Hilfe Samplitude 13 und XLN Addictive Drums

W
wolfen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.13
Registriert
22.03.04
Beiträge
54
Kekse
11
Hallo zusammen,

ich habe mir vor kurzem das Samplitude und das Addictive Drums von XLN Audio zugelegt, auch schon einige Songs aufgenommen, alles fein..jetzt aber habe ich ein Problem:

Im Addictive Drums gibt es 1000e von Beats, von denen ich nun gerne 2,3 in einem Song kombinieren wollen würde, aber bekomme das nicht hin...wenn ich es mit Drag & Drop versuche, habe ich irgendwie alle Beats übereinander gelappt, so als 5 Drummer gleichzeitig durcheinander spielen, während einer der Beats stur weiterläuft....versuche ich, während der Aufnahme der Drum-Spur den Beat zu ändern, geht das zwar, aber aufgenommen wird weiter der ursprünglich angewählte Beat...es muss aber doch möglich sein, sich aus den vorhandenen Beats selbst einen Song zu basteln, nur eben wie?

Ich habe schon das halbe Internet danach abgesucht, aber ich finde nur Infos dazu, wie man sich selbst Beats von Grund auf aufbaut, aber das will ich ja nicht...muss ich das nun im AD einstellen, und wenn ja, wie, oder muss ich da im Samplitude was ändern, oder an den MIDI Sachen, da es sich ja um MIDI Spuren handelt? Ich hab da leider gar keinen Paln und wäre für jede Hilfe seher dankbar...

Gruß, Wolfen
 
Eigenschaft
 
Trommler53842
Trommler53842
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
28.06.11
Beiträge
8.317
Kekse
19.023
Ort
Rheinland
Also mit dem Drag& Drop ist eigentlich die richtige Verfahrensweise.

ABER: Du darfst Sie nicht innerhalb eines Taktes mehrfach reinkopieren. Das erklärt natürlich Dein virtuelles Drummer-Meeting :D

Sinngemäß so: Für die Takte 1 - 8 nimmst einen Groove (z.B. einen ein-taktigen) aus AD und kopierst ihn auf Takt 1 Deiner Midi-Spur. Nun kopierst Du den Abschnitt in Deiner Midispur von Takt1 in die Takte 2 bis 8.

Nun in AD einen anderen Groove/Break suchen, der gefällt und per Drag&Drop auf Takt 9 Deiner Midispur ziehen.

Also einmal reinziehen, duplizieren und hintendran was anderes reinziehen usw.

Zum weiteren Bearbeiten der Beats den Midi-Editor / Piano-Roll in Samplitude öffnen und dort Noten wegradieren, hinzufügen, verschieben - wie auch immer.
 
W
wolfen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.13
Registriert
22.03.04
Beiträge
54
Kekse
11
Ok, vielen Dank schonmal, aber ich kapier leider das mit den Takten nicht..ich sag ja, ich bin ein totaler Nerd, heul...ich hab ja nur eine Midi Spur...ich hab jetzt mal versucht, die verschiedenen Beats eben auf die Takt-Markierungen zu legen, aber nach wie vor das Meeting....
 
Trommler53842
Trommler53842
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
28.06.11
Beiträge
8.317
Kekse
19.023
Ort
Rheinland
Dann schau mal, ob Du in Deiner DAW oder in AD eine Loop o. Cycle-funktion aktiviert hast, die es zu de-aktivieren gilt....Hmpf.....

(wundert mich etwas, da Du oben geschrieben hast, daß Du auch schonmal ein paar Songs aufgenommen hast und Dir insofern eigentlich die Grundbedienelemente bekannt sein sollten.)
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.528
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
wundert mich etwas, da Du oben geschrieben hast, daß Du auch schonmal ein paar Songs aufgenommen hast und Dir insofern eigentlich die Grundbedienelemente bekannt sein sollten
Naja, also dass reinziehen von MIDI-Loops aus einem entsprechenden VSTi ist ja schon was spezielles. Ich habe schon mit vielen DAWs und VST-Instrumenten gearbeitet, aber das auch noch nie gemacht :D
 
Trommler53842
Trommler53842
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
28.06.11
Beiträge
8.317
Kekse
19.023
Ort
Rheinland
Ich hatte mal einen Schnapp mit EZ Drummer gemacht (obwohl ich ja lieber selber hinter der Schiessbude sitze, statt zu klicken) und mir im April noch das EZ Pack "Latin Percussion" für 50% Rabatt gegönnt.

