großes Feedback Problem mit Diezel Herbert

von timonac, 18.07.08.

  1. timonac

    timonac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    15.10.15
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    129
    Erstellt: 18.07.08   #1
    Hallo,

    ich hab ein großes Problem, dass der Herbert immerzu losfiept.
    im 3. kanal gain auf 12 uhr und mastervolume noch nicht mal 1/8 auf.
    Hatte schon alle vorstufenröhren getauscht - brachte nix.
    Danach tauschte ich alle endstufenröhren - immernoch das gleiche problem.

    Ich wollte nun noch einen weiteren versuch unternehmen und die vorstufenröhren nochmal alle tauschen.
    Kennt hier jemand die orginalbestückung vom Herbert, also was ist in v1, in v2 usw.
    Mit bezeichnung und hersteller?
    Ist meine letzte hoffnung das problem schnell zu lösen.

    was könnte das denn sonst noch sein?:(
     
  2. 696

    696 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.08
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    571
    Ort:
    0711
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.271
    Erstellt: 18.07.08   #2

    mein boogie hatte mal nen zu niedrigen elko-wert (erste f30 serie; oder war's ein kondansator?). der hatte dadurch auch ein feedback problem, aber nur wenn man ihn laut gedreht und den overdrive-kanal (auch in zahmen einstellungen) benutzt hat. hoffentlich bekommst du das schnell hin!:great:
     
  3. LaughingShadow

    LaughingShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.429
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 18.07.08   #3
    nachdem was ich so vom diezel support gehört hab würd ich mich da mal an peter direkt wenden, der kann dir bestimmt effektiver helfen vor allem wenn du durch röhrentausch schon die einzige ursache ausgeschlossen hast die ein amp user so auf die schnelle vornehmen kann.

    wär natürlich auch möglich, wenn auch unwahrscheinlich, das durch nen blöden zufall auch welche von den neuen röhren mikrofonisch sind. wirds denn besser wenn du die positionen der vorstufenröhren wechselst?

    btw hast du schon externe faktoren wie gitarre/tonabnehmer ausschließen können und bist dir sicher das es am amp liegt? ich kenn den herbert jetzt nicht, aber mit gain auf 12 und master auf 1/8 sollte eigentlich nichts pfeifen wenn du nich nen meter davor stehst...
     
  4. timonac

    timonac Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    15.10.15
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    129
    Erstellt: 18.07.08   #4
    ich will eben genau das ausschließen, dass wieder ne faule röhre dabei ist....deshalb wollte ich nochmal tauschen, bevor ich ihn einschicke.

    die problematik tritt bei allen gitarren auf....sind aber alle mit aktiven emgs bestückt.
     
  5. LaughingShadow

    LaughingShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.429
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 18.07.08   #5
    probier mal passive pickups, meine cobra ist da ähnlich. mit aktiven emgs, und gerade dem 81er neigt sie wesentlich eher zu feedback als mit passiven.
    ist zwar nicht so schlimm wie bei dir, also mit gain auf hälfte und master auf 1/8 ist alles ruhig aber sind ja auch verschiedene amps. wenns mit passiven pickups besser ist kann ich dir nur den isp decimator empfehlen, hat bei mir wunder gewirkt...

    ich würd trotzdem mal ne mail an diezel schreiben dein setup und settings angeben und anfragen ob das pfeifen normal sein kann...
     
Die Seite wird geladen...

mapping