Harley Benton Duke 100 (PRS Kopie) - Hat die schon jemand in der Hand gehabt?

von Schweri, 07.10.05.

  1. Schweri

    Schweri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    9.01.14
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 07.10.05   #1
    https://www.thomann.de/artikel-180202.html

    Ich weiß, dass die ziemlich neu ist, aber hat die jemand schon in der Hand gehabt? Die Ausstattung und die Optik ist ja sehr lecker *yumyum*, allein das Wilkinsontremolo kostet 120,-€ (!). Was natürlich am Ende zählt, ist der Sound.

    Also, hat schon jemand die gespielt? Oder wohnt jemand in der Nähe von (oder in) Treppendorf und könnte die anspielen und anschliessend n Review posten? :great:
     
  2. Harry Hammer

    Harry Hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 07.10.05   #2
    Ich wollte sie ausprobieren.
    Aber mangels Geld dann doch sein gelassen.
     
  3. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 07.10.05   #3
    moment ... Wilkinson Tremolo + Grover Mechaniken .... und das für 198 euro ... hmmm die sieht übrigens der Jack & Danny ausm Music Store erschreckend ähnlich ... naja wird beides wohl nicht der absolute Hit sein ...
     
  4. Psycho0815

    Psycho0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    11.11.16
    Beiträge:
    317
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    36
    Erstellt: 08.10.05   #4
    Grover Mechaniken und Wilkinson Tremolo? hmm.. da kann ja für das holz und die pu's eigentlich nicht mehr viel übrig geblieben sein... Aber wer weiß.
     
  5. ESP

    ESP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.04.07
    Beiträge:
    219
    Ort:
    Zwickau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 08.10.05   #5
    denk ich auch....für den preis wird se nich der hammer sein......aber es gibt ja auch manchmal (extrem selten aber es kommt vor) ausnahmen ...... dann kanns sein, das die gitarre der übelste Burner is und dir übelst gefällt, also ANTESTEN!!! (und hier rein schreiben wie se war) :)
     
  6. dEaThCoRe

    dEaThCoRe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Pegnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.05   #6
    Die pu's sind mit sicherheit schei*e! :rolleyes: Aber man kann andere einbaun. Das mit der Bespielbarkeit musst du antesten weil manchen gfällts und manchen nicht.
     
  7. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 08.10.05   #7
    Ihr verwechselt da a weng was...und zwar Einkaufspreis und Verkaufspreis.

    Thomann is einer der größten Musikshops in Europa, die bekommen beispielsweise die Shure-Mikrofone, die man für ~200€ im Laden kaufen kann für irgendwas bei 120-130€.

    Das ist mit den anderen Teilen nicht anders, und Gitarrenbauteile sind normalerweise eh überteuert (n Poti für 5€...jeder Elektroniker lacht sich da kaputt!) im Verkauf.

    Und dann isses auch noch ihre Hausmarke, die sie labeln können wie sie wolln.

    Also ich denk' eigentlich nicht, dass die so sackschlecht sein muss.
    Das nächste Mal, wenn ich beim Thomann bin, werd' ich die auf jeden Fall mal probiern.
    Interessiert mich ja auch :)

    Hier würd mich jetzt dann doch mal interessieren, wie ein Tonabnehmer, was nichts anderes ist als ein halber Trafo bzw. eine Induktionsspule, so dermassen scheisse sein kann?

    Die werden da sicher kein Holz für die Magnete verwenden...der Conrad-Tonabnehmer hat nach einhelliger Meinung in nem Thread vor einiger Zeit hier auch beste Kritiken bekommen. Und der kostet ~10€.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.764
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 08.10.05   #8
    Yep, der conrad-PU soll echt der hammer sein. Aber die HB made-by-shadow PUs sind net soooo beschissen, sind ja auch in meiner Paula-kopie drin und der an der bridge hat mehr output als der SH-4 an meiner washburn ;) Klingt halt n bissl dumpf, aber kann auch an der Gitarre selbst liegen, man weiß ja nie ... Also, besser als die Epi-dinger sind se auf jeden.
     