Ich schaue vlt. nachher mal vor der Probe, ich in kurzer Zeit was zusammenklicken kann....
 
W
wolfen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.13
Registriert
22.03.04
Beiträge
54
Kekse
11
Ok, ich hab das jetzt soweit hinbekommen, aber jetzt hab ich noch das Problem, dass man das sauschlecht erkennen kann, wo das eine Sample aufhört und das andere anfängt...fazit: entweder die samples überlappen sich oder es sind immer kurze pausen dazwischen...gibts da nicht irgendwie so ne Synchro-Funktion oder sowas, das das automatisch aneinander gesetzt wird?
 
Trommler53842
Trommler53842
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
28.06.11
Beiträge
8.317
Kekse
19.023
Ort
Rheinland
Vielleicht die Grössendarstellung optimieren?

So, mal kurz in EZ ein paar Midi-Loops zusammengeklickt. Aufwand: ca. 2 Min (inkl. Export)

EZ-Drummer-Midi-Loops-Example.jpg


Edit: Soundcloud-Link gelöscht, da TE die Lösung hat und Soundbeispiel nicht mehr erforderlich ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
W
wolfen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.13
Registriert
22.03.04
Beiträge
54
Kekse
11
Ok, gemacht, Danke...ich hatte außerdem noch das Problem, dass da plötzlich die Samples teilweise abgeschnitten wurden, ohne dass es mir auffiel, und dann tauchte irgendwo ne Bass oder n Crash auf, wo es nicht hingehörte..aber ich hab das dann als irgendwie schwarzen Strich erkannt, den gelöscht, und jetzt sollte es funzen...hoffe ich...aber vielen Dank..noch ne Frage...am AD habe ich so nen Sync Button, der hilft mir aber wahrscheinlich nicht, weil das Synchronisieren ja, wenn überhaupt möglich, im Samplitude stattfinden müsste, oder?
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.528
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Um die Samples perfekt hinteriannder einzufügen (also ohne Lücke und ohne überlappung) musst du einfach in Samplitude das Raster aktiveren, dann flutschen beim verschieben die Objekte automatisch direkt aneiannder oder in ein Taktraster. Wobei das eine Sache ist, die man wirklich kennen müsste, wenn man schon etwas mit Samplitude gemacht hat.
 
Trommler53842
Trommler53842
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
28.06.11
Beiträge
8.317
Kekse
19.023
Ort
Rheinland
Ja, ohne Aktivierung vom Raster wird es nahezu unmöglich, die Midi-Loops genau einzufügen.
 
W
wolfen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.13
Registriert
22.03.04
Beiträge
54
Kekse
11
Ok, und jetzt die dumme Frage des Tages: Wo und wie aktiviere ich den Raster?
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.528
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Inder Menuleiste ist so ein Schaltfläche mit einem Magneten und einer Raute. Daneben kann man einstellen, auf was engerastetet werden soll.
 
W
wolfen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.13
Registriert
22.03.04
Beiträge
54
Kekse
11
und auf was soll ich einstellen, bzw. kann ich da wieder was verdaddeln??? :)
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.528
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Probier es doch einfach aus, du musst schon selbst wissen, was du da brauchst :redface: Man kann es so einstellen, dass die Objekten automatisch aneinander Flutschen. Oder eben dass das Takte ein Raster vorgeben. oder einzelen taktschläge.
 
W
wolfen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.13
Registriert
22.03.04
Beiträge
54
Kekse
11
Habs hinbekommen..whoa, ihr seid echt die besten!!! Dickes Danke an alle, die mich aus meinem geistigen Nichtwissen-Nebel geführt haben!! ;-)
 
Trommler53842
Trommler53842
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
28.06.11
Beiträge
8.317
Kekse
19.023
Ort
Rheinland
oder besser gesagt: in den Takt reinbrachten :D
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben