Hörvergleich Neumann TLM103 vs Rode NT1a

Welche Aufnahme ist die schönere?

  • 01

    Stimmen: 2 25,0%
  • 02

    Stimmen: 6 75,0%

  • Umfrageteilnehmer
    8
  • Umfrage geschlossen .
rusher
rusher
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
11.06.06
Beiträge
2.206
Kekse
7.170
Ort
Köln
Hey,
auf der Suche nach einem neuen Gesangsmikro habe ich mir ein Neumann TLM103 borgen können und direkt mal einen Mini Vergleichstest zu meinem Rode NT1a gemacht. Zuerst Sprache und anschließend Gesang (man verzeihe mir, dass ich kein ausgezeichneter Sänger bin). Die Kapseln der beiden Mikrofone lagen genau übereinander; Abstand Mikrofone - Mund bei der Sprache ca 20 cm, beim Singen etwas weniger; Beide Mikrofone mit dem gleichen Klotzkabel (1,5 meter, gleiche Serie) ins RME Fireface UC (gleiche Gaineinstellung). Lautheit per Normalisierung angeglichen, wobei die ohnehin schon fast identisch war).

Umfrage:
Welche Aufnahme gefällt euch besser (Es darf natürlich auch gerne diskutiert werden, welche Aufnahme zu welchem Mikrofon gehört. Die Auflösung gibt's am Freitag 20.12.)
01
02

Wer's noch nicht gesehen hat: In einem ähnlichen Verfahren habe ich meine Neumann KM184 gegen meine Oktava MK012 antreten lassen
 
Eigenschaft
 
rusher
rusher
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
11.06.06
Beiträge
2.206
Kekse
7.170
Ort
Köln
Traut sich keiner? ;)
 
Astronautenkost
Astronautenkost
HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
26.09.21
Registriert
05.11.03
Beiträge
8.881
Kekse
10.499
Ich war für die 2 und tippe auf das Neumann!
 
Thompsen
Thompsen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.16
Registriert
20.05.07
Beiträge
862
Kekse
1.278
Ort
Ilmenau
Noch keins der beiden Mics benutzt, aber ich fand bei den Stimmen den Unterschied recht gering, während beim Gesang mMn die 2 deutlich schöner auflöst.
 
whitealbum
whitealbum
HCA Mikrofone/Recording/Mixing
HCA
Zuletzt hier
26.09.21
Registriert
28.10.03
Beiträge
2.916
Kekse
20.992
Schöner? weder 1 noch 2 ...
Der Bass maskiert in beiden Fällen die Mitten (bei 1 allerdings mehr), wenn man sich anstrengt ist die Mittenauflösung bei Version zwei eine kleine Spur besser. Auch die S-Laute wirken in zwei eine Spur natürlicher.
Aber beide Versionen sind suboptimal aufgenommen. Der Nahbesprechungseffet macht hier einiges zunichte.
Der obere Bass ist einfach viel zu mächtig, 30 cm weg und bei Gesang auch nicht näher dran.

Ich weiß, dass das TLM103 im Bass sehr mächtig ist, deswegen hätte ich das TLM103 instinktiv auf 1 getippt, allerdings passt das Mittenverhalten und die Hochtonauflösung gar nicht dazu, dass ist eher zwei.

TLM103 also 2, Rode ist 1


Wenn Du die Zeit hast, mache das gleiche bitte nochmal, und gehe mind. 30 cm weg, vor allem auch bei Gesang (da habe ich schon mäßigeres gehört, ist doch ok ;)
Ich will die Mitten hören :D

EDIT: Abgehört über SHR840 und K+H O110
 
rusher
rusher
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
11.06.06
Beiträge
2.206
Kekse
7.170
Ort
Köln
Aber beide Versionen sind suboptimal aufgenommen. Der Nahbesprechungseffet macht hier einiges zunichte.
Der obere Bass ist einfach viel zu mächtig, 30 cm weg und bei Gesang auch nicht näher dran.
Ich wollte bewusst eine "typische" Gesangsaufnahme (eben nah dran und dafür doch noch recht weit weg) machen. Vielleicht ist der Song nicht so passend, aber mir war grad danach :D. Geplant war eigentlich eine Sprachaufnahme. Allerdings hat mir die Sprecherin kurzfristig abgesagt, weswegen ich schnell nen kleinen Test gemacht habe. Normalerweise hätte ich das sicherlich besser vorbereitet, die Mikrofone an einer geeigneteren Stelle positioniert und meine Absorber entsprechend geschoben. Ich wollte das Mikro nur nicht. ungenutzt zurückgeben und einen kleinen Mehrwert haben. Die geplante Sprachaufnahme wäre eine Bewerbungsaufnahme für Radio und Schauspiel gewesen, auch deswegen habe ich's mit naher Mikrofonierung versucht. Die Möglichkeit habe ich so schnell erstmal nicht mehr. Bin jedenfalls trotzdem auf weitere Bewertungen gespannt.
 
Astronautenkost
Astronautenkost
HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
26.09.21
Registriert
05.11.03
Beiträge
8.881
Kekse
10.499
Grade bei Sprachaufnahmen kannst Du schon etwas mehr Abstand geben.
 
rusher
rusher
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
11.06.06
Beiträge
2.206
Kekse
7.170
Ort
Köln
Grade bei Sprachaufnahmen kannst Du schon etwas mehr Abstand geben.
Ja, einige Sachen sollen aber auch "Radiosprecher"-Charakter kriegen. Deswegen dachte ich wäre eine noch nähere Mikrofonierung angebracht. Für natürlichere Sachen darfs dann auf jeden Fall was weiter weg.
 
Astronautenkost
Astronautenkost
HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
26.09.21
Registriert
05.11.03
Beiträge
8.881
Kekse
10.499
Ja, einige Sachen sollen aber auch "Radiosprecher"-Charakter kriegen. Deswegen dachte ich wäre eine noch nähere Mikrofonierung angebracht.

Das ist richtig, dafür benutzt man dann den Nahbesprechungseffekt bewusst.
 
rusher
rusher
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
11.06.06
Beiträge
2.206
Kekse
7.170
Ort
Köln
Was mich angesichts der momentan recht einheitlichen Umfragewerte interessiert: Hat die Mehrheit von euch (5:1) Aufnahme 2 gewählt weil ihr sie besser findet oder weil ihr denkt, das wäre das Neumann ;)
 
Astronautenkost
Astronautenkost
HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
26.09.21
Registriert
05.11.03
Beiträge
8.881
Kekse
10.499
Im meinem Fall denke ich sie klingt besser, vor allem in den Höhen, und ich denke das ist das Neumann.
 
Thompsen
Thompsen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.16
Registriert
20.05.07
Beiträge
862
Kekse
1.278
Ort
Ilmenau
Finde sie besser klingend, weil wie gesagt gefühlt besser aufgelöst.
 
whitealbum
whitealbum
HCA Mikrofone/Recording/Mixing
HCA
Zuletzt hier
26.09.21
Registriert
28.10.03
Beiträge
2.916
Kekse
20.992
Thompsen Antwort gefällt mir, gefühlt besser aufgelöst :D
Genau das ging mir auch als erstes durch den Kopf! Betonung auf gefühlt!
Auch artcore's Begründung bzgl. Höhen teile ich noch, wobei ich aber im zweiten Beispiel auch den oberen Mittenbereich für angenehmer bzw. neutraler halte.
Ich habe nicht gevotet, halte aber klanglich das zweite Beispiel für eine Nuance (ich rede nicht von richtigen Werigkeitssprüngen) besser.
Warum habe ich nicht gevotet?
Selbst bei einem 20 cm Abstand, da ist bei meinem Gefell M930, CAD e350, CAD Trion 8000 oder selbst das AT4060 (was einen ausgeprägten Nahbesrepchungseffekt hat) nix in MEINEM Raum an so überbetonten Bässen zu hören.
Das hat mich irritiert. Weil ich kenne auch das Gefell M930 in einem nicht optimierten Raum, da kann das auch nicht gerade punkten.

Nicht falsch verstehen, das soll keine Kritik an rusher sein (er hat ja auch begründet warum er was wie und warum gemacht hat, ist löblich!), nur mir fehlt dann der Vergleich den ich selbst tagtäglich erlebe.
 
rusher
rusher
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
11.06.06
Beiträge
2.206
Kekse
7.170
Ort
Köln
Nicht falsch verstehen, das soll keine Kritik an rusher sein (er hat ja auch begründet warum er was wie und warum gemacht hat, ist löblich!), nur mir fehlt dann der Vergleich den ich selbst tagtäglich erlebe.

Kann ich absolut verstehen. Der Vergleich war in erster Linie auch für mich selbst gedacht :) Ich kenne mein Rode glaube ich ganz gut und wollte auf dem Schirm haben wie das TLM 103 dagegen klingt.
 
Telefunky
Telefunky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.21
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.280
Kekse
48.330
ich finde die Aktion als solche auch ausgesprochen löblich :great:
es war ja eher spontan, denn als objektives 'shootout' gedacht... immerhin ein gut gemachtes Stück Aufnahme-Realität
(nicht jeder hat die perfekte Umgebung und nicht jeder muss perfekte Ergebnisse abliefern)
Insofern hilft es vielen, die sich schon aus Preisgründen für das NT1a entscheiden müssten.
In diesem (widrigen) Vergleich ist es mit Sicherheit der Preis-Leistungssieger.
Mich würde es auch wundern, wenn das Neumann nicht #2 wäre.
Das hat einfach den fokussierteren Ton, eben den Hauch Präzision mehr, der den Preis nach oben treibt.
Im Charakter liegen die beiden nicht Welten auseinander.
Erstaunlich ist imho die stellenweise grosse Ähnlichkeit in der Performance, wie das Britzeln ua bei 0.42
Das hätte ich zB vom Neumann weniger erwartet.
Die Frage nach der Schönheit ist auch nicht leicht zu beantworten:
für eine Reportage, punktet #2 mit klarerer Ansprache - für 'entspannteren' Inhalt könnte auch #1 der Wunschkandidat sein.
Ein dünnere Stimme könnte durch #1 Fundament bekommen, eine 'bassigere' durch #2 kontrolliert werden.

cheers, Tom
 
whitealbum
whitealbum
HCA Mikrofone/Recording/Mixing
HCA
Zuletzt hier
26.09.21
Registriert
28.10.03
Beiträge
2.916
Kekse
20.992
Kann ich absolut verstehen. Der Vergleich war in erster Linie auch für mich selbst gedacht :) Ich kenne mein Rode glaube ich ganz gut und wollte auf dem Schirm haben wie das TLM 103 dagegen klingt.
Ja, für einen selbst in der Umgebung, die man kennt, sind die Ergebnisse verständlicher.
Was mich interessieren würde, wie kann man sich den Raum vorstellen, in dem Du aufgenommen hast?
Zu meinem Raum:e
Ich kenne ja meinen Raum richtig gut. Der hat Plattenschwinger für Tiefmitten und Bässe (Absorptionshöhepunkt bei 120 hz, wobei er auch einiges bis 70 hz wegnimmt und auch drüber), bewegliche Basotectplatten, die den Raum von Flatterschos und Hall befreien, ohne das es tot klingt. In diesem Raum habe ich nur manchmal Schwierigkeitne das e350 vom Gefell M930 zu unterscheiden, ich brauche dann nur noch auf die Auflösung der Höhen achten, dann weiß ich was was ist :D
 
rusher
rusher
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
11.06.06
Beiträge
2.206
Kekse
7.170
Ort
Köln
Zimmer gibts hier zu sehen. Ich stand vor dem PC mit Blick nach links. Hatte gerade zwei kurze Kabel parat und das aus Faulheit da gemacht, wie gesagt grober Vergleich für mich :p
 
whitealbum
whitealbum
HCA Mikrofone/Recording/Mixing
HCA
Zuletzt hier
26.09.21
Registriert
28.10.03
Beiträge
2.916
Kekse
20.992
Zimmer gibts hier zu sehen. Ich stand vor dem PC mit Blick nach links. Hatte gerade zwei kurze Kabel parat und das aus Faulheit da gemacht, wie gesagt grober Vergleich für mich :p
Schöner und farblich angenehmer Raum :) , und feine o300, sehr gute Wahl (wäre bei mir leider zu groß)!
Rein aus Interesse: Hast Du Flatterechos in dem Raum (sehe leider nicht die Decke) bzw. ist die Hallzeit erträglich?
 
rusher
rusher
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
11.06.06
Beiträge
2.206
Kekse
7.170
Ort
Köln
Ich habe leider tatsächlich minimale Flatterechos (wenn man bei absoluter Stille schnipst hört mans ein wenig). Für weitere Absorber war leider kaum Platz. Ich ziehe Anfang Januar um und werde dort mehr Platz haben und entsprechend noch Absorber bauen. Wenn alles so läuft, wie ich mir das vorstelle können die Monitore dann auch ein bisschen freier stehen. Die Hallzeit ist erstaunlich erträglich (wenn man die Zimmertür zumacht, sonst hört man das Treppenhaus weil die Wohnungstür nicht so wirklich dicht ist oO. Aber das hat sich bald. Dann gibt's ein neues Foto.
 
whitealbum
whitealbum
HCA Mikrofone/Recording/Mixing
HCA
Zuletzt hier
26.09.21
Registriert
28.10.03
Beiträge
2.916
Kekse
20.992
Ich "sehe" schon wie ein Raum klingt ;)

Danke nochmal für die Infos :)

Die Informationen um Raum und Gegebenheiten habe ich bewusst angeregt, weil diese Thematik (Raum, wo steht das Mikro im Raum, wie nahe ist man am Mikro, etc.) oft bei der Diskussion des Mikrofonklanges vernachlässigt wird.
In meinem Gesangsraum ist es bspw. so, das der Sweet Spot für den besten Klang im Raum in der Mitte ist (was oft so ist, aber nicht immer). Macht man die gleiche Aufnahme in der Ecke in meinem Raum, dann ist das spürbar bedeckter und dunkler. D.h., ich könnte mit einem Mikro unterschiedliche Aufnahmen an unterschiedlichen Stellen im Raum machen, und man könnte meinen, es wären unterschiedliche Mikros (bis zu einem gewissen Grad natürlich)

Um jetzt mit einem Extrembeispiel zu kommen, hört Euch mal die Orchesteraufnahmen der Toperfolgsfilme an, bspw. bei Adele's Skyfall, da hört man wie bspw. ein großer Raum (Abbey Road Studio 1)auf die Aufnahme im positivsten Sinne Einfluss nehmen kann.
Das kann nur dort aufgenommen sein. Wahnsinn wie das klingt!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben