Hilfe: Bau unseres Proberaums

von Brathahn, 04.11.07.

  1. Brathahn

    Brathahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.06
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Flatow
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.07   #1
    Hallo
    meine Band und ich wollen uns einen eigenen Proberaum bauen.
    Wir haben einen kleinen aber feinen Raum bei einem kumpel gefunden
    aber die kompaktheit ist jetzt auch das problem ^^
    also der raum befindet sich neben einen party raum ,sprich draußen
    die wände bestehen aus ca. 30 cm starken mauerwerk.
    Ich hab mich natürlich schon informiert,doch das raum-im-raum-prinzip wär in dem raum nicht gerade angebracht...habt ihr vielleicht eine andere idee..
    naja schaut es euch einfach mal an ^^

    [​IMG]

    im anhang findet ihr auch noch eine skizze
     

    Anhänge:

  2. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 04.11.07   #2
    idt der nicht ein bisschen klein?

    Wenn ihr schon was investieren wollt, sucht euch lieber was gröseres
     
  3. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Herrenberg
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 04.11.07   #3
    der raum ist unserem ziehmlich ähnlich.

    wir haben ihn so eingerichtet.

    Gruß Hamstersau

    PS: Wayne = Bass Amp
     

    Anhänge:

  4. Brathahn

    Brathahn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.06
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Flatow
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.07   #4
    wie soll ich den raum isolieren ,ohne dass ich viel raum verbrauche??
    das ist erstmal das wichtigste
     
  5. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 04.11.07   #5
    Nach schichten:
    Wand
    ordentlicher putz
    Gerüst aus Holzlatten --> darein Glaswolle
    Rigipspaltten draufschrauben
    Dann Tücher Teppiche, Akustikschaum

    sollte bei suaberer arbeit unter 10 cm bleiben
     
  6. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 04.11.07   #6
    Wenn es sich um 30cm starkes Mauerwerk handelt,sollte nicht all zu viel Lärm nach aussen dringen.
    Schwachstellen sind immer Türen und Fenster.
    Vielleicht eine zweite gut schliessende dicke Tür einbauen und Fenster gut abdämmen.
    Styropor hilft garnicht,hier muss es sich schon um richtige Dämmmaterialien handeln.
    Proberaum von innen mit Teppich auskleiden.
    Siehe auch "Proberaum dämmen"
     
  7. maads

    maads Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Treben, Deutschland
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.07   #7
    und bei dem raum den ihr da habt würde ich nen luftentfeuchter reinstellen. die wände scheinen mir nass zu sein, deswegen ist an den stellen auch die weiße farbe abgeblättert. am besten mal nachfragen was da passiert ist.
    sehr laut könnt ihr es bestimmt nicht machen wegen der rückkopplungen usw. ich würde die wände erstmal nur mit teppich oder ähnlichen abhängen um denklang zuverbessern. wenn es draußen dann doch sehr laut ist kann mans immernoch dämmen.
    mfg
     
  8. _superhero_

    _superhero_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    2.07.11
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 05.11.07   #8
    Um den Schall "zuschlucken" möglichst poröse Stoffe wie Holzwollplatten oder Mineralwolle verwenden. Aber wenn der Raum wirklich so klein ist wie er auf den Photos aussieht braucht es das eh nicht, weil der Drummer den Rest der Band sowas von gegen die Wand spielen wird das die gleich die Dämmfunktion übernehmen können.
     
  9. Brathahn

    Brathahn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.06
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Flatow
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.07   #9
    ich kann ,dass leider gerade nicht testen,da sich de3r raum bei einem kumpel befindet...aber ich hab angst,dass viel lautstärke,durch das dach nach außendringen könnte...wie könnte ich das denn schalldicht bekommen??(mit welchen materialien soll ich arbeiten?)
     
  10. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 05.11.07   #10
    Ich würde erst mal mit der Band den Proberaum testen,vielleicht sind die Nachbarn ja Schmerzfrei und es ist garnicht so laut das man grossartig was unternehmen muss.
    Klappen die nicht so wie so in Flatow um 17.00 die Bürgersteige hoch.;);):eek::D
     
  11. Brathahn

    Brathahn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.06
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Flatow
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.07   #11
    Jaja ^^
    naja hier in Flatow hab ich ja nen vernünftigen Proberaum...hier interessierts ja auch keinen,ob man 24 stunden am tag die bude rockt ^^
    aber leider wohnen meine kollegen im veltener raum,deshalb wollen wir dort einen neuen raum errichten.

    Und die nachbarn von meinem bandkollegen besitzen ein kleines kind...deshalb muss das schon vernünftig gemacht werden ^^

    naja ,aber wie sagt man..."probieren geht über studieren"
     
Die Seite wird geladen...

mapping