Grundlegende Anfängerfrage: E-Gitarre oder E-Bass

von Toaster, 22.11.06.

  1. Toaster

    Toaster HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 22.11.06   #1
    Ja Hallo erstmal ich bin neu hier im Forum

    Ich habe mich nach langem hin udn her dafür entschlossen, dass ich trotzdem ich schon 20 bin beginnen will Gitarre zu spielen :) oder eben auch nicht. Als Wirklicher Anfänger mit (noch) null Durchblick war für mich bisher ne Gitarre halt alle diese Dinger mit Saiten dran, die man in der Hand hält (kurze Pause um sich über mich tot zu lachen :o) Jetzt hab ich mich begonnen intensiv mit dem Thema auseinander zu setzten und mich zu informieren muss aber gestehen, ich weiss immernoch nicht ob ich eher E-Bass oder E-Gitarre spielen soll, weil ich trotz probehören von beidem noch verunsichert bin was damit alles möglich ist. Insbesondere 2 Fragen stellen sich mir:
    1.) kann man mit nem E-Bass alleine ein Lied spielen oder sind die Töne zu Tief?
    2.) Kann man umgekehrt auch mit ner E-Gitarre tiefe fast Bassartige Töne machen?

    Warum frage ich dass? Ganz einfach ich werde ja wohl die nächsten paar Jahre kaum auf dem Niveau sein in ner Band zu spielen möchte aber trotzdem dann schon beginnen Lieder aufzunehmen und zwar in Musikrichtung Rock (als ideale wohl kaum erreichbare Ziele hab ich Stücke wie "Cut the Curtains" von Billy Talent im Visier falls das jemandem was sagt:)) und das heisst ich muss einen möglichst grosse vielfalt haben an tönen die ich machen kann. Ich bin jetzt nach meinen Nachforschungen (google/wikipedia etc.) eher zum Schluss E-Gitarre gekommen aber ich wollte hier nochmals zur bestätigung fragen. Falls das wichtig ist bei der Gitarre denke ich würde ich eine Yamaha Pacifica anschaffen auch wenn ich noch nicht weiss welches Modell genau? (Gibt es da evtl. welche mit denen sich Bass etwas besser amchen lässt oder ist das ganz Tabu?)

    So sorry für meinen langen Text :o

    MfG Michael
     
  2. deeper_purple

    deeper_purple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 22.11.06   #2
    wenn du n käsetoast willst, kaufst du dann schinken ein?

    bassgitarre als soloinstrument is so ne sache - ne gitarre lässt sich tiefer stimmen, aber es bleibt ne tiefe gitarre, kein bass...
    wenn du n besonderes augenmerk auf songwriting legen willst, würd ich generell zur gitarre tendieren, was nich heißt, dass es mit nem bass nicht geht... aber auf bass gitarre und auf gitarre bass spielen, ist nicht drin...

    schau doch einfach mal... jeder kennt den klang und die funktion von e-gitarre und e-bass... hör doch einfach mal, was dir mehr gefällt!

    ...dass ich nicht lache :cool:


    lg,


    deeper_purple
     
  3. Toaster

    Toaster Threadersteller HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 22.11.06   #3
    :great: Tip Top das überzeugt mich :) danke!!! Dann werd ich mich wohl informieren welche Yamaha Pacifica für meien Ansprüche am besten ist :D ich denke das braucht nochmals ne woche bis ich alle Fachbegriffe im FAQ verstanden hab ;)
     
  4. JonoMcFLono

    JonoMcFLono Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.06
    Zuletzt hier:
    13.11.07
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 22.11.06   #4
    hehe das is aber ienfach dich zu überzeugen. naja würd auch eher zu gitarre tendeiren weils eben vieslseitiger is, aber irgendwie is bass auch kuhl. naja aber diese dicken saiten mach mcih ganz irre:eek:

    außerdem glaub cih ncih dass du solang brauchst um in ner band zu spieln, das ghet bestimtm shcon früher.
    naja ne billy talent cover band wird da schon schwieriger. irgendwie spielt der gitarrist n mordstempo

    mfg

    Jono
     
  5. Toaster

    Toaster Threadersteller HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 23.11.06   #5
    Ja das Argument hat ich mir eben gar nochnicht überlegt und so hat es mich überzeugt:)

