Guitar Rig 3

von birdfire, 05.10.07.

  1. birdfire

    birdfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Schonungen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 05.10.07   #1
    Hey how.....

    Wer hat schon das neue Guitar Rig ausprobiert?!?
    Mal bitte eure Meinungen, Berichte etc.

    Matzel

    PS. Welchem Amp entspricht er Ultrasonic Amp?!
    [​IMG]
     
  2. javi

    javi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    11.11.16
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    1.259
    Erstellt: 05.10.07   #2
    Hi,
    denke das dies einen Bogner Überschall simulieren soll.
    Hab mir die Demo erst gestern runtergeladen, der erste Eindruck ist
    positiv, muß es aber noch besser durchchecken ehe ich mir ein endgültiges Urteil bilden kann.Sehr gut find ich das bei den Werkspresets dahinter steht welcher pickup benutzt wurde(HB, singlecoil).
     
  3. mastersektion

    mastersektion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    24.01.09
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Sulzbach / Saar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.07   #3
    Ich bin ein ziemlicher Gegner von Modelling - Geschichten. Habe aber die Software probiert und muss sagen ich komme echt ins wanken. Die nächsten Produktionen im Studio werde ich wohl noch mit Amps machen aber kann mir durchaus vorstellen die Alternative in Betracht zu ziehen. Großer Lob an die Entwickler !

    http://www.pro-media-wnd.de <<< mein Studio
     
  4. Saitenlage

    Saitenlage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.06
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.07   #4
    Ich habe GR3 nun ein paar Tage, nachdem ich von den Combos upgegraded habe und bin rundum zufrieden. Für mich als ausschließlicher Home/Hobby-Gitarrist bietet das Paket eh schon ein Vielfaches von dem, was ich benötige. Ich hatte schon überlegt, im Rahmen des NI Summer-Specials auf GR2 von Toneport den Crossgrade zu machen und hatte zu dem Zweck mal die GR2-Demo installiert, mich dann aber doch nicht entschließen können.

    So kann ich die Soundqualität mit eben den NI Combos, der GR2-Demo und Line6 Gearbox vergleichen. Für meinen Geschmack schlägt GR3 jene um Längen. Selbst die Algorhythmen der schon vorhandenen Amps scheinen überarbeitet worden zu sein. Allerdings kann ich diesen Eindruck nicht unterschreiben, da mir doch der direkte A/B-Vergeich fehlt.

    Für mich als "Nicht-Metaller" sind die neuen Amps "High White" und "Citrus" absolut gelungen.
    Während bei GR2 viele Presets doch reichlich effektüberladen waren, hat es nun viele brauchbare Basispresets, die relativ wenig CPU-Last erzeugen (bei mir Pentium M 1,73 Ghz). Ich brauche nicht unbedingt den Hi-Res-Mode, der mitunter dann doch den Rechner in die Knie zwingt.

    Sehr schön finde ich dei Einbindung von externen Midi-Controllern. Ich habe mein älteres Edirol PCR-1 Keyboard rausgekramt und mit vielen Funktionen belegt. Das kann sowohl "globale" Parameter steuern, wie Sounds oder Soundbänke umschalten, Tapedeck bedienen, Ein- und Ausgangslautstärke steuern. Oder aber auch preset- bzw. soundbezogen an Amp-Reglern schrauben oder Effekte ein- und ausschalten. Hätte nicht gedacht, das das 25-Tasten-Teil mir nochmal so nützlich sein würde :D.

    Für mich haben sich die 149,- € als Upgrade mehr als gelohnt.
     
  5. seRco

    seRco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.07
    Zuletzt hier:
    26.10.15
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    106
    Erstellt: 06.10.07   #5
    wie sieht es denn mit dem rig control aus? ist der neue besser als der von guitar rig 2? und wo genau?
     
  6. Don Rollo

    Don Rollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.051
    Kekse:
    35.132
    Erstellt: 06.10.07   #6
    Ich hab heute auch mal auf die Version upgedated und muss sagen, dass die 99€ wirklich gut angelegt waren. Die neuen Amps sind wirklich gut und das "Matched-Cabinet"-Modul macht das Erstellen neuer Sounds wirklich zum Kinderspiel. Ich habe auch den Eindruck, dass die alten Amps verbessert wurden - besonders im HiQ-Modus. Das kann aber auch täuschen, schliesslich ist alles neue immer irgendwie besser.

    Der neue Kontroller hat wohl nur zwei Buttons mehr und die Pegel-Anzeigen haben mehr Segmente. Wenn man den RK2 hat, muss man nicht umbedingt upgraden. Der alte Kontroller funktioniert genauso gut mit GR3. Nur die Anzeige in GR3 ist ein wenig verwirrend, weil hier nur der neue Kontroller angezeigt wird.
     
  7. birdfire

    birdfire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Schonungen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 07.10.07   #7
    Frage zu dem "matched Cabinet": Was für Mic's bzw was für ein typischer Klangcharakter wird mit den beiden Mic's nachgeahmt?!?

    danke
     
  8. birdfire

    birdfire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Schonungen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 07.10.07   #8
    Frage zu dem "matched Cabinet": Was für Mic's bzw was für ein typischer Klangcharakter wird mit den beiden Mic's nachgeahmt?!?

    danke
     
  9. Don Rollo

    Don Rollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.051
    Kekse:
    35.132
    Erstellt: 07.10.07   #9
    Ich hab die Version erst seit gestern aber so wie das aussieht, sind das immer "Dynamic 421II" und "Dynamic 57" Off-Axis angeordnet. Mit dem Regler mischt man das Verhältnis zwischen den beiden. Der Air-Regler enspricht den Reglern im Cabinets-Modul nur werden hier beide gleichzeitig geregelt. Wirklich praktisch und einsteigerfreundlich. Man kommt schnell zu einem brauchbaren Ergebnis. Natürlich kann man das ganze auch beliebig mischen, also zB. das Tweed-Cabinet an den Gratifier oder eine 4x12er an den AC30 hängen.
     
  10. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 08.10.07   #10
    ... und die wiederum haben Sennheiser MD 421 II und Shure SM 57 als Vorbild ;)
     
  11. Mike Limax

    Mike Limax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.08
    Zuletzt hier:
    16.04.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.08   #11
    Hi !

    Habe Guitar-Rig 3 nun seit Januar. Arbeitet mit Mac OSX 10.4.11 Tiger.

    Nun ja, also :

    Soundmäßig überrascht mich (alter Röhrenfreak mit stattl. Sammlung alter Amps)
    das Teil schon,vor allem im Vergleich mit dem Vorgänger.
    Natürlich ist da dynamik-technisch nicht so viel Spielraum wie bei den Originalen,
    trotzdem : alle Achtung !! Die Zeitersparnis beim Aufnehmen ist ein anderer
    positiver Faktor.

    Was mich unendlich nervt, sind die Latenzprobleme. Da passt alles, machst´n
    Mittagsschläfchen,willst weitermachen, und aus dem Nichts heraus Probleme.

    Live - hab mir extra Rig-Kontrol geholt, und mich schon gefreut- kann man das
    Teil noch´ne gute Zeit lang voll vergessen. Out Of Kontrol- Latenzmäßig
    zumindest. Trotzdem würde ich das Teil schon empfehlen, da es flexibel,schnell,
    und ohne groß rumzufummeln soundmäßig immer 1A dasteht.
    Ja, und die Kinderkrankheiten werden hoffentlich bei einem der nächsten
    Up-Dates behoben.

    Rock´n Roll
     
  12. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 27.08.08   #12
    Gestern durfte ich auch mal Guitar Rig 3 ausführlich testen.

    Ich finde es sehr klasse und auch gegenüber dem Vorgänger hat sich einiges getan. Sowohl Übersichtlichkeit, Sound wie auch Auswahl sagt mir sehr zu und daher kann ich es jeden mal empfehlen, die Demo zu laden.
     
  13. CMatuschek

    CMatuschek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.09
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 06.09.08   #13
    Hab GuitarRig3 jetzt auch ca. 2 Wochen zuhause. Die Kontroler-Edition. Muss sagen: WOW! Klingt alles richtig richtig genial und das Programm ist extrem gut strukturiert! Latenzprobleme hab ich GARKEINE. Egal wie ich mich anstreng, ich hör kein bisschen Latenz raus. Ich finde das ganze ist live durchaus sehr gut zu gebrauchen!

    Volle Punktzahl mit Sternchen von mir :)
     
  14. damario

    damario Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.12.08   #14
    Hallo Ihr,

    ich hol das Thema mal ein bischen nach oben. Also ich habe jetzt auch seit gut einer Woche GR3 mit dem Rig Kontrol und bin begeistert. Ich lasse es auch auf 'nem Mac laufen und auch bei mir ist von Latenz nichts zu merken. Und die Sounds, einfach nur geil!

    Vielleicht sollten die User mit Latenzproblemen mal die Latenz besser einstellen oder Ihre Hardware aufrüsten.

    Grüße
    Christian
     
  15. anti_anti

    anti_anti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.07
    Zuletzt hier:
    6.01.11
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.08   #15
    Hallo zusammen,

    ich besitze Guitar Rig 2 und habe nun Guitar Rig 3 bei einem Freund getestet. Nun ist es ja so, dass Guitar Rig 2 nicht überschrieben wird, sondern beide Versionen nutzbar sind. Besteht denn eine Möglichkeit, dass ich Guitar Rig 2 mit Version 3 ersetzen kann und auch meine bisherigen Songs automatisch GR3 statt GR2 nutzen? Ich möchte nämlich nur ungern zwei Versionen der eigentlich gleichen Software auf meinem Rechner haben.
    Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine ;)
     
  16. Arvir

    Arvir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    11.05.14
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    3.583
    Erstellt: 24.12.08   #16
    Ich kenne von Guitar Rig nur die Demo, allerdings bin ich nicht wirklich beeindruckt. Ich besitze den Toneport GX von Line 6 samt Gearbox, selbige Modellingsoftware ist kein Highend Produkt aber sehr brauchbar, in Anbetracht des sehr günstigen Preises ( Interface+Software) aber für Einsteiger wirklich spitze. Von Guitar Rig könnte man sich ja nun eigentlich mehr erwarten aber gerade dieses mehr sehe ich nicht wirklich. In Kombination mit meiner Strat ( American Standard) sind die cleanen Sounds ganz ok, im Zerrbetrieb wird es aber blechern, schrill und nicht wirklich angenehm. Liegt es an meiner Gitarre, an schlechten Einstellungen oder an der Software? Vll. könnte mal jemand ein Preset posten das in Richtung 70ziger Hardrock Stratsound geht.
     
  17. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 25.12.08   #17
    Ich finde GuitarRig in Anbetracht des Preises klanglich auch nicht so berauschend. Probier mal Revalver MkIII oder Amplitube, da gibt es auch Demos von.
     
  18. Robots

    Robots Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    1.833
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.626
    Erstellt: 26.05.09   #18
    Das mag zutreffen, wenn man nicht den HI-Q Modus benutzt. Im HI-Q Modus jedoch, finde ich es richtig gut. Vor allem für Leute wie mich, die Homerecording mäßig gerne was aufnehmen. Fender Surf Sound mit amtlichen Tremolo? Kein Problem mit Guitar Rig 3 :)
     
  19. Mesquita

    Mesquita Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    31.05.09
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.09   #19
    Ich kriege irgendwie nur gute Clean-Sounds mit GitarRig hin.... sobald ich die verzerrung anmache, hört sich das alles an wie Plastikboxen

    Kann mir einer Tipps geben, wie ich gute verzerrte Sound hinbekomme?
     
  20. JohnnyMäV

    JohnnyMäV Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    72
    Erstellt: 30.05.09   #20
    kann mich mesquita anschließen. Entweder gibt es keinen ordentlichen verzerrten Sound oder ich bin einfach nur zu doof, um ihn zu finden....
     
Die Seite wird geladen...

mapping