Gripmaster ??

von Kaito J-Rock, 23.10.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Kaito J-Rock

    Kaito J-Rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.08
    Zuletzt hier:
    9.12.19
    Beiträge:
    1.651
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 23.10.08   #1
    Hallo Jungs
    Ich wollte mal fragen was ein Gripmaster ist und was man damit so alles tun kann, hab schon vieles davon gehört.
    Lg Kaito
     
  2. bluesbetty

    bluesbetty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.07
    Zuletzt hier:
    25.05.20
    Beiträge:
    2.012
    Ort:
    Frechen
    Kekse:
    33.012
  3. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    6.314
    Ort:
    Tranquility Base
    Kekse:
    19.360
    Erstellt: 23.10.08   #3
    auch wenn es offtopic ist:
    ich weiß nicht genau was ich davon halten soll... ich meine schaut euch karl logan an - ist dünn wie ein skellet - hat kaum muskeln und kann trotzdem super spielen.
    vielleicht hat muskulatur ja gar nichts damit zu tun :eek:

    eine äußerst gewagte these von mir. muss witzig aussehen wenn die gitarre in der ecke steht und der musiker da mit dem ding rumfingert.
    so wie im schwimmunterricht wo man sich auf eine bank legen muss um da die bewegung trocken zu üben.

    warum nicht an der gitarre selbst üben hm...

    [/ot]
     
  4. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    2.530
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Kekse:
    30.698
    Erstellt: 23.10.08   #4
    Blödsinn! ;)
    LG
    RJJC

    :great:
    LG
    RJJC
     
  5. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    29.03.20
    Beiträge:
    2.821
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    15.798
    Erstellt: 23.10.08   #5
    Der Gripmaster ist kleiner und viel leiser, also in einigen Situationen doch praktisch, für die, die meinen, das Teil bringt etwas... trotzdem finde auch ich ihn unnötig.

    Mehr Infos zeigt dir die Suchfunktion. Klick
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.511
    Kekse:
    56.344
  7. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    21.209
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    115.616
    Erstellt: 23.10.08   #7
    Gripmaster halte ich auch für totalen Quatsch.
    Wenn man tatsächlich was für seine Koordination und Beweglichkeit tun will, kann man sich für ein paar Euro Qui-Gong Kugeln besorgen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Qigongkugeln
    Was hilft mir die größte Power in den Fingern, wenn ich meine Griffel nicht bewegen kann.....
     
  8. Mr96

    Mr96 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.08
    Zuletzt hier:
    4.06.11
    Beiträge:
    1.291
    Kekse:
    4.368
    Erstellt: 23.10.08   #8
    M. E. ist der Gripmaster eine sinnvolle Sache. Er stärkt die Muskulatur deutlich und eignet sich auch zum Aufwärmen. Allerdings wirst du schnell merken, dass er nicht alle Muskeln der Hand, die fürs Gitarrespiel erforderlich sind, erreicht. Der Daumenballen wird durch ihn nicht trainiert und auch nicht die Muskulatur des kleinen Fingers (die sich offenbar an der Handkante befindet; du wirst merken, was ich meine). Außerdem soll er die Schnelligkeit verbessern.

    Wenn, dann nimm gleich den Roten, sonst kaufst du mehrmals! Aber immer schön sachte - eine Sehnenscheidenentzündung macht keine Freude!
     
  9. Raven-Lady

    Raven-Lady Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    128
    Ort:
    ~CH~
    Kekse:
    363
    Erstellt: 25.10.08   #9
    Ich finde den Gripmaster gut, wenn man mal nicht viel Zeit zum Üben hat und viel unterwegs ist, zB mit der Bahn. Es bringt sicherlich etwas für die Findermuskulatur und für die Fingerfertigkeit, aber nur minim. Ich finde es effektiver, wenn man Fingerübungen an der Gitarre macht.
     
  10. Tastendrücker

    Tastendrücker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    5.08.18
    Beiträge:
    267
    Kekse:
    230
    Erstellt: 16.07.09   #10
    Ich benutz das Teil (den roten) jetzt seit vlt 3-4 Tagen und ich spüre schon eine Verbesserung. Die Finger sind schon ein wenig stärker geworden, weil ich jetzt schon mit weniger Anstrengung auch mit den schwachen Fingern ganz runter komm.
    Ich benutz es auch für die rechte Hand, hilft auch wenn man z.B. Klavier spielt.

    Ich muss das Ding noch ein bisschen länger testen, aber bis jetzt bin ich shcon davon begeistert. Ich denk auch, dass diese Fingerübungen

    -----------1234 usw.
    ------1234-----
    1234----------

    schon schneller laufen


    Man kann halt auch damit seine Finger fit halten, wenn man die Gitarre ein paar Tage mal nicht zur Hand hat und es stärkt die Finger auf jeden Fall, da man Sie damit schon stärker belastet als auf der Gitarre und ich hab keine 9er Saiten drauf... (auf einer 10er und auf der anderen 12er)

    Also von mir gibts bis jetzt den hier :great:
     
  11. Doom Boogie

    Doom Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.09
    Zuletzt hier:
    18.02.20
    Beiträge:
    428
    Ort:
    Hengsberg
    Kekse:
    3.846
    Erstellt: 17.07.09   #11
    Ich find's auch ganz praktisch. Hab das Ding im Auto liegen und spiele während der Fahrt damit rum...sonst ist Autofahren eh langweilig...
     
  12. ozzy_munich

    ozzy_munich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    28.12.19
    Beiträge:
    424
    Ort:
    40 km südlich v. München
    Kekse:
    2.039
    Erstellt: 17.07.09   #12
    Ich würd den Gripmaster vergessen.... fingermuskulatur stärken schön und gut, aber du willst doch eine gute technik in die hände bringen.. und nicht die gitarre zerquetschen? ;)

    Die Beste Übung für die finger,.. wie oben schon mal angesprochen wurde... ist: Spielen, spielen und noch mal spielen.. langsam, schnell... wie auch immer... das ist meiner meinung nach die effektivste Möglichkeit....

    wenn ich das solo von princess of the dawn ( weil ichs grad aktuell übe) jetzt schon auf 136 flüssig spielen kann, hat das aber auch nix mit kraft zu tun.... du wirst nicht schneller, nur weil die muskeln stärker werden....

    gruss
    oskar
     
  13. Snake79

    Snake79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.08
    Zuletzt hier:
    14.06.10
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Düsseldorf
    Kekse:
    1.096
    Erstellt: 17.07.09   #13
    Haha, hat einer von euch den Film "The big Hit" gesehen? Der Schwarze (no offense) da holt sich auch so nen Ding damit er mehr Kraft zum wichsen hat. Also jeder der den Film gesehen hat und einen damit in der Bahn sieht (oder noch besser am Flughafen), der denkt sich seinen Teil :D!
    Wer den Film nicht gesehen hat, unbedingt gucken, der ist saukomisch!!!

    Das der wirklich was bringt kann ich mir auch nicht so recht vorstellen, denn wenn man alles richtig macht, dann braucht man ja kaum Kraft zum Gitarre spielen. Ein Bekannter von mir meint zwar, dass Kraft auch glleichzeitig schnelligkeit bringt, aber ich hab Arrnold Schwarznegger auch noch nie über die Autobahn flitzen sehen. Außerdem kann man sich jederzeit dickere Saiten draufziehen, die bringen einem dann auch genau für die Muskeln was, die man beim Gitare spielen braucht. Beim Kendo holt man sich auch ein dickeres Schwert (ja, die gibts wirklich, nenen sich Suburi Shinai) um mehr Kraft zu bekommen und geht nicht bankdrücken. Aber keine Ahnung, vielleicht bringt er ja tatsächlich was, bin ja auch nur Laie.....
     
Die Seite wird geladen...

mapping