Hilfe! Schecter gibt nur kurz einen Ton von sich

von Ripping Angelflesh, 14.08.08.

  1. Ripping Angelflesh

    Ripping Angelflesh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    1.501
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.040
    Erstellt: 14.08.08   #1
    Hi,
    ich habe eine Schecter Demon (mit aktiven HUs) als Zweitgitarre, welche jetzt anscheinend etwas rumspinnt.

    Also jedesmal wenn ich das Kabel in die Buchse stecke, kommt für ca. 3 Sekunden das ganze normale Signal aus der Gitarre. Aber immer wieder nur für diesen kleinen Zeitraum ( 3 sek... jedesmal ziemlich genau gleich lang).
    Danach kommt nurnoch ein seeehr schwaches Signal. Da kann ich auch an der Buchse und an der KLicke ruckeln wie verrückt aber da ändert sich dann nichts mehr. Außer ich ziehe das Kabel komplett raus und stecke es dann wieder rein. Aber dann hält der Ton wieder nur seine 3 Sekunden:(

    Ich weiß echt nicht wo das Problem seine Wurzeln haben könnte. Aber vieleicht hatte ja mal jemand ein ähnliches Problem und weiß weiter...

    Besten Dank,
    Pat
     
  2. ralek

    ralek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 14.08.08   #2
    Hört sich stark nach einer leeren Batterie an. Oder hattest Du die bereits gewechselt?
     
  3. Ripping Angelflesh

    Ripping Angelflesh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    1.501
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.040
    Erstellt: 14.08.08   #3
    Hmm wenns wirklich nur die Batterie ist, dann hätt ich gleich ne zweite Frage.
    Ist es denn normal, dass ich die Batterie ca. jeden Monat wechseln muss? Auch wenn ich die Gitarre nicht spiele?
    Ich werde mal eine neue kaufen wobei die alte erst nen Monat drin ist und als Ersatzgitarre hat die Batterie bestimmt nichtmal ne ganze Spielstunde drauf...
     
  4. ralek

    ralek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 14.08.08   #4
    Normalerweise halten die wesentlich länger, allerdings nicht, wenn das Kabel die ganze Zeit eingesteckt ist. Dadurch bleibt die aktive Elektronik quasi "angeschaltet" und zieht weiter Strom.

    Welche PUs haste denn genau drin?
     
  5. Ripping Angelflesh

    Ripping Angelflesh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    1.501
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.040
    Erstellt: 14.08.08   #5
    Ja teilweise habe ich das Kabel dringelassen. Allerdings war dann bei der nächsten Probe die Batterie leer und seit dem ist das Kabel eigentlich immer ausgesteckt.

    Die PUs sind die Standart PUs die in der Seire eingebaut sind.
    "Duncan designed active Humbucker" genaueres weiß ich leider auch nicht.

    Edit: Duncan Designed HB-105 aktive Humbucker
     
  6. jesses

    jesses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.097
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    319
    Kekse:
    12.042
    Erstellt: 14.08.08   #6
    dann ziehen die SDDs aber massig Strom, was nicht sein sollte und darüberhinaus in ungeschaltetem Zustand (das Problem hatte ich mit nem HB Aktiv Bass auch, selbst bei nicht angeschlossenem Kabel zog die Schaltung Saft, hab mir dann als Workaround nen Miniswitch zum Trennen der Stromversorgung eingebaut)... sollte das bei dir wirklich der Fall sein, dann lass die Klampfe mal checken, wenn du noch Garantie drauf hast, sowieso..
     
  7. Ripping Angelflesh

    Ripping Angelflesh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    1.501
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.040
    Erstellt: 14.08.08   #7
    Ok, war eben im Laden und hab ne neue Batterie besorgt... allerdings besteht immernoch das selbe Problem. :confused:
    Also an der Batterie kanns nichtmehr liegen :/
     
  8. ralek

    ralek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 14.08.08   #8
    Evtl. ist's die Buchse. Dass es direkt nach dem Einstecken des Kabels kurz funktioniert, könnte z.B. an der mechanischen Belastung durchs Einstecken kommen. Du könntest mal versuchen, die Kontakte ein wenig zurecht zu biegen.
    Ist vielleicht eher unwahrscheinlich, aber probieren geht ja über studieren. ;)

    Ansonsten mal das E-Fach aufmachen und vorsichtig an den Kabeln innen wackeln, während das Kabel eingesteckt ist. Vielleicht liegt der Fehler ja hier, Wackelkontakt o.Ä.

    P.S.: Danke für die Pünktchen!
     
  9. Ripping Angelflesh

    Ripping Angelflesh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    1.501
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.040
    Erstellt: 18.08.08   #9
    Es war schlichtweg das Kabel :o
    Was ich allerdings eig. ausgeschlossen hatte, da meine andere Gitarre problemlos mit dem Kabel funktioniert hatte.

    Naja ich hab für den Proberaum eh ein neues gebraucht und einfach mal aus einer kleinen Hoffnung heraus daheim nochmal an die "defekte" Gitarre angesteckt und siehe da, alles perfekt.
    Wundert mich trotzdem, dass das Kabel mit der einen Gitarre funktioniert hat und mit der anderen wieder nicht.
    Die andere Gitarre mit der es funktioniert hat, hatte passive Tonabnehmer, vllt kanns daran irgendwie liegen? Ich weiß es nicht :D
    Ganz komische Geschichte, trotzdem großes Dankeschön für alle Antworten:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping