How to: Fix your Jazzmaster/Jaguar Bridge

von Mr Black, 23.03.07.

  1. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 23.03.07   #1
    Jeder Jazzmaster/Jaguar spieler kann mich verstehen.
    Die Bridge.

    Ein Kaptiel für sich. Nervend bis zum geht nicht mehr, wenn sich die Schrauben der Saitenreiter lockern und sie einfach nach unten gleiten.
    Live ist sowas natürlich ganz schön nervig. Im Proberaum ists ja noch verkraftbar.
    Das nächste Problem: bei härterem Anschlag springen die Saiten aus den Fugen.
    Ok, das ist schnell behoben, einfach wieder raufheben und nochmal schnell nachstimmen, geht ganz schnell ohne den Imbusschlüssel.

    Aber was kann man jetzt machen?

    Variante 1:
    Mustang Bridge
    Natürlich kann man sich eine Mustang Bridge bestellen. Die gibts Original von Fender und es gibt auch Nachbauten.
    Ich hab mir vor 4 Wochen einen Nachbau bestellt und noch immer nicht bekommen, weil die ziemlich lange brauchen.
    Aber es geht auch einfacher, was uns jetzt zu

    Variante 2 führt.
    Heute beim Saitenwechsel hab ich mir mal die Schräubchen unter den Saitenraitern angegesehen und durch Zufall (ein Omen!) lag gerade eine 1 Cent Münze am Tisch...
    Hmm, Geistesblitz!
    Das geht sich aus!

    Also, alle Schräubchen raus und fünf 1 Cent Münzen reinquetschen.

    Passt wie angegossen... ist zwar ne spielerei die Dinger da runterzukriegen aber jetzt dürften alle Probleme beseitigt sein (oder?)


    Erster Test:
    Die Saitenreiter fallen schonmal nichtmehr runter (wie auch wenn sie fest aufliegen).
    Die Saiten sind mir auch nicht mehr in den Fugen herumgesprungen!
    Perfekt!

    So macht das Jazzmaster spielen gleich doppelt Spaß!
    und das hat mich nicht mehr als fünf Cent gekostet.

    Umbedingt testen!

    Einziges Manko ist jetzt, dass man die höhe der Bridge nurmehr bei einem Saitentausch verstellen kann, daher sollte man umbedingt probieren, ich hab jetzt leider eine etwas niedrigere Saitenlage, aber das fix ich morgen.

    Im Anhang gibts Bilder um sich das besser vorzustellen.


    btw: und welcher gitarren-"pimper" kann schon behaupten das er geld an seiner gitarre hat? :D
     

    Anhänge:

  2. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 23.03.07   #2
    coole sache, aber ich kapier noch nicht ganz was das bringt :confused: :)

    Ich spiele eine Jaguar und mich regt die Bridge auch ziemlich auf ... kann ich auch irgendwelche anderen Bridges einbauen anstelle der Mustang-Bridge? ich zweifel nämlich noch daran, ob das wirklich ein großer fortschritt ist ...
     
  3. helga_tokai

    helga_tokai Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    5.07.09
    Beiträge:
    499
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    443
    Erstellt: 23.03.07   #3
    jetzt hast du nur den nachteil, dass die bridge nicht mehr den griffbrettradius hat und sie sich definitiv nicht mehr so gut bespielen lässt wie vorher...ich habe bei mir einfach eine tune-o-matic eingebaut....
     
  4. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 23.03.07   #4
    bitte fotos und einen link :D
    gibts mit der tune-o-matic noch irgendwelche probleme? schnarren, lockere schrauben der einzelreiter, saiten rausspringen, oktavreinheit ...? ich habe z.B. mit meiner Jaguarbridge das Problem, dass ich bei ihr nie genau die Oktavreinheit einstellen kann, egal wie ich die einzelreiter verschiebe ... das ist mein hauptproblem und das würde ich gerne beseitigen ;)
     
  5. helga_tokai

    helga_tokai Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    5.07.09
    Beiträge:
    499
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    443
    Erstellt: 23.03.07   #5
    fotos kann ich morgen gerne mal machen. bei der tune-o-matic muss man zunächst die tüllen von der jaguar bridge aus dem body fummeln und dann einen rundstab aus dem baumarkt in die bohrungen leimen. dann neue löcher für die bolzen und dann ist sie auch schon drauf. man muss drauf achten, dass man eine bridge mit ungekerbten reitern nimmt, da die saiten nicht mittig über die reiter laufen. damit die saiten wegen dem geringen druck an der bridge nicht rausspringen wie bei der jaguar bridge habe ich die schlitze etwas tiefer gemacht als bei meinen les pauls. oktavreinheit war bei mir kein problem. das resultat:

    +++ kein schnarren
    +++ kein saitenrausspringen
    +++ bessere bespielbarkeit (meine meinung)
    +/- relativ schnell zurückrüstbar, aber ganz ohne basteln gehts leider nicht
    --- keine originale optik
     
  6. helga_tokai

    helga_tokai Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    5.07.09
    Beiträge:
    499
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    443
  7. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 24.03.07   #7
    genau so würd ich das gern haben :)
     
  8. Mr Black

    Mr Black Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 24.03.07   #8
    ganz im gegenteil, mM bespielt sie sich jetzt um einiges besser als vorher, aber das ist ja geschmackssache...
     
  9. helga_tokai

    helga_tokai Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    5.07.09
    Beiträge:
    499
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    443
    Erstellt: 24.03.07   #9
    ich habe die originale bridge nicht mehr vor augen. ist sie denn so geschwungen, dass die bridge den griffbrettradius nachbildet?! wenn nicht wäre die bespielbarkeit noch weiter optimierbar, da die saitenlage jetzt an den hohen und tiefen saiten höher ist als bei der d und g saite. ansonsten billige aufrüstmöglichkeit: 6 cent um genau zu sein.
    bei mir ist es nen bisl mehr. 25€ ca.
     
  10. Neltzn

    Neltzn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.11
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.07   #10
    Ich hatte das Problem mit der Bridge auch an meiner Jaguar.
    Hab jetzt die Bridge von meiner Sg reingebaut , nur um zu gucken wie es ist.
    Ich lass sie erstmal drin, biss ich mir ne Tune o matic bridge gekauft habe.
    Es geht echt gut.
    Die Befestigung war nicht ganz leicht, aber ich hab nen recht einfachen Trick gefunden.
    Ich habe 2 Radiergummis von Bleistiften mit Radiergummi oben, in die Löcher für die Bridge gesteckt, damit die Bridge nicht frei hängt sondern Kontakt hat.
    Dann hab ich die zwei schrauben mit Klebeband umwickelt und mit den Metallringen die von den Bleistiften übriggeblieben waren bedeckt, das passt haargenau ins Loch.
    Resultat: Bridge sitzt recht fest und wackelt nicht.:great:

    Ist die LP Bridge anders als die SG Bridge??
     

    Anhänge:

  11. helga_tokai

    helga_tokai Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    5.07.09
    Beiträge:
    499
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    443
    Erstellt: 26.03.07   #11
    ne, sollte gleich sein...
     
  12. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 26.03.07   #12
    darf ich mal fragen was gegen die mustang bridge auszusetzen ist?
    @mr black: tolle idee, find aber das das ziemlich scheisse aussieht und würds allein deshalb schon nicht machen ;)
     
  13. helga_tokai

    helga_tokai Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    5.07.09
    Beiträge:
    499
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    443
    Erstellt: 26.03.07   #13
    gegen die mustang bridge spricht von meiner seite aus wenig, aber mir gefällt ne tune-o-matic vom handling und konstruktion her einfach besser...
     
  14. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 27.03.07   #14
    naja. gutes handling würde ich allein den einbau nicht nennen. aber das muss wohl jeder für sich wissen.
     
  15. helga_tokai

    helga_tokai Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    5.07.09
    Beiträge:
    499
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    443
    Erstellt: 27.03.07   #15
    würde ich auch so sagen ... zu mal der umbau keine halbe stunde dauert ...
     
  16. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 07.04.07   #16
    ok, hab mir heute bei meinem händler eine bridge bestellt ...
    er meinte, meine Jaguar sei die einzige in der ganzen Stadt, die er noch nicht mit dieser Bridge ausgestattet hat ... ist eine Schaller ... sobald sie da ist mach ich ein Foto und gebe Bericht :great:
     
  17. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 29.04.07   #17
    die bridge ist da ... und sie ist optimal!!

    ich empfehle jedem der sich eine jaguar/jazzmaster oder mustang kauft, gleich so eine bridge mitzubestellen ... diese bridge wertet die gitarre unheimlich auf!! es macht jetzt viel mehr spaß zu spielen - da schnarrt nix mehr, da wackelt nix, da kommen keine schrauben raus, sie verstimmt sich nicht so leicht weil die saiten fest sitzen, saitenlage optimal ...

    ... und das alles für 39€ !! :great:

    Schaller STM452 Rollenbridge ... und ihr seid alle sorgen los :D:D
     

    Anhänge:

  18. Mr Black

    Mr Black Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 30.04.07   #18
    und die passte genau in die alten löcher?
     
  19. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 30.04.07   #19
    haargenau!! :great:

    ich würde euch ja gerne ein foto posten ... aber bis ich das mach, dann die digicam anstöpsel etc. für sowas hab ich grad zu wenig zeit ... ein originalfoto wird aber in 2-3 wochen nachgeliefert ;) (sieht sehr sehr schick aus!! :D )
     
  20. kurticobain

    kurticobain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    310
    Erstellt: 30.04.07   #20
    danke, guter tipp. Ich wusste jetzt auch nicht genau welche ich nehmen soll, aber die scheint wirklich eine gute Lösung zu sein. Hab da noch ne Frage, und zwar kann man bei der Jaguar die Bridge ja nach vorne und hinten schieben (also mit bisschen Kraft). Ist das bei der auch so, oder ist das Problem auch weg damit?
     
Die Seite wird geladen...

mapping