Günstiges E-Gitarrenset gesucht

von skapatty, 04.01.07.

  1. skapatty

    skapatty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    28.05.11
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 04.01.07   #1
    Hallo! Ich schau mal von der Bassistenfront herüber!

    Ich hatte vor, mir eine Gitarre inkl. Verstärker zuzulegen zum Zwecke des Songwriting und jammen.

    So, nun meine Anforderungen:
    -möglichst günstig
    -recht stimmstabil (das muss glaub ich in der von mir angestrebten Preisklasse extra erwähnt werden :D)
    -ein präziser, differenzierter und definierter Klang (wie eigentlich egal, nur halt kein "Matsch")
    -rel. gutes Handling
    -die Form ist eigentlich auch eher egal, denk da an irgendeine klassische Form (Strat, Tele, SG, LP)

    So, nun das große Aber: Ich wollt am liebsten nicht mehr "wie als" 200€ dafür ausgeben. (maximalstens 250-300, aber am liebsten nur bis 200€)

    Was ist von diesen Thoman-Paketen für 129€ bzw. 179€ zu halten, die es in allen klassischen Formen gitb?
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hblpset_2.htm
    https://www.thomann.de/de/thomann_gitarren_set_g32.htm

    Oder sollt ich lieber zu ner Fender Squier Affinity bzw. Epiphone Special greifen und dazu, wie häufig empfohlen den Microcube, womit ich ja auch auf ca. 200-250€ kommen würde?

    Oder was kann man sonst so empfehlen, für gebrauchte Ware bin ich natürlich auch immer offen...

    Herzlichen Dank,

    skapatty
     
  2. XaRdeN

    XaRdeN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.06
    Zuletzt hier:
    20.01.13
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.07   #2
    Also von den Harley Benton sets kann ich nur abraten. Die taugen nicht wirklich viel. Also für 200€ was anständiges zu bekommen dürfte schwierig werden. Eine gute Einsteigergitarre ist die Yamaha Pacifica 112. Die kostet allerdings 229 €. Beim Musicstore gibts die auch im Set mit verschieden Amps auch für 277€. Kannst ja auch gucken ob du es irgendwo gebraucht kriegst. Wenns wirklich nicht mehr geht dann nihm lieber die Squier. Besser als die Harley Benton ist die allemale.
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 04.01.07   #3
    Jammen mit Band? Das geht mit den Einsteigersets eh nicht. Da sind die Amps viel zu schwach. Außer ihr spielt sehr leise.
     
  4. Sentinel

    Sentinel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.03
    Zuletzt hier:
    14.02.12
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    254
    Erstellt: 04.01.07   #4
    Das hier wäre ein gutes Set
    https://www.thomann.de/de/ibanez_gsa6j_jb_jumpstart.htm

    Hier zahlst du zwar 277€ aber du hast dafür ein vernünftiges Starterset.

    Ich selbst hab auch mit so einem Ibanez Set angefangen, damals war allerdings noch die GRX70 drin. Und für eine Anfängergitarre war diese mehr als gut. Guter Klang und recht stimmstabil. Und ich kann mittlerweile immernoch sagen dass sie sich gut spielt. Ibanez Gitarren sind eh meist gut und leicht zu spielen besonders für Anfänger...

    Daher geb lieber ein paar € mehr aus und du bist deutlich länger damit glücklick und kannst eventuell auch später noch was mit der Gitarre anfangen. Ich benutz meine z.b. immernoch für Drop Tunings und andere Tunings da ich sonst nur Floyd Rose Gitarren habe...
     
  5. k_wimmer

    k_wimmer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    8.01.13
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Raum Pforzheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 04.01.07   #5
  6. Sentinel

    Sentinel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.03
    Zuletzt hier:
    14.02.12
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    254
    Erstellt: 04.01.07   #6
    Der 15 Watt von Ibanez der bei dem Set dabei ist kann ich allerdings nur empfehlen... Das Ding hat nen ordentlichen ´Sound un die Zerre ist auch mehr als gut. Von daher super Brüllwürfel ;-)
     
  7. dunkelfalke

    dunkelfalke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    603
    Erstellt: 04.01.07   #7
    meine empfehlung ist, sich ne alte hohner professional bei ebay zu holen und das amp da: https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/173213-fame-t60r-tube.html

    wird dann um die 250 euros kosten und dann vom amp her ausreichend sein, auch zum jammen, und von der gitarre her ganz gut - die hohner professional serie ist super und kostet meist nur wenig (wobei sich das mittlerweile rumgesprochen hat, hohnergitarren werden immer teuerer).
     
Die Seite wird geladen...

mapping