Hip Hop ist MEHR

von Freako_esa, 30.04.08.

  1. Freako_esa

    Freako_esa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    12.06.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.08   #1
    auch das Thema muss mal angesprochen werden ;)
    ich bin wie immer auf eure Kritik gespannt...


    Hip Hop ist mehr als Battle, Hip Hop ist als Beef
    Hip Hop ist mehr als das, was du in Videos siehst
    Es ist mehr als Musik, eine Lebensphilosophie
    Doch die Menschen da draußen verstehen es nie
    Sie sehen Rap als Einsteig in die Kriminalität
    Doch es ist viel mehr, es ist Realität!
    Es ist Identifikation mit der realen Welt,
    Hip-Hop bedeutet Freundschaft, auch ohne Geld!
    Hip-Hop ist das Sprachrohr einer Generation!
    Sie schreien im Chor, hier ist die Revolution!
    Das ist Hip-Hop, Hip Hop wie er im Buche steht
    Und ihr lacht darüber, weil ihr ihn nicht versteht
    Hip Hop erfordert Verstand und enormes Talent
    Wir sind damit in allen Lebensbereichen präsent!
    Hip Hop ist stärker als eure egoistische Realität!
    Denn wir gehen gemeinsam unseren Weg!

    Mein Leben, Mein Traum, Meine Kultur
    Hip-Hop, Non Stop, rund um die Uhr!
    Unser Leben, unser Traum, unsere Kultur
    Hip-Hop, Non Stop, rund um die Uhr!
     
  2. steinhart

    steinhart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    558
    Erstellt: 30.04.08   #2
    Nur einige Gedanken.

    Hip Hop als Lebensphilosophie, klar, damit kann ich umgehen. Ähnlich wie Punk oder (true) Metal oder einfach Rock, etc. pp. Jeder soll sich mit dem identifizieren, was er mag oder eben was er lebt. Ich verteufele das nicht, kann es akzeptieren und tolerieren.

    Nur, wenn Du mir a priori unterstellst, dass ich (und ich bin außenstehend) Hip Hop nicht verstehe, dann baust DU die Grenzen auf, nicht ich. Da stellt sich mir die Frage, ob ich es nicht verstehen kann oder nicht verstehen darf/soll.

    Ersteres kannst Du nicht beurteilen, zweiteres führt bei mir zu einer gewissen Abneigung, nicht gegen Hip Hop als solchen, aber gegen Texte, die eine gewisse Selbstbeweihräucherung zum Inhalt haben.

    Sorry, hart aber ehrlich.
     
  3. zionfan

    zionfan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    20.10.16
    Beiträge:
    237
    Ort:
    basel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    299
    Erstellt: 30.04.08   #3
    schliesse mich der kritik von steinhart an, obwohl ich immer mal wieder hiphop höre und hörte und schon einige, sagen wir mal berühmte hiphopper auf tour begleitete.
    zunächst fällt auf, dass du viele leere floskeln benutzt - oder wo ist denn diese revolution? gerade heute wo hiphop dem tode geweiht und doch schon fast 30 jahre alt ist... (komerzialisierung, verwässerung mit rnb, verlust an progressivität und abnehmende bookinigzahlen auf festivals...)
    ausserdem finde ich die passage "Hip Hop erfordert Verstand und enormes Talent" etwas anmassend, wenn ich den quatsch der momentan so rauf und runterläuft anhöre. ausserdem, indem du dies in deinem text schreibst, bekundest du dir selbst talent, was für dein selbstvertrauen - aber nicht für deine bescheidenheit spricht. vor allem wenn du nur einen text mit dieser qualität vorlegst schickt es sich nicht an auf alten cicero zu machen.
    weiter benutzt du oft die selben wörter (realität, real, Hiphop), was nicht gerade elegant daher kommt. auch scheinst du ein grosser anhänger von unreinen reimen zu sein (nicht so schlimm). und was zur hölle soll heissen: "Hip Hop ist als Beef"?
    kurz: du kommst nicht real rüber in diesem text - ich nehms dir nicht ab. schreib lieber darüber was dir passiert, wie's bei dir auschaut mit ladies, geld, liebeskummer, anschiss etc. zeig uns was dich bewegt und du legst einen geilen text hin, das garantier ich dir. hymnen auf den hiphop haben wir schon zu genüge gehört - und glaub mir, wenn du rappst stellt keiner in frage ob du hiphop lebst, also musst du das auch nicht plakativ in deinen texten verwursten - das hast du nicht nötig.

    sorry harte kritik. aber keep on going man! you'll get it!
    du kannst es besser und das hast du mit deinem letzten text auch bewiesen (das letzte lied oder so?)
    ich denke du kannst mit kritik auch mehr anfangen als mit doofen schulterklopfern.
     
  4. Freako_esa

    Freako_esa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    12.06.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.08   #4
    ich hab den text vor nem halben jahr in irgendso einem hip hop forum reingestellt.
    da fanden die den richtig gut, haben mich alle gelobt...da war ich natürlich ganz schön zufrieden!
    jetzt im nachhinein wird mir kla das die da sicherlich nicht so ne ahnung hatten...die haben nur gelesen das hip hop gut is un alles sowas un fanden es geil.
    wenn ich das so lese was ihr schreibt, merke ich eigentlich das ihr recht habt un das der text gar nich das niveau hat wie ich dachte.
    dafür bedanke ich mich erstmal!
    ich schreib wieder in eine andere Richtung.
    haut rein
     
Die Seite wird geladen...

mapping