hochwertiger FX-Mixer für 6 Mics

von DI-Box, 29.07.05.

  1. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 29.07.05   #1
    Guten Morgen!

    es geht um die Verstärkung einer Theatergruppe, die mit 6 Funk-Headsets ausgerüstet werden soll...
    Dafür soll ein neues Mischpult angeschafft werden, das daher über mindestens 6 Monokanäle verfügen soll. Zudem sind parametrische Mitten und eine passable Effektsektion wichtig.
    Das ganze sollte bei etwa 400€ liegen.

    Von der hier häufig empfohlenen MG-Serie von Yamaha kommt wohl nur der 16/6 FX in Frage, der auch gut ins Budget passen würde. Ist natürlich mit 10 Mono-Kanälen schon etwas größer, aber das wäre ja jetzt nicht so schlimm...

    Gruß
    Oli
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.754
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.716
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 29.07.05   #2
    und genau das wäre auch meine 1A-Empfehlung
     
  3. Hebbel

    Hebbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    30.08.12
    Beiträge:
    373
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 29.07.05   #3
    hätte ich jetzt auch empfohlen. ist echt sehr gut das teil, sehr brauchbare effekte und für deine anwendung genau das richtige imho.
     
  4. DI-Box

    DI-Box Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 29.07.05   #4
  5. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.525
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 03.08.05   #5
    Ich finde die Mikrokanäle bei Phonic klanglich (Dynamik, Rauschen) besser als bei Behringer, Verarbeitung ungefähr gleich.
     
  6. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 06.08.05   #6
    Also Phonic kann eigendlich wunderbar verwenden dar sie eigendlich von der qualität her rechtlange halten auf alle fälle die Disco pulte. :D
     
  7. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 06.08.05   #7
    Also das ganz kleine Phonic Pulte geht wohl gerne mal kaputt, zumindest hatten die beiden die ich mal kurz bedienen musste irgendeinen Fehler...

    Ich würde klar das Yamaha nehmen.
     
  8. DI-Box

    DI-Box Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 12.08.05   #8
    Gut, dann ist die Sache wohl klar :)
    Danke für eure Hilfe...
    Oli
     
Die Seite wird geladen...

mapping