  9. racw_infernus

    racw_infernus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    18.12.12
    Beiträge:
    123
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
  10. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 08.10.05   #10
    Aber die bei Thomann is billiger und hat n vieeeel besseres Foto bekommen ;)
     
  11. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.764
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 08.10.05   #11
    Is denk ich vom gleichen Hersteller nur mit nem anderen Logo drauf. Müsst man einfach mal ausprobiern, evtl. wird das ding ja die Pacifica als ultimative einsteiger klampfe ablösen :D Man weiß ja nie!
     
  12. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 08.10.05   #12
    Ich werd' die ganz sicher nicht die Pacifica ablösen lassen, die werd' ich immer weiter empfehlen ;)

    Schon allein deshalb, weil die Pacifica mit ihrer HSS-Bestückung weitaus flexibler is als diese 2 Humbucker da.

    Am Anfang gehts ja auch drum, dass man merkt, welche Tonabnehmer-Art man bevorzugt.

    Ich sehs zum Beispiel an nem Freund: Er schwört komplett auf Humbucker und lässt nix anderes an sich ran. -> Erstgitarre: Epiphone Les Paul

    Ich wechsel sehr sehr gern und sehr oft zwischen Humbucker und Sinlgecoil hin- und her, je nachdem was ich für nen Sound ham will. -> Erstgitarre: Yamaha Pacifica

    Dieser PRS-Fake wird der Pacifica in meinen Augen nicht den Rang ablaufen :)
    Zu speziell für ne Anfängergitarre :)
     
  13. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 08.10.05   #13
    Sieht auf jedenfall klasse aus, aber ob sie was taugt?!?
     
  14. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    16.498
    Erstellt: 08.10.05   #14
    Ich finde ja die halbakustische PRS-Kopie sogar noch interessanter. Also wer die Teile angetestet hat: POSTEN!

    Ciao!

    -Hind
     
  15. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.764
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 08.10.05   #15
    Die is aber auch gleich 100€ teurer. Antesten kann man sie trotzdem wenn man ma in kölle is :D


    @Lobo: War auch eher nur n Scherz. Pacifica ist einfach DIE einsteigergitarre und das zu recht.
     
  16. chivas

    chivas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    13.07.10
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 08.10.05   #16
    a propos prs.. mir is da zuletzt ne frage gekommen... was zum teufel heißt SE eigentlich ausgeschrieben? ^^ also ce heißt classic electric das is bis zu mir vorgedrunden, aber se ?
    vllt kann mir hier ja jemand bei meinem schwerwiegndem problem ;) helfen
    (naja egal wie sie heißt klingt geil und lässt sich gut spielen, aber interessiern würds mich trotzdem)
     
  17. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    18.699
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 08.10.05   #17
    "Student Edition" (Einsteigerserie)
     
  18. Schweri

    Schweri Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    9.01.14
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 08.10.05   #18
    Unterschiede scheint's da trotzdem zu geben, die Thomann Version hat laut Angaben Mahagonie Korpus und Wilkinson-TREMOLO, und die Music-store Version hat Erle Korpus und Wilkinson-HUMBUCKER.

    Hat vielleicht einer schon mal die Music-store Version in der Hand gehabt?
     
  19. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    18.699
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 08.10.05   #19
    Völlig egal was da dabeisteht. Das ist höchstens ein Imitat eines Wilkinson Tremolos und nachgebaute Grover Mechaniken. Das Holz sind verleimte Sägespäne (so genanntes "gesperrtes Mahagoni").
     
  20. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 08.10.05   #20
    Du hörst dich an, als wenn du son Ding schonmal in der Hand gehabt hättest.
    Is das so?
     
Die Seite wird geladen...

mapping