HK Bass

von MasterBlaster, 25.07.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MasterBlaster

    MasterBlaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    438
    Erstellt: 25.07.06   #1
    Kennt ihr den hier?

    is ein so genannter "Edelbass". Weiß jemand, wie der is? hab noch nie von der Marke gehört.

    Wäre wirklich dankbar für schnelle Antwort (Auktion endet bald!!)

    mfg MasterBlaster
     
  2. Knup

    Knup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    2.947
    Ort:
    Kastellaun, im schicken hunsrück in rheinland pfal
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 25.07.06   #2
    für 138 warscheinlich nicht so edel.. aber fürn 6 saiter sehr künstig deswegen wird er warscheinlich nicht so gut bzw edel sein
     
  3. MasterBlaster

    MasterBlaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    438
    Erstellt: 25.07.06   #3
    der neupreis is 1049, die gebote sind grad noch sehr niedrig.
     
  4. Axolotl

    Axolotl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.04
    Zuletzt hier:
    24.07.12
    Beiträge:
    174
    Ort:
    da wo Chaos Keeper, nur woanders
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    634
    Erstellt: 25.07.06   #4
    Dass die Auktion noch über 1 Tag läuft, hast du aber festgestellt?

    Zum Verkäufer und dessen "Machenschaften" gibt es gerade diesen aktuellen Thread. Die Bässe werden auch nur bei Ebay angeboten, aber du hast ja 14 Tage Umtauschrecht.
    Wieviel dieser Bass aber tatsächlich wert ist, wird dir wahrscheinlich niemand hier genau sagen. So gut die Features klingen, so sehr hab ich meine Bedenken bei der ganzen Aufmachung...

    Edit:
    Da würd ich jetzt aber auch nicht zuviel drauf schauen, für den Preis kauft den eh keiner.

    Edit2: Warum jetzt auf einmal Fretless?
    Edit3: Ich hoff mal, dass jetzt du dich vorerst entschieden hast...! ;)
     
  5. MasterBlaster

    MasterBlaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    438
    Erstellt: 25.07.06   #5
    jojo, kein fretless, hab den fretless thread gelesen :D
    die quoting-affäre kenn ich auch schon, seitdem is mir das Ganze auch ein wenig suspekt. Wenn man nach dem Modell sucht findet man als einzigen Link das Angebot bei ebay. sehr seltsam, das alles. werd wahrscheinlich doch bei ibanez SR-506 bleiben :)
     
  6. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 25.07.06   #6
    gut so!:great:
     
  7. Tommi_Berlin

    Tommi_Berlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    22.07.16
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.06   #7
    die qualität dieser geräte würde mich trotzdem mal interessieren, vor allem weil der sofort kauf preis so hoch angestzt ist, sie aber für bedeutend weniger weggehen
     
  8. majorbasics

    majorbasics Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    22.08.16
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 26.07.06   #8
    Moin Freunde!

    beim Lesen des Threads und dem vergleichenden Stöbern in ebay fällt mir doch auf, dass seit geraumer Zeit unser bereits in mehreren Threads auftauchender Herr Weller (Weller Guitars Germany) eben genau diese Bässe als in Deutschland produzierte Instrumente anpreist. Ich weiß, im Moment verkauft er nur die Prototypen und Messemodelle (nun schon das siebte Messemodell der gleichen Machart.....??? und auf der Kopfplatte steht nicht das Weller-W sondern das Ute-U nach seiner Frau).

    Dass die Modelle in der Farbe der Hardware etc. variieren ist klar, aber die Korpusform ist gleich, der Aufbau ist gleich, die Firma der Tonabnehmer ist meistens gleich (ABT, noch nie was von gehört)....

    Bei Herrn Weller scheint aber zumindest, wenn man auf die Erfahrung von diversen Usern im Board zurückgreift, der Servicegedanke und auch die unbürokratische Reklamations- und Kulanzabwicklung einen Extrapunkt wert zu sein.(WELLER hier Beitrag von "bass to the lord")

    Die Firma HeKe Vertrieb ist aber im Gegensatz zu Herrn Weller ein Vertrieb und anscheinend kein Musikgeschäft im herkömmlichen Sinne wenn ich das alles richtig interpretiere, zudem sind die Methoden nicht ganz astrein.

    Ich hatte mir zwar den Sechssaiter auch schon überlegt, aber wenn dann von Weller (da kann ich zur Not auch noch in einer Stunde hinfahren ;-)).

    So und nun würde mich interessieren wie das z.B. Goodyear sieht ??
     
  9. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 26.07.06   #9
    Genau lesen! Da steht :" unter deutscher Leitung produziert". Ich vermute, dass das Fern-Ostchargen sind, die nach deutschen Vorgaben produziert werden. Beide Anbieter sind offensichtlich nicht vom Fach ("Halsschienen":rolleyes: ) und teilweise der Rechtschreibung nicht mächtig. Beide lassen das herstellen, was beim Versteigerer wohl gut läuft: 5/6/7 Saiter. Bei näherem Hinsehen erscheinen mir die Hälse arge Prügel zu sein. Die hoch angesetzten VK-Preise sind für mich nur preistreibend angesetzt. Alle erzielten Ergebnisse bleiben um die 500€ Schmerzgrenze.
    Gerade bei extended-Range-Bässen würde ich ein Anspielen für absolut notwendig sehen, denn ein 7-Saiter mit Griffbrett in Bügelbrettausmaßen und mäßiger Tonabnahme ist schlichtweg rausgeworfenes Geld. Oder was für Spielernaturen, denn bei eBay wird man ja alles los.
     
  10. majorbasics

    majorbasics Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    22.08.16
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 26.07.06   #10
    Hallo erstmal :D

    ...das mit dem genau lesen gebe ich erstmal gerne zurück:

    Angebot Weller
    hier steht eindeutig drin "made in Germany" !!!!!!!!! :great: :eek:

    Der Beitrag ist auch nicht irgendwie komisch verklausuliert sondern es geht draus hervor, dass ich das Angebot Weller meinte im Gegenzug zu der Bezeichnung "unter deutscher Leitung produziert" bei HK !!

    Also: erst lesen, dann aus der Hüfte schiessen ;)

    Eine Spielernatur braucht man nicht zu sein, denn nach den Regelungen des Fernabsatzgesetzes stellt es kein Problem dar einen unspielbaren oder nicht den Anpreisungen entsprechenden Bass auch wieder gegen Kaufpreiserstattung loszuwerden.

    Dass das Fernost-Teile sind ist mir schon auch klar, aber nachdem Herr Weller doch nicht so ein abgebrühter Schrotthändler (siehe oberer Beitrag) zu sein scheint und er auch noch bei mir in akzeptabler Nähe wohnt war das eine Überlegung wert sich das Ding mal anzuschauen. Einzig: ich komme im Moment einfach zu nix.

    By the way:ich erinnere mich da an jemanden, der blind einen HB Sechssaiter bestellt hat. Wie war das mit der Spielernatur ;):D

    Was mir bei der ganzen Geschichte nicht klar ist, und was auch nicht zu den Posts der zufriedenen Kunden hier paßt: Die Aufmachung und die Beschreibung bei Weller. Entweder, der macht seinen Shopauftritt nicht selbst, oder er versucht sich dem üblichen ebay-Geschwallere anzupassen, was ich nicht verstehen würde.

    Mich hat eben aus diesen Gründen die "made in Germany"-Geschichte verwundert. Es gibt schliesslich auch noch sowas wie Produkt- und Prospekthaftung ??
     
  11. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 26.07.06   #11
    Naja beim Thomann ist das mit dem Rückgaberecht vielleicht noch etwas sicherer. Klar steht dir das bei Ebay auch zu, aber ein bisschen unwohl ist einem da schon. Beim Thomann aber eher nicht...
     
  12. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 26.07.06   #12
    Nein, Weller schreibt aber auch: "Alle Instrumente der Spitzenklasse - unter deutscher Leitung produziert !"

    Was heißt denn "made in Germany"? Es soll Erzeugnisse kennzeichnen, die in Deutschland komplett produziert werden. Das bezieht sich auch auf Rostoffe, so dass heutzutage nur noch Produkte der Landwirtschaft vollständig als "made in Germany" gekennzeichnet werden könnten.

    Daher ist die Rechtssprechung einen Schritt weiter gegangen und lässt "made in Germany" auch für diejenigen Produkte zu, die zwar nicht in Deutschland produziert, wohl aber in Deutschland "qualitätsentscheidende Eigenschaften" erhalten, die das Siegel dann rechtfertigen. Z.B. eine entsprechende Endkontrolle, Einstellungen etc.

    Naklar bin ich Spieler :) , aber einer, der mit nicht so hohen Einsätzen spielt...
     
  13. majorbasics

    majorbasics Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    22.08.16
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 26.07.06   #13
    Deswegen habe ich auch nicht mitgemischt, bzw bin ausgestiegen als es unrealistisch wurde !! :screwy: denn ab einem Preis von 300 - 350 Euro ist mir das der Spass nichtmehr wert.

    Denn im Zweifel holt man sich ab einem bestimmten Preis tatsächlich einen HB oder einen Peavey Grind, da weiß ich, dass ich später noch Bartolinis reinmachen kann und gut ist das !!:D

    Aber sag mal Jochen, was hast Du bis jetzt an Deinem HB alles modifiziert ??
     
  14. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 26.07.06   #14
    Gar nicht so viel:

    - den Sattel etwas tiefer geschnitten
    - die PUs etwas höher an die Saiten, können die fürs Mittenbild gut vertragen.

    Nach 14 Monaten habe ich eine Batterie gebraucht (stirbt zum Glück langsam mit Zerren). Alle Potis kratzen mittlerweile (erwartungsgemäß), die Bünde könnten mal eine Abrichtung vertragen, da der 8. schon immer etwas tief war.
    Was ich vorhatte (und doch nicht gemacht habe): Halsrückseite abschleifen, der glänzend lackierte Hals ist schon bei diesem Wetter flutschig, hab mich aber daran gewöhnt.
    Webstersattel kommt vielleicht, vielleicht auch ein Knochen, wenn der jetzige Sattel hin ist (sehr weich).
     
  15. basszilla

    basszilla Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.07
    Zuletzt hier:
    13.04.12
    Beiträge:
    858
    Ort:
    BERLIN!
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.709
    Erstellt: 22.12.07   #15
    Hi leutz

    mir ist aufgefallen auf einer bestimten i-net seite mit e...
    das es dort bässe der firmer HK gibt
    stark interresiert mich der 7 Saiter(bass)
    Kennt jemand die firma
    hat jemand vieleicht diesen bass (oder andere dieser firma)
    hat jemand was über diese firma gehört oder gelesen usw??????????
     
  16. "FLEA"

    "FLEA" Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    182
    Erstellt: 22.12.07   #16
    Ich kann dir nichts zur Firma sagen,aber zu 7-Saitern, mir gefallen die überhaupt nicht (klar subjektiv)
    aber wenn du dich da noch zurecht findest, herzlichen glückwunsch...
     
  17. strep-it-us

    strep-it-us Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    830
    Ort:
    63801 Kleinostheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.767
    Erstellt: 22.12.07   #17
    Ich kenn die firma, die haben viele "Vielsaiter" im Angebot auf ebay. Ich kann nur sagen: Finger weg.
    Ich kenne jemand der sich einen Freteless Sechssaiter Bass bei denen gekauft hat. Folgende Sachen waren nicht in ordnung:
    - Die Halstasche war sehr sehr sehr unsauber gefräst (nach rechts eine Lücke die schätzungsweise 0,5 cm groß war)
    - Die Lackierung von der Hardware ist nach einiger Zeit abgegangen an Verschleißstellen und es kam darunter etwas hässliches Kupferfarbenes zum Vorschein
    - Pickups haben gewackelt
    - Nach zwei Wochen haben die Potis geknarzt

    Mehr fällt mir im Moment nicht ein, aber der ganze Bass hat einfach ausgesehen wie gewollt und nicht gekonnt...
     
  18. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.537
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 22.12.07   #18
    Wenn ich mich recht entsinne geistern hier noch ein paar weitere Threads zu den HK Bässen rum. Evtl. lohnt es sich da mal ein bissl zu stöbern. Da gibt es auch ein paar Statements zur Qualität dieser Bässe.

    Ich meine, das Grundstatement in den Threads war eher (sehr) negativ.
     
  19. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 22.12.07   #19
    Man muss da zwischen den Serien unterscheiden. Ich habe selbst eine Gitarre, mit der ich sehr zufrieden bin, habe demnach einem Kumpel einen Bass von denen empfohlen. 5 Saiter, bebündelt, aktiv. Mängel gibt es genau einen minimalen: das ist eine kleine Holzunsauberkeit auf ca 1cm. Wo das genau war, weiß ich gar nicht mehr. Sonst gibts echt nichts zu schimpfen, Saitenlage konnte man noch gut tieferstellen, kein Schnarren, guter Klang...
    Und das für 350€ oder was, aktiver 5Saiter mit Neck Through und Walnuss Body. Meine Erfahrungen mit HK sind wirklich positiv.
    Grüße

    PS: Er hat mir für meine Gitarre 7 Monate nach kauf eine aktive Schaltung gratis zugeschickt, da diese zum Zeitpunkt meines Kaufes noch nicht in den Gitarren verbaut war. Probiert das mal bei einem normalen Musikgeschäft.
     
  20. basszilla

    basszilla Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.07
    Zuletzt hier:
    13.04.12
    Beiträge:
    858
    Ort:
    BERLIN!
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.709
    Erstellt: 22.12.07   #20
    @ flea wie ne klampfe mit der saite dazu
    easy

    bin mir da sehr unsicher der eine sagt gut der andere nicht

    die sehen eigendlich sehr gut verarbeitet aus ............?

    @ bruno ich hab kein
    kein gefunden..........


    gibts sonstwo 7 saiterbässe die nicht über 500 euro kommen?
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping