HD-recorder, aber welcher?

von eep, 08.09.03.

  1. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 08.09.03   #1
    Hi
    Hab bei der suche nix gescheites gefunden, deshalb frage ich jetzt mal.

    Will mir jetzt mal was zulegen, um meine soundiddeen aufzunehmen, und gitarre/bass aufeinander abzustimmen.
    Dachte deshlab an einen harddiskrecorder. Da ich aber ihn auch dann für bandaufnahme (live) will, bräuchte ich schon was grösseres, als die 4 spur teile.

    es gibt da ja einige: yamaha aw 16,boss br 1180, korg d 1200,...
    bisher würd ich mal sagen, dass das yamaha mir am besten gefällt, klingt vielversprechend was da alles geschrieben wird, allerdings hab ich gar keine ahnung von dem zeugs.

    wäre nett, wenn jemand mir sagen könnte, wie die teile denn nun wirklich sind, ob vielleicht ein teil doch technische mängel gegenüber der anderen hat, wie einfach sie zu bedienen sind, etc.
    oder mir ein ganz anderes gerät nennen, was super ist, und nicht bei allen grösseren händlern umhersteht.
    Preis sollte nicht weit über 1500€ liegen.

    Hoffe, dass ihr mir helefen könnt.
    Gruss
    eep
     
  2. Peter Z

    Peter Z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    24.08.14
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.03   #2
    Hi eep!

    Es stellt sich die Frage, ob Du ein all-inclusive-studio mit Effekten, Preamps etc. suchst oder ein reines Aufnahmegerät.

    Hatte früher einen Zoom 8-Spur mit allem Drum und dran, bin dann aber zu einem Mackie SDR 2496 gewechselt. Das würde ich auch empfehlen.

    Meist hast Du bei den all-inclusive Geräten für live Aufnahmen ganzer Bands zu wenig Eingänge. Wenn es also schon ein Mischpult gibt, nimm die einen SDR oder den Alesis HD 24 und Du kannst 24 Spuren gleichzeitig aufnehmen. Die Bedienung ist extrem einfach - wie bei einem Bandgerät.
    Die Dinger kosten um die 1.500,- EURO. Die AD/DA Wandler sind da schon drinnen!

    Für tolle Gesangsaufnahmen kannst Du einen günstigen/guten Preamp nehmen (Presonus 129,-, oder Ähnliches).

    Gruß Peter
     
  3. eep

    eep Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 10.09.03   #3
    Danke!
    werde dann mal nach diesen Teilen Ausschau halten.
    Brauch wirklich keine preamps oder effekte.
    wir spielen alle über rack mit effekten, und sänger hat auch seine kleine anlage mit preamp.
    geht wirklich nur ums aufnehmen.

    gruss
    eep
     
Die Seite wird geladen...

mapping