Guitar Rig Mobile Latenzproblem und/oder Knacken

  • Ersteller telefonmann
  • Erstellt am
T

telefonmann

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.10
Registriert
15.04.07
Beiträge
92
Kekse
134
Hallo.

Ich hab mir vor ein paar Tagen das Guitar Rig Mobile bestellt. AUfgrund der angegebenen Mindestsystemvorraussetzungen denke ich das mein Rechner locker ausreichen sollte um ein wenig zu üben und was aufzunehmen. Allerdings krieg ich die Latenz nich vernünftig eingestellt. Z.z. sinds 15ms, und das find ich schon relativ nervig. (USB Buffer 1ms, AUdio Buffer 5ms=> 15ms). Wenn ich die Zeiten im Audio Setup vom Guitar Rig auf niedrigere Werte einstelle verbessert sich zwar die Latenz auf akzeptabe Werte(ca. 9ms), aber dann knackt es ständig (man hat ganz kurze Aussetzer), und das ist noch unerträglicher. Eine entsprechend hohe Prozessorleistung zeigt mir das Programm gar nicht an. Diese Nebengeräusche hört man auch, wenn man ne Aufnahme mit dem Tape Deck macht.
An den High Quality Modus braucht man gar nicht zu denken, da bricht das Programm nach kürzester Zeit ab und es kommt gar nich mehr an Ton raus. Anscheinend totale Überlastung.
Ich denke ich hab alles richtig installiert, angestöpselt, und die Treiber von der beiligenden CD installiert, und benutze bisher die vorhandenen Presets. Die Energieeinstellungen ins Vista sind auf Maximaler Leistung. Ich habe einen Asus G2K Notebook mit AMD Turion 64 2x 2,2 Ghz, 2 GB Arbeitsspeicher mit vista 32 und benutze das mitgelieferte Interface.
Was kann man da tun? Entweder ich hab ne nervige Latenz deutlich über 10ms oder (bei besseren Latenzwerten) das Knacken während ich spiele. Je nach Einstellung.

Andere Frage: Gibt es bei Cubase die Möglichkeit einzustellen, das das Programm die Latenz direkt rausrechnet, also die Gitarrenspur im richtigen Timing aufgenommen wird, und nicht 15 ms später aufgrund der Latenz? Oder muß ich dann selbst die Gitarrenspur um die Latenz von z.b. 15 ms zurückschieben?

Danke schonmal
 
G

georg80

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.01.18
Registriert
12.09.07
Beiträge
356
Kekse
386
hast du asio4all installiert? falls nicht, mach es. stell bei interface asio ein. dann sollte es ohne hörbare latenz funktionieren.

mfg
 
T

telefonmann

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.10
Registriert
15.04.07
Beiträge
92
Kekse
134
Hm, ok. Das kann ich mal versuchen. Aber denk mir, das auf der beiligenden CD rom von Native Instruments die passenden Treiber sein sollten, oder? Hab die nach Anleitung installiert, und im Audio Setup vom Guitar Rig "Asio" als Driver eingestellt.
 
T

telefonmann

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.10
Registriert
15.04.07
Beiträge
92
Kekse
134
Hab die Lösung schon. Dachte es reicht, in den Energiespareinstellungen die max. Prozessorleistung auf 100% zu stellen. Aber nachdem ich die min. Prozessorleistung ebenfalls auf 100% gestellt habe, lief das Programm wie am Schnürchen. 9ms Latenz in High Quality Modus ohne Aussetzer. So muß das sein :)
Hat mich 2 komplette Abende gekostet...
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben