sonst drehst du mal die phase...und so mit jeder weiteren spur!

    klingt nach phasenauslöschung bei dir ;)
     
  3. heimscheisser

    heimscheisser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    2.05.06
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.06   #3
    hast du die 4 spuren einzeln nacheinander aufgenommen, oder nur einmal gespielt und das auf 4 spuren gleichzeitig aufgenommen ?
    Letzteres führt mit Sicherheit zu Phasenauslöschungen, was bei einzelner Aufnahme nicht so drastisch passieren dürfte.
     
  4. Graf Zahl

    Graf Zahl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    10.08.15
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.06   #4
    ich habe die 4 spuren nacheinander eingespielt. was genau ist denn eine phasenauslöschung? kann mir das mal einer erklären?

    soll ich dann bei 2 von den 4 spuren die phase drehen,oder was meint ihr? habe die 4 spuren wie folgt im panorama verteilt 99l 50l 50r 99r
    soll ich dann die beiden äußeren drehen,oder lieber die inneren und warum?
     
  5. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 21.04.06   #5
    Wieso soll er denn eine Phasendrehung machen, es liegt wohl schlicht und einfach daran, dass die Spuren aufgrund von möglicher Latenz und halt nich (annhähernd) 100%ig akurater Spielweise nicht "aufeinanderpassen".
    Phasenauslöschungen gehören zum Doppeln dazu, eine gedoppelte Spur kann schließlich nie absolut identisch sein. Würde ja auch keinen Sinn machen.

    Daher mal schauen, ob die Spuren vom Timing her zusammen passen.

    Was ist eine Phasenauslöschung...naja, wenn bsp. ein Sinuston eine halbe Periode später einsetzt (also in Gegenphase ist) als ein anderer (identischer), kommt es nicht zu einer Addition sondern zu einer Auslöschung des Signals bzw. bestimmter Teile davon.
     
  6. Graf Zahl

    Graf Zahl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    10.08.15
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.06   #6
    also hab das mal überprüft, ne phasenauslöschung ist das bei mir definitiv nicht. das umkehren der phase hat keine besserung gebracht.
    am unsauberen einspieln kann es auch nicht liegen, weil der choruseffekt am deutlichsten bei nem lang ausklingenden akkord zu hören ist und da kann man ja gar nicht ungenau einspielen. könnte es mit dem guitar rig preset zusammenängen,weil da pro preset halt 2 boxen sims dranhängen und dadurch der effekt irgendwie zustande kommt?
     
  7. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 21.04.06   #7
    Naja es gibt natürlich viele Möglichkeiten, gerade bei einem komplexen Ding wie Guitar Rig kann man da natürlich die wildesten Sachen basteln...

    -> Eventuell hast du dir auch eine "virtuelle" Phasenauslöschung-/verschiebung gebastelt? Könnte ich mir vorstellen...:)
     
  8. Graf Zahl

    Graf Zahl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    10.08.15
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.06   #8
    naja ich habe eigendlich nur ein vorprogrammiertes preset etwas abgeändert,also nur mehr höhenanhebung, das wars dann auch schon. allerdings ist das ja vielleicht nicht gerade zum 4 fach einspielen gedacht,hmmm, andererseits muss das gehn. ich weißes net.
    jemand noch nen vorschlag was ich ändern/ausprobieren könnte?
     
  9. Godsound

    Godsound Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.04
    Zuletzt hier:
    20.10.06
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.06   #9
    Stell doch einen Soundfile rein, dann kann man leichter das Problem in Griff bekommen.
     
  10. Graf Zahl

    Graf Zahl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    10.08.15
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.06   #10
    also habe 4 gitarrenspuren aufgenommen, alle gleich laut und 99L 50L 50R 99R im panorama verteilt. ich hoffe es klappt mim hochladen.
     

    Anhänge:

  11. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 22.04.06   #11
    Ich weiß jetzt zwar nicht, wo du da einen chorusartigen Effekt raushörst, aber kann es nicht doch sein das die Aufnahme einfach nicht tight ist? Beim zweiten Chord klingt der Anschlag so versetzt...oder ist das das Geräusch vom umgreifen?

    Aber soo schlimm find ich das jetzt gar nicht...:confused:
     
  12. Graf Zahl

    Graf Zahl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    10.08.15
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.06   #12
    dreh deine abhöre mal n bischen lauter dann hört man es deutlicher. ziemlich leise kommt der effekt nicht so starkt zum tragen. du hast schon recht, bei umgreifen ist das auch nicht 100% sauber eingespielt,aber der effekt ist auch beim sauberen einspieln da.
     
  13. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 22.04.06   #13
    Ist bei Phasenauslöschung nicht der komplette Sinuston nicht mehr zu hören? :confused:

    Steve
     
  14. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 22.04.06   #14
    Allerdings, weil Wellen sich entweder verstärken oder auslöschen. Dazwischen ist nix.
     
  15. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 22.04.06   #15
    Dann müsste der Klang (Addition von Sinustönen) ja nur ein wenig anders Klingen, weil ein Oberton fehlt. Aber wiso kommt es dann zu einem Chorus effekt?
     
  16. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 22.04.06   #16
    EIne komplette Auslöuschung passiter nur, wenn das Signal genau um 180° phasenverschoben ist. zwischen 0 und 180° gibt es aber noch mehr.
    Das stimtm schon eher, aber es sind nicht ein paar Obertöne. Ein Klang ist ja sehr Komplex, und vor allem ist es ja hier nicht das exakt gleiche Signal, welches Phasenverschoben ist, sondern es ist mehrmals eingespielt.
    Weil ein Chorus eigentlich genau das ist :-) Naja, schon etwas anders. Die Effekte Chorus, Flanger und Phaser sind sich recht ähnlich. Ich glaueb bei einem Phaser wird wirklich einfach dem Originalsignal ein phasenverschobenes hinzugemischt. Da werden dann bestimte Frequenzberecihe ausgelöscht. Bei einem Chorus werden dem Orignalsignal leicht verstimmte Signale zugemischt. Ob da zeitlich auch was passiter weiß ich nicht genau (oder macht das ein Flanger), aber auch durch dieses Verstimmen entsehen Phasenausslöschungen, da die nulldurchgänge ja auch an anderen Stellen sitzen, wenn man die Wellenlänge ändert.
     
  17. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 22.04.06   #17
    Nochmals ne ganz komische frage..

    Die Addition der Sinustöne hat ja auch eine Phase, was, wenn wir hirzu eine "komplimentärphase" hinzufügen würden? Dann müsste theoretisch doch der Ton weg sein, oder irre ich mich?

    Steve
     
  18. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 22.04.06   #18
    Jein, mein letzter Satz war etwas blöd formuliert. Das eigentliche Gitarrensignal erfährt eine Veränderung weil sich bestimmte Frequenzen auslöschen/addieren, sagen wir so...ok? :)

    EDIT: Huch, hat ich doch recht? *kopfkratz*
    Arrgg ich hasse es...
     
  19. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 22.04.06   #19
    ich kann aus dem Souindbeispiel den Chorus" zwar nicht raushören aber ich denke das Problem liegt daran daß die 4 Spuren nicht sauber genug zueinander eingespielt sind.
    Der "fette" Effekt beim Doppeln kommt von den winzigen Abweichungen der einzelnen Spuren aber dazu müssen sie sehr "tight", wie oben schon jemand sagte, zueinander eingespielt sein. Wenn die Abweichungen zu groß sind, fängt es an komisch zu klingen.
     
  20. Graf Zahl

    Graf Zahl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    10.08.15
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.06   #20
    @klaus

    also du denkst es kommt durch das nicht "tight" genuge einspielen?

    wie ist es denn jetzt bei nem akkord? also jetzt mal von kleinen "tightness" zeitverschiebungen/unsauberheiten abgesehn. wenn alle 4 spuren einen akkord gleichzeitig spielen/erklingen dann hört man den effekt auch oder eben gerade da besonders gut. oder isses so,dass ich mir das alles nur einbilde mit dem "choruseffekt"
    weiß denn keiner, was ich meine?

    kann man sich net einfach die welle mal genauer anschauen und da die eventuellen phasenauslöschungen ansehen???
     
Die Seite wird geladen...

mapping