Guter Transistor-. od. Hybride Amp ?

von NOMORE, 04.04.07.

  1. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 04.04.07   #1
    Hy@all

    Gibt es eigentlich wirklich gut klingende Transistor-. od. Hybride Amps die sowohl CLEAN als auch mit leichtem Crunch überzeugen können ?
    Musikrichtung - Jazz/Fusion - oder muß es ein Röhrenamp sein ? Preis bis €800.-

    Spiele imo eine Bandit 112 und der ist als reiner "Homeamp" im Einsatz !

    thx4help

    lg,NOMORE
     
  2. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 04.04.07   #2
    ich versteh nicht warum du 800€ für ne Transe ausgeben willst :screwy: Kauf dir ne Transe für 400€ und geb den Rest mir.. ich kauf mir dafür lieber nen Röhrenamp. ^^
     
  3. The_Dark_Ages

    The_Dark_Ages Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    543
    Erstellt: 04.04.07   #3
    ich verweise auf pat.lanes Benutzerbild;)

    Transistoramps sind in der "Pflege" weniger aufwendig, da man (u.a.) keine Röhren austauschen muss und somit auf Dauer auch günstiger.

    @Threadersteller:
    Also Transenamps bis 800€ auf jeden Fall mal die Tech 21 Trademarks mal antesten und den Roland JC (kostet bei Musik-Service 899€;aber wenn du nett fragst machen die dir den bestimmt etwas günstiger;) ).
     
  4. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 04.04.07   #4
    Für reinen Jazz hat Roland ganz nette Transistoramps im Programm. Aber wenn es um Fussion geht, würde ich einen Röhrenamp bevorzugen.
     
  5. Stevie-Ray

    Stevie-Ray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    29.12.14
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.005
    Erstellt: 04.04.07   #5
    Also die am besten klingende Transe ist meiner Meinung nach der Crate VTX 200S. Der klingt wärmer als manche Röhrenamps und ist absolut für den Bühnenalltag geschaffen. Bevor ich ihn das erste mal gehört habe fand ich Crate generell nicht so toll, aber der VTX 200S ist klingt einfach mörderisch gut. Egal ob Clean ( ähnlich wie ein Fender Twin) oder auch Crunch oder High-Gain. Als 2. Amp, neben meinem Twin ist er eine super Ergänzung. Kann ich nur empfehlen! Preis: 599 Euro glaub ich.

    Grüße,
    Stevie-Ray
     
  6. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 04.04.07   #6
    @ Steve Ray:
    ist das der mit eingebautem Tuner und Effekten?
     
  7. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 04.04.07   #7
    desweiteren hört es sich so an als solle dat ein band amp werden, transen beziehungsweise hybrid amps sind auch viel roadtauglicher wat dat gewicht von den dingern angeht. wollt ich nur ma hinzufügen.

    aber aufkleber..... eins musst du mir dann doch mal erzählen...... was soll an nem röhrenamp sooooo viel besser sein?
     
  8. schandmann

    schandmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Krachmacherstraße
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.294
  9. Stevie-Ray

    Stevie-Ray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    29.12.14
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.005
    Erstellt: 04.04.07   #9
    Jo genau der ist das. Den Tuner brauche ich nicht, halte ich auch nciht viel von. So genau wie mein Boss bientunerist der eh nicht. Die Effekte sind zwar nur grob steuerbar, klingen aber allesamt einfach gut, so wie sie gegeben sind.

    grüße,
    Stevie-Ray
     
  10. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 04.04.07   #10
    Die Röhren^^
    Ich weiß nich.. in der Preisklasse (500-800€) kenn ich keine Transen. Ich denk mal für Jazz braucht man nen warmen Ton und mit Röhren bekommt man den ziemlich gut hin :)
    Aber eines muss man den Transen lassen (selber besitzer von 3Transen). Sie sind wirklich Roadtauglicher und dadurch auch (für meine Zwecke) besser in der Hinsicht. Aber für was braucht man bei Punk geschrammel, wie ich ihn mach, Röhren? Hab gedacht bei Jazz würden sie ganz Brauchbar sein.
     