    Aber eine wichtige Frage habe ich trotzdem noch. Ich habe mich jetzt mit Bauarten etc. von Gitarren auseinandergesetzt und habe gesehen es gibt 7 Saitige Gitarren, die geeignet sind um tiefere Töne zu spielen denkt ihr es wäre klug mir so eine zu kaufen oder eher hindernd fürs lernen? ich habe gesehen die gibts auch schon zu vernünftigen Preisen wie die hier:
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-RG-7321-BK-7-String-prx395500317de.aspx

    Und was empfehlt ihr mir als Zubehör?
    Also nen AMP, da wird ja der hier empfohlen:
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Roland-Micro-Cube-prx395740164de.aspx
    dann ne Tasche und Gurt für die Gitarre (oder ist das schon dabei?)
    Plektren, Stimmgerät (das steht alles im FAQ)
    Wie siehts es mit Ersatzsaiten aus? Und was für Kabel brauch ich noch alles?

    :) MfG
    Michael
     
  6. deeper_purple

    deeper_purple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 23.11.06   #6
    n 7 saiter als einstiegsinstrument...? das ist nicht so das wahre, um nicht zu sagen, schwachsinn.

    du brauchst erstma die grundlagen und n 7 saiter ist gleich etwas sehr spezielles...
     
  7. JonoMcFLono

    JonoMcFLono Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.06
    Zuletzt hier:
    13.11.07
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 23.11.06   #7

    also gurt und so gibs wohl nich zu der gitarre dazu, aber kannst bestimmt dem verkäufer was rausleihern.
    beim verstärker müsstest dich entscheiden ob du in ne band willst in nächster zeit, dann müsstet schon etwas mehr investieren, wie zB für den hier https://www.thomann.de/de/line6_spider_ii_210_gitarrencombo.htm
    aber wenn du nur zuhasu spielen willst reicht was kleines wie der microcube
    ersatzsaiten solltest immer n satz da haben kann schnell ma was reißen. und die saiten die von anfang an dran sind sind meist auch nich so doll. da würd ich mir die von d'addario kaufen.
    kable brauchste ncih außer du willst aufnehmen über den pc.

    mfg

    Jono
     
  8. price of gas

    price of gas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    120
    Erstellt: 23.11.06   #8
    ?! er wollte seine Gitarre vielleicht auch am Amp anschließen.. :rolleyes:

    ich würde dir raten dir auch nen kleinen Übungsamp zuzulegen, dann kannst du zuerst damit Erfahrungen sammeln und später nen teureren Amp kaufen wenn man schon ein bisschen Ahnung hat und Amps anspielen kann.

    Nen Übungsamp muss man eh haben, wenn man seinen großen nicht jedesmal ausm Proberaum nach Haus schleppen will..
     
  9. JonoMcFLono

    JonoMcFLono Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.06
    Zuletzt hier:
    13.11.07
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 23.11.06   #9
    das hab ich jetz ma als selbstverständlich angesehn:D

    naja er kann sich auch für 400€ ne wireless version kaufen:screwy:
     
  10. Toaster

    Toaster Threadersteller HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 23.11.06   #10
    Zum Glück hab ich nochmals nachgefragt :) Insbesondere wegen der Gitarre!!
    Aber welche Gitarre eignet sich denn von den Einsteigermodellen um etwas tiefere und sattere Töne zu spielen? Das hängt ja indemfall hauptsächlich von der Bauform ab oder?
    Wie oben erwähnt wollte ich ja eigentlich die Yamaha aber die machen sich bei mir in der Umgebung sehr rar habe nur 3 Modelle gefunden in solchen starter Anfänger Packeten. (Ich komme eben aus der Schweiz und Yamaha hat hier ganze 3 Offizielle Händler:o) Bei den anderen grösseren Marken wie ESP/LTD, Ibanez, Fender habe ich viele Händler gefunden die solche führen :) schliesslich will ich ja die Gitarre erst noch ausprobieren auch wenn ich nicht ganz sicher bin auf was ich da genau schauen soll
     
  11. deeper_purple

    deeper_purple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 23.11.06   #11
    du verwechselst bassigen klang mit tiefen tönen...

    eine les paul hat einen relativ bassigen sound, während eine telecaster eher einen sehr schnittigen, hohen sound hat... aber deswegen spielt eine les paul nicht tiefere töne als ne telecaster... die tonhöhe ist identisch...

    um bei einer gitarre tiefere töne zu erzeugen, gibt es zum einen die besagten 7 saiter und die möglichkeit, die gitarre um mehrere ganztonschritte runterzustimmen, dies ist besonders in der metalecke beliebt...

    dadurch klingt sie aber nicht nach einem bass, ich versteh wirklich nich, warum du so auf tiefe töne abfährst... ;)
     
  12. Toaster

    Toaster Threadersteller HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 23.11.06   #12
    :o Weil ich keine Ahnung hab!! :eek: Ich dachte Bassig klingts wenns tief ist, ich Depp. Sorry!!!
    Indemfall ist die Frage welche Einsteigergitarre eignet sich für Bassige Töne:) Also scheinbar die les Paul Modelle (da hab ich schon welche gefunden) gibt es noch andere? Wie sieht es so mit ner LTD M/H/MH aus also mit ner Form wie die sind? (die gefallen mir nämlich recht gut;) rein vom Optischen her) Kommts eigentlich nicht auch aufs Material an?
     
  13. deeper_purple

    deeper_purple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 23.11.06   #13
    selbstverständlich... die telecaster hat einen ziemlich dünnen, brettartigen korpus aus erle oder esche und 2 singlecoils (weißt du was das is?). single coils haben einen sehr knalligen, perligen sound mit weniger bass...

    eine les paul hingegen hat einen sehr massiven mahagoni korpus, der manchmal an die 5 kilo wiegt. die meisten les pauls sind mit humbuckern (weißt du was das is?) ausgestattet, welche einen druckvolleren, bassigeren ton haben...

    zum einen hat die les paul einen eingeleimten hals, welcher das sustain (weißt du auch was das is?) etwas erhöht. der hals von einer telecaster ist geschraubt.

    esp/ltd ist ne gute gitarrenfirma, da kannste nich so viel falsch machen, glaub ich... würd ich meine hand aber nich für ins feuer legen, kenn mich mit der firma nicht so sehr aus!

    wie viel wolltest du denn ausgeben, dann kann man dir n paar produkte empfehlen...
    (ich persönlich find, dass die yamaha pac ne ziemlich gute gitarre ist und dass man für das geld selten etwas besseres bekommt. die gitarre hat sowohl single coils, als auch einen humbucker, was viele soundmöglichkeiten bietet und sie fühlt sich, in meinen händen jedenfalls, gut an...)

    bist du links- oder rechtshänder?
     
  14. Niedi

    Niedi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 23.11.06   #14
    wenn du bassige töne willst musst du eben einen bass kaufen

    aber bass macht anfangs nicht so viel spaß find ich, da man ja die lieder zwar nachspielen kann, aber so am lagerfeuer mal :p da erkennts keiner
     
  15. Toaster

    Toaster Threadersteller HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 23.11.06   #15
    Also erstmals ja ich kenne die 3 Begriffe mehr oder weniger Sustain ist die länge bist ein Ton ausgeklungen ist Humbucker ist da dieses Plätchen das den Ton "abnimmt" und Coil sowas ähnliches. insofern bräuchte ich ne schwere Gitarre mit geleimtem hals udn 2 Humbucker oder wie?

