Hilfe bei Charakterisierung

von Blitzkrieg O))), 05.12.07.

  1. Blitzkrieg O)))

    Blitzkrieg O))) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.07
    Zuletzt hier:
    25.02.09
    Beiträge:
    32
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.07   #1
    Hallo!
    Beim Spielen von ner II V I Verbindung hab ich ein bisschen rumexperimentiert bin auf folgende Verbindung von Arpeggien gestoßen, die sich imo recht gut anhört. Nur leider komme ich nicht dahinter wie ich das einordnen soll ergo was man jetzt dazu spielen kann. :p
    Bzw erstmal, wie bezeichnet man die Akkorde? Ich würde das jetzt so interpretieren:
    I
    D F A C#
    Ein Dm mit großer 7

    II
    E G Bb D
    E dim mit ner großen anstatt kleinen 6

    V
    A C# E G
    A7

    D-HM Moll passt alleine nicht wegen der V7, und dann kommt noch hinzu dass die II nicht komplett diminished ist. :confused:

    Gruß!
     
  2. MaBa

    MaBa HCA Musiktheorie HCA

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    4.028
    Erstellt: 05.12.07   #2
    Du verwendest eine II-V-I in moll. Da sind diese Akkorde typisch.

    In moll nimmt man auch immer die Moll-Skala, die man gerade braucht. Deine Akkorde würde ich so einordnen bzw. drüber spielen:

    DmMaj7 = I aus d-melodisch Moll
    Em7b5 . = II aus d-natürlich Moll
    A7 . . . . = V aus d-harmonisch Moll

    Wobei das nicht zwingend ist. Letztendlich kannst du mit der Melodie bestimmen, wie deine drei Akkorde klingen sollen.

    Alle drei Akkorde kommen so auch in harmonisch Moll vor, falls du die Skala nicht wechseln willst.
    Der verminderte Akkord entsteht in HM auf der Stufe VII.

    Gruß
     
  3. guitar_franzl

    guitar_franzl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.07
    Zuletzt hier:
    25.06.11
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 05.12.07   #3
    II - V7 - I
    Emin7/b5 - A7 - Dmin/maj

    harmonisch-moll auf der V. wäre aber kein normaler SeptAkkord sondern ein A7/b9 (a-cis-e-g-Bb) dh. über II-V könntest auch ganz normal F Dur spielen - aufpassen mußt dann bei "Stufe I" das wäre dann wie Du erwähnst, ein Moll 3Klang mit gr.7 also d-f-a-cis (Moll-Maj) .
    Harmonisch Moll verwendet SEHR gerne-häufig auch "b13 und #9" - Gitarre würdest dann greifen :
    a-g-cis-f-c - somit bekommst dann in Ganzton verschoben ALLE maj#5 Chords raus, das kling IMMER lässig - oder kannst auch über V - I " D Melodisch Moll " verwenden (mit Tönen h + cis) ...
     
  4. MaBa

    MaBa HCA Musiktheorie HCA

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    4.028
    Erstellt: 05.12.07   #4
    @guitar_franzl
    Ich würde einfach sagen, nicht der Vierklang (A7) an sich, sondern seine Tensions unterscheiden sich zwischen der V7 in Dur und V7 in harmonisch Moll.

    Was meinst du damit?
    "somit bekommst dann in Ganzton verschoben ALLE maj#5 Chords raus"

    Was muß ich wie verschieben?

    Gruß
     
  5. Blitzkrieg O)))

    Blitzkrieg O))) Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.07
    Zuletzt hier:
    25.02.09
    Beiträge:
    32
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.07   #5
    Danke schonmal für die Antworten! Gleich paar sachen gelernt...:)

    MaBa, ist das etwa in jedem Kontext erlaubt Aeolisch, HM und MM beliebig zu tauschen? Nur bei II-V-I vermute ich. Wenn ja, gilt das auch für Dorisch?

    Und dass V-7 aus Aeolisch in HM zu V7 wird haette ich auch selber sehen können, sorry :rolleyes:

    Guitar Franzl, über V und I kann ich wg dem Cis kein F-Dur spielen oder etwa doch? Woher kommt bei der V7 dann noch die b9 ?

    Gruß
     
  6. MaBa

    MaBa HCA Musiktheorie HCA

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    4.028
    Erstellt: 05.12.07   #6
    Prinzipiell wird in moll wirklich jeder mögliche Akkord genommen. Das gilt für jede Stufe. Zum Beispiel kannst du dich bei der IV zwischen IVm7 und IV7 entscheiden. II-V-I-Verbindungen tauchen nur öfters auf.

    Dorisch wird auch gerne für eine Moll-Tonika verwendet. Im7 und Im6 wären typische Akkorde für die dorische Tonika.

    Eigentlich ging es hier um A7. Wenn du die Töne von Dm über A7 spielst, ergibt sich HM5+#9. (Harmonisch Moll von der 5. Stufe + zusätzlich die Erweiterung #9) Bezogen auf A siehst du auch gleich die möglichen Erweiterungen für A7.
    Code:
    Töne         A   Bb  C   C#  D   E   F   G
     
    Intervall    1   b9  #9  3   4   5  b13  b7
    1 3 5 7 = A7
    mögliche Akkorderweiterungen können sein b9, #9 und b13. Für deine II-V-I-Kadenz stehen dir also viele Varianten von A7 zur Verfügung: A7b9, A7#9, A7b13, . . .

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...