Homerecording

von Xara, 28.10.06.

  1. Xara

    Xara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.06   #1
    Hallo Leute, habe mal ein paar Fragen zum Homerecording. Hab auch schon nach ein paar Antworten mit der SuFu und google gefunden, war aber alles nicht wirklich zurfriedenstellen für mein Problem, hoffe ihr könnt mit weiterhelfen ;)

    Also ich will mit meiner Band entweder zuhause oder im Proberaum aufnehmen, das soll keine großen Aufnahmen werden, mehr um einfach ein paar ideen und demosamples aufzunehmen. Daher überlege ich mir zum einen das Soundcraft compact 4 und das zoom g 2.1. anzuschaffen um die gitarren und bass direkt per usb mit dem rechner verbinden zu können und mit den soundcraft die vocals aufzunehmen. Um wie gesagt flexibel sein zu können wollen wir ein Notebook verwenden das sound on board hat.
    ok nun zur frage:
    wie vernetze ich die geräte am besten miteinander? vor allem wie verbinde ich das soundcraft mit dem pc?? oder kann ich das irgendwie mit dem zoom gerät koppeln. Habe die geräte leider noch nich da, kann also nich ausprobieren.
    sollte ich mir unbedingt noch eine soundkarte für den laptop zu legen? Der Rechner hat nur die standard kopfhörer, mikrofon eingang etc.
    brauche ich sonst noch was wichtiges?

    Vielen Dank schon mal für ein paar Antworten
    Xara
     
  2. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 28.10.06   #2
    am soundcraft sind chinch-ausgänge, über die kannst du einfach in den line- oder microphone-eingang deiner onboard-soundkarte am laptop rein. Dafür brauchst du ein Kabel Chinch auf Miniklinke. Mit solchen Kabeln werden z.B. Mp3-Player an Stereoanlagen angeschlossen.

    Du brauchst natürlich noch eine recordingsoftware, z.B. Kristal Audio Engine (Kreatives.org - creativity platform)

    Viel Spaß beim Ideen sammeln!
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 29.10.06   #3
    Bessere Soundkarte wäre schon nicht schlecht. Und die USB-geräte haben dauch meißt MikrofonPreAmps, ein Mischpult ist dann gar nicht mehr nötig:
    USB mit PreAmps
    Von diesen Geräten wäre vielleicht der Line6 Toneport ganz interessant:
    Line 6 Toneport UX-2 USB Interface
    Dazu gehört eine Modelling softwtware, die bestimmt nicht schlechter ist, als die vom Zoom g2.1 (möglciherweise gar "besser", sollen die Sounds aus dem PODxt sein). Du würdest also nur dieses Gerät benötigen, würdest kein Mischpult und kein Zoom g2.1 benötigen. Und das Teil ist ja gerade eben eine Soundkarte, mit besserer Qualität, als die eingebaute im Notebook.
     
Die Seite wird geladen...

mapping