    Also du würdest sagen Yamaha ist immernoch beste Empfehlung weil ich kann mir eine bestellen weiss dann halt einfach nicht im voraus wie sie in den Händen liegt. Ich bin Rechtshänder also rechte Hand zupft und linke Hand am Hals
    Wegen dem Geld hab ich mir gedacht vielleicht so um die 400€ oder ist das zuviel für die Startgitarre? Auf jedenfall nicht viel mehr weil ja noch der Amp etc. dazukommt und wenn ich aufnehmen will muss ich noch ne Soundkarte in meinen PC kaufen also summiert sich dann schnell :)

    MfG Michael

    P.S. danke für eure Geduld mit mir :great:
     
  16. deeper_purple

    deeper_purple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 23.11.06   #16
    plättchen :D die dinger heißen tonabnehmer (engl.: pick ups)
    nein, du "brauchst" so eine gitarre nicht... man kann auch mit ner telecaster metal machen... und es ist auch nicht so, dass weniger massive gitarren, weniger bassvorräte haben und total dünn klingen... ich würde dir einfach ne gitarre mit einem humbucker empfehlen, das sollte drin sein...
    kannst du dir nirgends die yamaha vorführen lassen? in keinem laden?

    nönö, die meisten geben für ihre erste e-gitarre 100-200 € aus und dann haben sie auch den salat... für 400 € kriegste ein durchaus brauchbares instrument!
     
  17. Toaster

    Toaster Threadersteller HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 23.11.06   #17
    Also die Yamahas, die ich gefudnen habe im Internet sind:
    EG 112
    ERG 121
    AE 500BL Black (wobei die schon teurer ist als 400€)
    RGX-A2 White
    und ne Pacifica 112 J LPB
    Jetzt ist es klar das ist was ich im Netz gefudnen habe wenn ich dann hingehe hats mit etwas glück noch andere Modelle :) aber ist halt etwas Lotto

    Welche Yamaha wäre denn Empfehlenswert? Und wegen den Preisen die Pacificas hab ich gesehen sind ja nichtmal sooo teuer :D
     
  18. Toaster

    Toaster Threadersteller HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 25.11.06   #18
    :) Hallo

    So ich hab mir jetzt ne Liste an guten grossen Musikshops mit Lager angelegt die allesammt die grösseren Marken führen udn jetzt will ich die in näächster Zeit abklappern. Welche Gitarre ich nehemn soll weiss ich allerdings immernoch nicht genau. Also folgendes ist klar:
    - Material ist relativ egal weil schwer=bassiger udn leicht=handlicher hat also beides Vorteile
    - mindestens 1 Humbucker
    - Ton und Volume Regler sollte die Gitarre auch haben
    - Hals ist geleimt bevorzugt aber nicht kaufentscheidend
    ABER folgende Dinge sidn für mich nochnicht klar
    - Tonaufnahme: Soll ich eine mit HH, HSH oder HSS bestückung nehmen? Wobei mic hetwas verwirrt der Single Coil macht ja, dass man auch ne grössere Klangvielfallt hinbringt aber praktisch alle ESP/LTD Gitarren haben "nur" 2 Humbucker :confused: heisst das die kann man nur für bassigen Sound brauchen?
    - Verarbeitung wo genau liegen die Teile, die schlecht verarbeitet sein können?
    - Und dann gibts da noch das Testen wie soll ich als echter einsteiger ne Gitarre testen? Im FAQ steht "einfach" drauf spielen :D bloss das kann ic hnoch net oder soll ich einfach ma auf gut glück die Saiten zupfen? Und gibt es ne Möglichkeit als Laie nen Deadpoint zu erhören?
    - Und wie siehts mit nem Tremolo aus? Würd mich schon reizen aber stört das beim lernen?