  11. shooter0425

    shooter0425 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    10.07.14
    Beiträge:
    266
    Ort:
    bei Frankfurt / Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    103
    Erstellt: 04.04.07   #11
    Wenns auch etwas günstiger, dabei aber dennoch sehr gut, sein darf, dann sieh dir mal die AD-Reihe von Vox an. Ich spiele selber einen und finde, die passen perfekt zu deinen Vorlieben.

    Hier findest du ein Video-Review über den AD-30 (einer der Kleineren):
    http://www.gearwire.com/vox-ad30-vt.html
     
  12. DePeda

    DePeda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    10.02.11
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Hunsrück (Rheinland-Pfalz)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 04.04.07   #12
    Hallo.

    Oben wurde ja schon der Rath-Amp erwähnt. Die werden heute nicht mehr gebaut. Gebraucht ist da aber bestimmt noch was zu finden. Außerdem kannste dich hier mal http://www.pcl-vintageamp.de/ umsehen. Das ist die Firma, die den Rathamp herstellte. Da gibts Modelle, die sogar noch weit unter den 800 Euro liegen.

    MfG
     
  13. NOMORE

    NOMORE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 04.04.07   #13
    thx@all

    Und was ist mit Hybride Amps ? Bekommt man(n) da schon etwas "wärme" im Ton ?

    lg,NOMORE
     
  14. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Herrenberg
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 04.04.07   #14
    ad sind aber röhren, keine transen
     
  15. schandmann

    schandmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Krachmacherstraße
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.294
    Erstellt: 04.04.07   #15
    Nöööööt.
    Die AD-Serie sind "halbe" Hybrid-Amps mit einer Röhre in der Endstufe.
     
  16. RoKo

    RoKo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    13.09.13
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kalkar am Niederrhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 04.04.07   #16
    Ja aber es ist trotzdem keine reine Transe, sondern Hybrid und danach hat der Threadersteller ja auch gefragt

    Edit: Zu langsam :'(
     
  17. Han die Blume

    Han die Blume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    925
    Erstellt: 05.04.07   #17
    Hi, ich spiel einen Rath 5050, den kann ich Dir wärmstens empfehlen, neben dem guten Cleansound auch wegen seines durchdachten Designs. Zum Crunchen, verwende ich gerne noch zusätzlich einen externen Verzerrer.

    Von PCL gibts hier was Gebrauchtes: https://www.thomann.de/de/classified_4_type2.html
     
  18. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 05.04.07   #18
    Entweder nen Rath-Amp (oder die jetzigen PCL-Vintage Amps), einen Tech21 oder einen HK Zenamp. Der Zenamp ist zwar ein Modelling-Amp, aber für Jazz und Fusion sehr gut geeignet. Gibts aber nur noch gebraucht.
     
  19. NOMORE

    NOMORE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 05.04.07   #19
    Wie sieht es mit VOX aus ? AD100VT OK - er ist zwar ein Digiamp aber doch auch ein Hybride. Klingt der GUT ? Hat den wer von euch ?

    lg,NOMORE
     
  20. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 05.04.07   #20
    Ich hatte den AD60. Der kam an den Zenamp nicht ran...

    Das mit dem Hybrid wird viel zu sehr überschätzt. Egal ob AVT oder die Vöxe. Es kommt auf Gesamtpaket an. Die eine Röhre alleine machts nicht. Die Rath-Amps und auch den Zenamp würde ich auch manchem Vollröhrenamp vorziehen, obwohl sie ja "noch nichtmal" Hybrid-Amps sind. Also lass dich da nicht verunsichern, es gibt kein Rangverhältnis im Sound, Transistor->Hybrid->Vollröhre.
    Spiel die Dinger an und lass deine eigenen Ohren entscheiden. Da erlebt man manches Wunder ;) .
     
Die Seite wird geladen...

mapping