Guitar Pro für Mac...

von Shinkansen, 04.11.05.

  1. Shinkansen

    Shinkansen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Mainfranken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    23
    Erstellt: 04.11.05   #1
    ...gibt's nicht, ich weiß. Beziehungsweise gibt's noch nicht (soll etwa Mitte 2006 erscheinen). Es nun aber so, dass ich im Besitz eines tollen Apples bin, aber vor Mitte 2006 ein Lied nachspielen möchte, zu dem es nur Tabulaturen in diesem Guitar Pro Format gibt. Kennt jemand eine Möglichkeit, eine solche Tabulatur in reinen Text zu übersetzen?
     
  2. rockforce

    rockforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 05.11.05   #2
    lol die haben auf der website gemeint: september 2005 solls drausen sein :D.
     
  3. Nat!

    Nat! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Herbede
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    303
    Erstellt: 05.11.05   #3
    Einen PC User darum bitten das als PDF oder text zu speichern/drucken. Das geht meines Wissens. Hab auch nen Mac ;)
     
  4. tomato

    tomato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.04
    Zuletzt hier:
    5.11.06
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 05.11.05   #4
    dguitar.sourceforge.net

    Ist ein Programm zum Anzeigen und Abspielen von GuitarPro- Dateien. Das ist in Java geschrieben, läuft also auch auf Mac (Java-VM vorausgesetzt).

    Ist allerdings noch in Entwicklung und funktioniert vielleicht noch nicht zu 100%.
     
  5. pharos

    pharos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    294
    Erstellt: 08.11.05   #5
    [​IMG]
    Alles auf Italienisch? Am Ende kann man damit nur Rhapsody-Tabs lesen :-)

    Gibt es nicht irgendwas fuer Linux was Guitar Pro ersetzen kann, und sich ueber die X11-Shell in MacOS einbinden lässt?
     
  6. tomato

    tomato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.04
    Zuletzt hier:
    5.11.06
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 08.11.05   #6
    Nein, bei mir ist das Programm Deutsch, entweder muss man das irgendwie einstellen, oder es übernimmt die Spracheinstellung von Java oder so.
    Es funktioniert soweit auch (anzeigen&abspielen) aber nicht ganz alle Effekte und Einstellungen der Instrumente etc. werden korrekt wiedergegeben.

    Es gibt schon Tabulaturprogramme für Linux, aber afaik keine, die GuitarPro-Dateien lesen können.

    (Das Format ist im Prinzip bekannt, ich habe mir auch schon überlegt ob ich da mal ein kleineres (oder eher grösseres?) Programmierprojekt starten sollte.)
     
  7. fubar

    fubar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.04
    Zuletzt hier:
    10.08.15
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 09.11.05   #7
    Ich fürchte auch da gibt's momentan nichts, was dir weiterhelfen würde. DGuitar kann die Tabs abspielen, was bei mir auch einigermaßen funktioniert. Ob es auch eine Export-Funktion für andere Formate hat weiß ich jetzt nicht.
    Alles was ich sonst an Tab-Editoren für Linux gesehen habe war leider recht bescheiden bis völlig unbrauchbar.

    Ich selbst benutze Guitar Pro unter Linux mit Hilfe von wine, was auch sehr ordentlich funktioniert (um nicht zu sagen erstaunlich gut). Aber wine kann aus technischen Gründen nunmal auf einem Mac nicht funktionieren, weder unter MacOS noch unter Linux-PPC.

    Also ich würde sagen, such jemanden mit einem Windows-Rechner, und laß dir die Tabs von Guitar Pro in ein anderes Format exportieren (Midi, ASCII-Text und BMP stehen zur Wahl)...

    So ging es mir auch mal...
    Aber wenn man sich einmal vor Augen führt, wie komplex das ganze wird, wenn es wirklich funktionieren soll... Da ist DGuitar bei all seinen Macken doch schon ganz respektabel...
    Aber nichtsdestotrotz, es wäre schon klasse wenn man mal einen anständigen GP4-Editor für Linux auf die Beine stellen könnte. Also laß es mich wissen, wenn du vorhast deine Pläne in die Tat umzusetzen :)
     
  8. pharos

    pharos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    294
    Erstellt: 09.11.05   #8
    Ein GuitarPro-Clone fuer Linux wäre wirklich mal ein klasse Projekt, und wenn man schaut was es sonst so alles an Software fuer Linux gibt wundert man sich dass es noch keiner gemacht hat. Naja, vielleicht gibt es nicht viele Leute die Gitarre spielen und programmieren können?
    Es muesste ja nichtmal ein Editor sein, es wäre ja schon ein Anfang die Sachen in Midi zu konvertieren, da gibt es dann ja schon mehr Programme die damit was anfangen können.

    Einen Windows-Emulator gibt es ja auch fuer Mac, aber der ist leider keine Freeware. Also: Weiter den PC von der Freundin benutzen :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping