"High-End"-Sitz...

von snbrl, 02.04.07.

  1. snbrl

    snbrl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    6.07.08
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 02.04.07   #1
    Moin.
    Unser neue Proberaum ist nur noch durch ne Schiebetür getrennt zu dem Raum der Band meines Vaters ich habe mal nen Blick reingewagt... Ich habe den Himmel gesehen :D

    Dort stand ein 5-Tom Pearl Export mit ein paar "Deckeln" und ner Sonor Giant-Step in der Triple-Edition... Jo... Sein Schlagzeug war einfach nur geil, aber am besten hat mir der Sessel gefallen...

    Nu hab ich nen Problem...
    Ich krieg trotz viel Übung den scheiss linken Haxen nich hoch beim DB spieln... Ja und so rutsch ich immer weiter nach rechts... Also eigentlich nich rutschen, mein Stuhl (Basix Sattelhocker) dreht sich schon stark und somit muss ich mehr Energie dabei aufwenden gerade zu sitzen als zum eigentlichen spielen... Der Schlagzeuger der anderen Band hat (nach kurzer Onlineshop-Recherche) nen Yamaha-Sitz mit Rückenlehne, an seinem Schlagzeug hat mir nach ner halben Stunde drummen nich ma 10% so der Rücken weh getan wie nach 5 Minuten Balladenspielen an meinem Set...

    Da ich nu etwas Geld locker habe, wollt ich mal fragen, wer hier noch so nen Edel-sitz hat, ob jemand gerade aktuell ein gutes Modell kennt, oder ... Naja ihr wisst schon :)

    Wie immer danke im Vorraus :rolleyes:
     
  2. don_leinad

    don_leinad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    25.03.12
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Datteln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.07   #2
    Ich benutze einen alten Bürostuhl mit Rückenlehne ich komme damit bestens aus, ich finde er ist besser asl ein Schlagzeughocker.
     
  3. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 02.04.07   #3
    Tama 1st Chair Sattelhocker, ätzend teuer, aber lohnt sich.
     
  4. snbrl

    snbrl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    6.07.08
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 02.04.07   #4
    "Sit Tight & Rocklok kein Wackeln mehr"

    Hört sich intressant an..
    Auf was sitzt der Rest so?
     
  5. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 03.04.07   #5
    Die gehen immer wieder fuer 100-110€ in der Bucht!
     
  6. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 03.04.07   #6
    Ich hab meinen für 135€ beim Laden bekommen; lohnt sich IMHO definitiv.
     
  7. furiousphil

    furiousphil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    192
    Erstellt: 03.04.07   #7
    ich hab sogar die Luxusvariante mit Stoffbezug vom 1st Chair.
    Der nennt sich nicht umsonst "Drummer THRONE" :D
    super bequem, und ich bin der Meinung, man braucht keine Rückenlehne ... die er auch gar nicht hat ^^
     
  8. bostaph

    bostaph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    10.11.13
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  9. keyfreak

    keyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 03.04.07   #9
    jup. ich bin zwar keyboarder, aber dafür ein wenig sitz-verwöhnt... hab den auch.
     
  10. snbrl

    snbrl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    6.07.08
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 03.04.07   #10
    Musikhaus gewesen für nen Seitenarm...

    "Ja wie ihr habt das Ding da ? :confused: "

    Probegesessen

    :eek:

    :D

    :cool:

    Mitgenommen :rolleyes:

    Probegespielt

    :twisted:

    Danke leutz :)
     
  11. sh0tgunpaule

    sh0tgunpaule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    12.05.13
    Beiträge:
    590
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    809
    Erstellt: 03.04.07   #11
    also ich hock ja auf nem kinderholzhochsitz. hat auch ne kleine rückenlehne, kann man nur leider net drehen :(
     
  12. snbrl

    snbrl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    6.07.08
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 04.04.07   #12
    Gestern abend nommal Probe gehabt, also den ErgoRider kann ich nur empfehlen !

    Muss den Rocklock oder wie das hiess fester drehen, aber ansonsten is das Ding einfach nur :great:
     
  13. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 06.04.07   #13
    Kann dir auch den übergroßen Fahrradsattel empfehlen. (Den ich beim Fahrradfahren übrigens öfters mal gern dabei hätte :D) Ein guter Hocker ist ne Anschaffung fürs Leben denke ich. Und Rückenlehne ist eigentlich eher schwachsinnig.
    Immerhin sitzt du am Drumset da musst du voll dabei sein, da wird sich nicht zurückgelehnt. ;)

    MfG
     
  14. Pat da Rick

    Pat da Rick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 20.07.07   #14
    hmmmm
    also ich hock auf einem ca. 7 jahre alten bürostuhl. bereite, ebene fläche. rückenlehne rausgeschraubt :screwy: und is meiner meinung nach nicht vergleichbar mit den kleinen höckerchen die du unter 70€ bekommst. warum viel geld ausgeben wenn du die lösung auf dem dachboden findest :great:
     
  15. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 21.07.07   #15
    Weil dein Rücken dir in 5 Jahren für diese Investition unfassbar dankbar sein würde. Ganz einfach.
     
  16. Pat da Rick

    Pat da Rick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 21.07.07   #16
    Kann man auf einem Bürostuhl nicht auch korrekt sitzen oder brauch ich dafür unbedingt einen Drumhocker? Ich mein ich hab (bis jetz) noch keine Probleme mit dem Rücken gehabt. Wie du schon sagst kommt das mit der Zeit wenn man falsch hockt. Aber ich hab mir bis jetz eine gerade Haltung angewöhnt und mich würde interessieren ob der Bürostuhl trotz der geraden Haltung möglicherweise rückenschädigend ist? :confused:
     
  17. jordan mancino

    jordan mancino Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    nähe wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 21.07.07   #17
    ich will ja nich wissen auf was für hockern du bisher gehockt hast...
     
  18. jordan mancino

    jordan mancino Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    nähe wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 21.07.07   #18
    natürlich. hast du schonmal irgend einen profi gesehn der mit nem bürostuhl spielt?
    oder auf nem konzert nen schlagzeuger mit nem bürostuhl? ich weiß nich mehr wers war,aber irgend einer der schon seit 30 jahren spielt,meinte,dass er es bedauert,dass es solche hocker noch nicht gab als er angefangen hat zu spielen. der hatte nach ich glaub 10 jahren seinen ersten bandscheibenvorfall. ich würde da lieber 100 euro für nen gescheiten hocker bezahlen,als die entstehenden arzkosten...
    und ich weiß nich was du hast. ich find meinen first chair viel angenehmer als meinen schreibtischhocker. der wackelt auch nicht oder sonstiges. spätestens bei viel doublebass spiel hast du mit nem bürostuhl gelost. ich durfte einmal ne probe mit so nem stuhl spielen,nie wieder. meine beine haben danach total weh getan.
     
  19. Drummer-25

    Drummer-25 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    20.09.12
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Ybbsitz/Österreich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 21.07.07   #19
    Ich kann dir auch nur den Tama 1st Chair Drumhocker ans Herz legen! hab in im Musikhaus für 125€ bekommen! :great:
     
  20. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 21.07.07   #20
    Nunja, ich weiß ja nicht genau auf was für einem Bürostuhl du sitzt, aber im allgemeinen haben Bürostühle wie alle anderen "normalen" Stühle die Senkung im hinteren Drittel der Sitzfläche. Das Körpergewicht ist also mittig bis etwas weiter hinten drauf. Nun ist es ja so dass man bei einem Sitz beim Drummen - seis ein 1st Chair oder ein Bürostuhl - möglichst nah an der Vorderkante der Sitzfläche sitzen möchte um alle Pedale gut bedienen zu können sowie die Toms und Becken die ja vor dem Drummer stehen gut erreichen zu können. Ein Richtiger Drumhocker ist nun so konzipiert, dass sich der "Sitzschwerpunkt" eher im vorderen Dritten befindet (Sattel) oder aber gar keinen besitzt (Rund). Beim Bürostuhl muss man also Muskelkraft im Rücken aufbringen um an der Vorderkante sitzen bleiben zu können und nicht in die Sitzmulde zurückzurutschen. Folgerung: Verkrampfung der Rückenmuskulatur. Daraus ergibt sich aber wiederum folgendes Problem: Wenn du die Rückenspannung nicht aufrecht erhälst und deswegen wieder in die Sitzmulde beim Bürostuhl zurückrutscht musst da ja wenigstens mit den Armen vorne bleiben um alle Trommeln und Becken hinreichend erreichen zu können. Daraus resultiert automatisch eine krumme Sitzhaltung, weil: Arsch hinten + Oberkörper vorne = extrem krumme Sitzhaltung.

    Soviel dazu. Gruß, Ziesi.
     
Die Seite wird geladen...

mapping