Hat jemand Erfahrung mit Tanglewood Les Paul Kopien ?

von Slash_GnR, 11.08.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Slash_GnR

    Slash_GnR Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    23.07.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nähe Marburg (Kirchhain)
    Kekse:
    220
    Erstellt: 11.08.10   #1
    Hallo,
    Ich war heut Nacht einfach mal aus Spaß auf guitarbitz.com und hab mir einfach mal ein paar Marken angeschaut. Da bin ich auf die Marke Tanglewood gestoßen. Die TSB58 hat mir optisch sehr gefallen. Und da ich mir die nächsten Wochen/wenn ich pech hab Monate , eine Vintage v100 kaufen wollte (200€ in UK) , wollte ich mal fragen ob jemand Erfahrung mit Tanglewood hat. In UK kostet sie rund 370€. Kann sie , wenn ihr mit ihr Erfahrung habt, mit einer Vintage mithalten?
    Auf der UK seite steht:"Make no mistake, if you're after a Les Paul, this is THE BEST one we have seen at £300ish, and that includes Tokai, Epiphone and all the others. The Entwistle pickups are top quality with Alnico magnets, you get a solid Mahogany body with flame Maple veneer on the Cherry Sunburst version, and a neck that plays like a dream."
    Ist das nur das "Gelaber" einer Seite die nur Geld mit dieser Gitarre machen will oder ist da ein wenig dran??


    Fragen über Fragen , hoffentlich hat jemand Antworten.

    Ich bedanke mich im vorraus.

    Edit: der link :http://www.guitarbitz.com/472.htm
    Wie geil , der einzige Laden , der die Tanglewoods in Deutschland führt , ist 15 km weg von mir.
     
  2. A3-21

    A3-21 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.09
    Zuletzt hier:
    11.10.13
    Beiträge:
    61
    Kekse:
    93
    Erstellt: 11.08.10   #2
    Ich finde die Tanglewood Gitarren gut. Nicht schlechter als die Vintage Gitarren. Was besser für dich ist solltest du entscheiden. Wenn es nur 15km bis zum nächsten Laden sind spiele sie an. Das ist das beste was du machen kannst. :)
     
  3. Slash_GnR

    Slash_GnR Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    23.07.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nähe Marburg (Kirchhain)
    Kekse:
    220
    Erstellt: 11.08.10   #3
    Ja ich bin mir da nur nicht sicher ,ob das nur ein großer vertrieb ist oder ob man da auch Gitarren kaufen kann. Ich ruf da heute einfach mal an.

    Auf der Tanglewood Seite steht , dass ein gewisser Lewis Copeland genau diese Gitarre spielt. Stimmt das oder spielt er ein "Custom Shop" Teil?

    Edit: Wieder Link vergessen :D http://www.tanglewoodguitars.co.uk/players/lewiscopeland.html
     
  4. Azriel

    Azriel Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    15.611
    Kekse:
    111.112
    Erstellt: 11.08.10   #4
    auf dem Foto sieht die hier mal richtig lecker aus. Ist aber halt die Frage wie sie auch klingt.:D

    [​IMG]
     
  5. Slash_GnR

    Slash_GnR Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    23.07.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nähe Marburg (Kirchhain)
    Kekse:
    220
    Erstellt: 11.08.10   #5
    Ich interessiere mich eher für die Gold Top. Ich hab mal ein Video von Jewis Copeland gefunden :http://www.youtube.com/watch?v=Lc54Hhr02gw&feature=related. Die Gitarre die er spielt sieht wirklich aus wie die auf der Seite von Tanglewood. Aber ob sie es ist?? Auf der Seite von Tanglewood steht ja. Was meint ihr??
     
  6. Azriel

    Azriel Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    15.611
    Kekse:
    111.112
    Erstellt: 11.08.10   #6
    Selbst wenn, bitte nicht den Fehler machen und bei Signature Gitarren glauben, dass die Musiker wirklich die 350 Euro Gitarre von der Stange spielen. In der Regel sind das die Prototypen aus dem Custom Shop und wesentlich hochwertiger. Die Fussballprofis spielen auch in anderen Trikots als die aus dem Fanshop.
     
  7. Slash_GnR

    Slash_GnR Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    23.07.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nähe Marburg (Kirchhain)
    Kekse:
    220
    Erstellt: 11.08.10   #7
    Nein ich kenne den Typen nicht und es hat mich nur mal interessiert. Ich wollte es einfach nur wissen , weil Tanglewood es wirklich so hingestellt hat , dass er genau diese Gitarre spielt.

    Hat noch jemand Erfahrung mit den Tanglewood Gitarren oder mit genau den Les Paul Kopien?
     
  8. A3-21

    A3-21 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.09
    Zuletzt hier:
    11.10.13
    Beiträge:
    61
    Kekse:
    93
    Erstellt: 11.08.10   #8
    Warum sollte er die Gitarre denn nicht spielen? Er hat wahrscheinlich ein Tanglewood Endorsement und bekommt die Gitarren günstiger oder gar kostenlos, wie viele andere Profi-Musiker die ein 350 Euro Modell von der Stange spielen. Der Fußballtrikot Vergleich passt gar nicht. Bei den Gibson/Epiphone, ESP/LTD uvm. Signature Modellen sieht sowas anders aus. Da werden eben auch Zielgruppen mit unterschiedlicher Kaufkraft angesprochen und versucht mit dem Namen möglichst viel Geld zu verdienen. Diese namhaften Endorser haben öfter als man denkt auch ein billigeres Modell allgemein oder ihr billigeres Signature Modell im Gepäck. Rufe mal bei dem Laden an bekunde dein Interesse und frage ob du so eine Gitarre ganz unverbindlich testen kannst. Halte uns auf dem laufenden! :)
     
  9. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.367
    Kekse:
    33.499
    Erstellt: 11.08.10   #9
    Tanglewood ? Klingt wie Tengelmann .. Gitarren vom Discounter :eek: Sry nurn Scherz
     
  10. Slash_GnR

    Slash_GnR Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    23.07.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nähe Marburg (Kirchhain)
    Kekse:
    220
    Erstellt: 11.08.10   #10
    So ich hab jetzt eine E-Mail an den Laden geschrieben. Ich hoffe ich bekomme bald eine Antwort.
     
  11. Slash_GnR

    Slash_GnR Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    23.07.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nähe Marburg (Kirchhain)
    Kekse:
    220
    Erstellt: 11.08.10   #11
    Ich hab immer noch keine Antwort. Ich glaub auch i.wie nicht , dass ich noch eine bekomme.:bad:
     
  12. Scottydoesntknow

    Scottydoesntknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    1.450
    Ort:
    Braunschweig
    Kekse:
    4.127
    Erstellt: 11.08.10   #12
    Na, das ging ja schnell... :rolleyes:
    Gib den Leuten ne Chance.
     
  13. Slash_GnR

    Slash_GnR Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    23.07.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nähe Marburg (Kirchhain)
    Kekse:
    220
    Erstellt: 11.08.10   #13
    Es kommt mir nur etwas spanisch vor, da die Mails doch bestimmt direkt ins Büro geleitet werden und da eigentlich doch immer jemand sitzt.:gruebel: Andererseits liefern sie bis nach Österreich und ich will nicht wissen wieviele Emails die am Tag bekommen , also bin ich noch brav geduldig.:D

    Trotzdem würde es mich interessieren ob jemand noch Erfahrung mit Tanglewoods hat?
     
  14. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Beiträge:
    9.345
    Ort:
    Burglengenfeld
    Kekse:
    53.443
    Erstellt: 12.08.10   #14
    Genau, da sitzt einer/eine die nur auf DEINE Email wartet... gib denen mal zwei bis drei Tage Zeit, dannach kannst meckern... :mad:
     
  15. chsnoopy

    chsnoopy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.07
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Freiburg
    Kekse:
    526
    Erstellt: 12.08.10   #15
    Tanglewood ist ultragut zumindest was Akustikgitarren angeht.
    Aber die Les Paul sind bestimmt auch klasse ,kannst dir ja mal die Homepage anschauen
    http://www.tanglewoodguitars.co.uk/
    Aber wenn du dir echt ne Les Paul Kopie holen willst schau dir Burney an ...

    http://www.leihinstrumente.de/index.php?select_ca=8

    die tipps hab ich alle aus nem Laden aus freiburg ,nennt sich Die Gitarrenwerkstatt,kleiner gemütlicher Schuppen ...
    Wenn man reingeht zahlt man meistens 150 Euro mehr ls geplant aber ist da für Ultra Happy :D:cool: ...

    und nein ich bin nicht der Besitzer nur n Freiburger ^^
     
  16. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.367
    Kekse:
    33.499
    Erstellt: 12.08.10   #16
    Ah Burny, natürlich die Schwestermarke von Fernandes .. die alten Japaner ;)

    Weißt wo die Burnys gebaut werden ? ich tippe mal China oder ?
     
  17. chsnoopy

    chsnoopy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.07
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Freiburg
    Kekse:
    526
    Erstellt: 12.08.10   #17
    Exakt ,paar Fernandes sthen bei dem auch rum im laden ...

    Würd ich jetzt auch tippen(China) sonst wäre der Preis nicht so günstig bei solch einer Verarbeitung :)
     
  18. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.20
    Beiträge:
    1.613
    Ort:
    Offenbach
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 12.08.10   #18
    Jupp, habe mit Tanglewood auch nur gute Erfahrungen gemacht. Ich hab für 200 Euro eine Westerngitarre mit Pickup gekauft, an der es absolut nichts zu meckern gibt.
     
  19. chsnoopy

    chsnoopy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.07
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Freiburg
    Kekse:
    526
  20. Slash_GnR

    Slash_GnR Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    23.07.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nähe Marburg (Kirchhain)
    Kekse:
    220
    Erstellt: 15.08.10   #20
    So ich bin's mal wieder. Also der Laden hat noch nicht zurückgeschriebn. Ich denke ich nehme einfach eine Vintage , die ja sehr gut sein sollen. Danke für eure Hilfe.
     
mapping