    MfG Michael
     
  19. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 26.11.06   #19

    Hallo Toaster,
    ich selbst habe mir zu Anfang einen "Les Paul" typ (in schwarz) gekauft weil ich den Klang einfach nur geil finde um rockige Lieder zu spielen.
    Dennoch werde ich mir in naher Zukunft eine Squier Affinity Strat kaufen da sich Humbucker alleine bei so manchen Liedern nicht so gut anhören.
    Bei einem Amp kann ich dir den Vox AD 15 VT oder den AD 30 VT empfehlen.
    Ich hatte mich zuerst für den Marshall MG 15 DFX entschieden (war auch 30€ billiger) aber der Mehrpreis für einen VOX ist es wert sich dann doch diesen zu kaufen.

    Zu deinen Fragen: Der unterschied zwischen Humbucker (HB) und Single Coil (SC) besteht zuerst darin dass der SC alleine zum brummen neigt und der HB eben nicht so schnell. Der HB besteht, grobgesagt, aus zwei gegenläufig angeordneten SC welche zusammengeschaltet sind um das besagte brummen zu verhindern.
    - Bei einem Les Paul Typ solltest du darauf achten dass der Hals eingeleimt (Set-Neck) ist (klingt besser finde ich).
    Ein Strat Typ ist sehr häufig angeschraubt (Bold On).
    -zur Verarbeitung gibt es sehr viel zu sagen aber dass wesentliche liegt wohl eher in den folgenden features; die Tonhölzer, die Mechanik, die Pick ups, die Verarbeitung, die Bundreinheit, die Bundstäbchen etc..
    -zum Testen: nimm die Gitarre mal in die Hand und häng sie dir um.Ist diese kopflastig, bauchlastig oder ausgewogen? Wie sieht es mit dem Greifen aus? Kommst du gut an alle Saiten mit deiner Hand ran? um dass zu testen nimmst du einfach mal den Akkord G-Dur (ausdrucken und mitnehmen).
    Am besten wird es sein wenn du einen Freund kennst der schon gut Gitarre spielt und dir Objektiv etwas über deine Wunsch-Gitarre bei deinem Händler sagt.
    -Tremolo; zunächst wirst du es nicht brauchen da du ja erst mal das wesentliche lernen musst.
    Wenn du dich für eine Gitarre mit Tremolo entschieden hast so kannst du den Hebel ja erst mal ab lassen und zur Seite legen. Hierbei ist es aber von besonderer Wichtigkeit dass du ein gutes Tremolo an deiner zukünftigen Gitarre hast denn sonst kann es dir passieren dass du nach dem Gebrauch des selbigen die Gitarre neu stimmen musst.

    So dass sollte mal fürs erste reichen.
    Viel Spass beim lesen der Links.
    Gruß Desperados :great:
     
  20. Toaster

    Toaster Threadersteller HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 27.11.06   #20
    Hallo

    Also ertsmals nochmal Danke für die Antworten, haben mir echt geholfen :great:
    Jetzt habe ich eine etwas konkretere Frage was haltet ihr von der
    Ibanez RG-370DX. Sie übersteigt meine 400€ die ich ausgeben wollte etwas aber sie scheint alles zu bieten was ich brauche, gute Qualität, Bassiger klang, 2 Humbucker + 1 Single Coil und jetzt kommt der Grund warum ich auch etwas mehr ausgeben würde das Design ich hab sie in nem Shop gefunden in eienr offiziell irgendwie nicht(mehr??) existierenden Farbe und zwar HIER.(ist doc hdie selbe oder abgesehen von der Farbe?) Gibt es an der irgendwas auszusetzen? z.B. zu "gut" für nen Anfänger oder sonst was? :) Weil sonst werd ich nächste woche wohl mal die 2 Stündige Reise in den Musikladen antretten und sie dort ausprobieren :D

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping