Hartke HA3500 oder Peavey Tour 450?

von Innerhalb, 28.10.06.

  1. Innerhalb

    Innerhalb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.06   #1
    Hey
    nachdem ich in meinem anderen thred schon schlauer geworden bin und in der zwischenzeit in nem musikladen war und dort amps angespielt hab, und im internet den Bassboxen.bauer FMC-audio entdeckt hab. Stellt sich jetzt für mich die frage, welches Topteil und welche box.
    Im Laden hab ich den Hartke 2500 angespeilt, zusammen mit einer Hartke 4x10 Box.
    im nachhinein hab ich gemerkt dass es von diesem model noch ein besseres gibt, den HA3500.
    und jetzt vor kurzem auf Thomann.de bin ich auf den Peavey Tour 450 gestoßen.
    Da das geld bei mir nicht unbedingt flüssig ist bin ich jetzt am überlegen was ich mir kaufe.
    von der leistung her sind beide ja ziemlich ähnlich, nur der preis gibt mir zu denken, von den 100€ kann ich mir einiges anderes kaufen.

    bei der Box tendiere ich zwischen einer 2x12, 4x10 und 2x10, was meint ihr wäre das sinnvollste?

    achja, musikmäßig in den rock, indierock/pop bereich

    mfg raphael
     
  2. Grooveaddict

    Grooveaddict Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    23.06.15
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 28.10.06   #2
    Hi,
    ich kann jetzt nur aus meiner Erfahrung sprechen...
    Ich spiel selbst den HA3500 mit einer 4x10er Box (auch Hartke) und bin zufrieden mit der Kombination. Den Peavey kenn ich nicht. Allgemein sagt man dem Hartke meines Wissens nach, dass er einen sauberen, cleanen vielleicht etwas klinischen Sound macht, aber ich mag das.
    Ich benutze in einem anderen Setup auch eine 2x12er Box (irgendein älteres Warwick Modell, das ich mal gebraucht gekauft hab).
    Ich würd mich, wenn ich mir noch mal eine einzelne Box kaufen würde auf jeden Fall wieder für 4x10 entscheiden, weil ich damit einen "klareren" Sound hinkrieg. Und das unterstützt zusätzlich die Eigenschaften vom HA3500.
    Das ist aber letzten Endes Geschmacksache. Hab auch schon von Leuten gelesen, die auf 1x18 schwören und damit angeblich super Ergebnisse erzielen.

    Gruß :-)
     
  3. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 28.10.06   #3
    Also ich fnde alle Tops gut, aber meiner Meinung nach ist das Peavy das beste wenn man einen Rockigen Grundcharakter haben möchte. Die Hartke Tops sind vom Sound her sehr Variabel man kann damit schöne clean Sound hinkriegen aber auch für rockige sachen sind sie gut. Meiner Meinung nach können sie viel aber nichts richtig gut.
    Zu den Hartke Tops würd ich dir das mal empgehlen:
    https://www.musiker-board.de/vb/verstaerker-boxen/164304-review-hartke-3500a.html
    als Box würde ich die 2x12"er nehmen, aber wenn du dir eine von FMC bauen lassen willst, würde ich dir raten mal eine Mail an den Hans zu schreiben.
     
  4. schalampi

    schalampi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 28.10.06   #4
    Ich stehe gerade davor mich zu entscheiden. Da ich was rockiges will glaube ich eher das Peavey, habe allerdings noch keine Möglichkeit gehabt es anzuspielen. Flexibel ist das Hartke auf jeden Fall!
     
  5. jonesy-TA

    jonesy-TA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 29.10.06   #5
    Ich kannte den Peavey bis jetzt nicht...bin aber ansonsten recht überzeugt von Peavey-Produkte überzeugt...
    Kann mir jemand sagen warum der Peavey so günstig ist...also zumindest günstiger als der Hartke trotz mehr Leistung...???
     
  6. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 29.10.06   #6
    Weil der Peavey nur einen Transistor Kanal hat, während der Hartke einen Transistor und einen Röhren Peamp hat.

    Sorry du kannst meinen Beitrag oben über das Peavey Top wieder vergessen. Ich hab das Tour Topteil mit dem Topteil aus der Max Serie vertauscht, ich habe das Tour Topteil noch nicht gespielt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping