Humbucker Pickups neutral einstellen?

von hifiswen, 11.07.07.

  1. hifiswen

    hifiswen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.07   #1
    Hallo ich habe mal vor einiger Zeit meine Humbucker Pickup`s verstellt und bin nicht zufrieden!
    Habe im Internet dies gefunden:

    (Rockinger.de)
    Saitenabstand zu den Magneten für eine Strat mit konventionellen Pickups (gilt gleichermaßen für Tele)

    Hohe E-Saite Tiefe E-Saite
    Stegpickup 1,5mm 3 mm
    Mittelpickup 3,5 mm 5 mm
    Halspickup 5,5 mm 7,5 mm

    Wenn ich so einstelle klingt die Gitarre total komisch,vorallem Bassschwach.
    Habt ihr einen Rat wie ich meine Gitarre neutral, aber doch Bassstark einstelle??
    Ich spiele überwiegend Punk.

    Gruß

    Swen
     
  2. Puppenmeister

    Puppenmeister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.07
    Zuletzt hier:
    28.05.09
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 11.07.07   #2
    Hi also der Abstand der Pickups zu den Saiten ist reiner Geschmack! Wie du schon bemerkt hast ändert sich der Sound je nach dem wie nah oder weit weg der Pickup ist! Grundsätzlich ist es so je näher er an den Saiten ist desto lauter ist er! Wenn er allerdings zu nah ist bekommst du mehr Probleme mit Feedback und es übersteuert wenn du clean Spielen willst!! Vom Sound her ist es am besten wenn du deine Gitarre an deinem Amp ansteckst und dann die Hohe änderst und so lange herum drehst bis dir der Sound gefällt! Wenn du es eher bassig haben willst würde ich dir empfehlen ihn eher weiter weg zu schrauben!! Ich hoffe ich konnt dir helfen


    Puppenmeister
     
  3. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 11.07.07   #3
    Eine Strat mit konventionellen Pick Ups hat Single Coils würde ich sagen.
    Da du Humbucker auf deiner Gitarre hast gilt das dann schonmal nicht. Und überhaut, stell die PUs nur so ein wie du sie gerne hättest. Man muss sich keineswegs an solche Leitfäden halten.
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 12.07.07   #4
    Die 1,5 mm sind Wahnsinn, das hat mit dem Geschmack weniger zu tun.

    Steg auf beiden Seiten 3-5 mm, Mitte wenn Du die benutzt 5 mm und Hals 5-7 mm. Das ist die "neutrale" Einstellung, tiefer gibt mehr transparenz und weniger Lautstärke.

    Ich glaube aber dass Dir ein Minihumbucker am Steg besser helfen würde wenn Du Punk spielst, eine Strat mit Standardpickups ist oft etwas zu dünn dafür.
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 12.07.07   #5
    *hust" Der Threadsteller hat Humbucker. Steht auch schon im Titel.
     
  6. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 12.07.07   #6
    Die Minimalabstände gelten trotzdem, 1,5mm geht unter keinen Umständen mit keinem Pickup, ausser vielleicht mit aktiven. Mit Hummies nie weniger als 4-5mm, egal in welcher Position.
     
  7. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 12.07.07   #7
    Peavey Vandenberg E 4,0 mm
    e 2,5 mm
    (Dimarzio Evolution)

    Klingt perfekt. Allgemeingültige Regeln gibt es dafür leider nicht,ist genau wie mit Saitenlagen,
    alles eine Frage des persönlichen Geschmacks,Gehörs - was immer es noch gibt !


    Habe gerade mal bei meiner Luke gemessen (Steg) E 5,5 mm
    e 4,5 mm
    Da gibt es auch nicht den geringsten Grund dies ändern zu wollen..........

    Was macht Deine Vandenberg ? Immer noch geil ?
     
  8. Rich_Bich

    Rich_Bich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    5.09.13
    Beiträge:
    363
    Ort:
    Winterthur, Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 12.07.07   #8
    Bei einem so geringen Abstand beeinträchtigen die Magnete auch das Schwingverhalten der Saiten. Auch kann es zu "klick" Geräuschen kommen da die Saiten bei hartem Anschlag die Pole streift.
     
  9. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 12.07.07   #9
    Ich finde den Begriff "Neutral" in diesem Zusammenhang ein wenig schwierig, denn erlaubt ist was gefällt und funktioniert. Ich selbst probiere das von Gitarre zu Gitarre aus, kann nämlich sein, dass ein anderer Abstand in einer anderen Gitarre (bei gleichen PU´s) besser klingt. Meine Erfahrung.
     
  10. Eichhoernchen

    Eichhoernchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    29.08.09
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.07   #10
    Ich hab die Saiten wenn man im letzten Bund runterdrückt ca, 1,7mm - 2mm entfernt, ich hab keine High Output Pickups sondern Seymour Duncan APH. Die Saiten klingt sehr lange (länger als mit meinen alten PUs und die waren weiter weg) und berührt auch nicht die PUs.
    In dem Installationsvideo für Humbucker auf der Seymour Duncan website sagen die auch, dass letzter Bund runtergedrückt dann etwas mehr als 1,6mm abstand haben sollten, nicht weniger.
     
  11. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 12.07.07   #11
    Na klar, warum sollte sich das ändern? :D Die ist und bleibt meine Nr. 1.

    Von der Tracer bin ich allerdings auch voll begeistert, für 99$ eine quasi Ersatz-Vandenberg zu kaufen ist nur krank. Die ist klanglich und qualitativ genauso gut wie die Vandy.

    Eichhörnchen: das kommt in etwa hin, weil wenn nicht runtergedrückt sind's ja 1-2 mm mehr.
     
  12. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 12.07.07   #12
    Wenn Du von Vandenberg & Co irgendwann mal den Hals voll hast........könntest Du......
    wenn Du nur wolltest........mal solch Schnäppchen(Link) an mich schicken.:D 99$.......
     
  13. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 12.07.07   #13
    Hals voll? Wird leider nie passieren :D

    Die Tracers findest für wenig Geld relativ oft in der Ami-Bucht, auch über Google findest viele second-hand Läden oder große Musikläden welche alte Klampfen irgendwo rumliegen haben und für wenig Kohle los werden wollen. Teils muss man die Amis noch per Email anbetteln dass die es nach EU schicken, hat aber bis jetzt meistens geklappt bei mir.
     
  14. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.680
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 12.07.07   #14
    was heißt hier geklappt*ggg*
    die tun doch nur so.
    guck dir mal wieder den aktuellen dolllarkurs an.wenn die in die EU exportieren dürfen geht denen einer ab.
    deswegen hat es auch immer geklappt ;)
    ich hab noch keinen ami getroffen der nicht sofort in die EU verschicken würde.
     
  15. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 12.07.07   #15
    Ich schon, viele. Die meisten Musikläden dürfen es ofiziell eigentlich nicht (zumindest das aktuelle neue Zeug) und viele Rednecks wollen es schlicht und einfach nicht ins Ausland verkaufen.
     
  16. hifiswen

    hifiswen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.07   #16
    Ich bin begeister wieviele Antworten ich von euch erhalten habe:great::great::great:
    Habe aber noch Zwei Fragen, und die Wären:
    Stellt ihr eure Pickups unabhängig von ainander ein oder beide auf gleicher Höhe(vom tiefen E bis zum hohen e)???
    Stellt man bei mittiger Schalterposition ein???
    es gibt 3 Schalterstellungen(Mitte,Rythm,Treble).
    Ich werde morgen mal rumprobieren scheint ja dann alles Geschmacksache zu sein.:D
    Aber es stimmt, 1,5 mm sind viel zu nah ob Humbucker oder Singlecoil.
    Die Saiten stoßen an die übertrager und das klingt besc....en und man kann auch schlechter spielen :mad:

    Gruß

    Swen
     
  17. Rich_Bich

    Rich_Bich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    5.09.13
    Beiträge:
    363
    Ort:
    Winterthur, Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 13.07.07   #17
    Ich habe meine PU's alle so 7-9mm (bei frei schwebender Saite) von E und e entfernt. Allerdings muss man da gar nicht sooo genau sein 1-2mm mehr oder weniger hört man kaum.
    Für Rockiges oder Sounds die hart klingen sollen ist der Bridge Pick Up zuständig. Da die Saiten an der Brdge (Schalter nach unten) noch nicht so stark schwingen und der PU in der Regel auch etwas mehr output hat wie der Neck PU, sounded es dort schön knackig und hart. Die Powercorts kommen schön definiert.
    Der Hals PU (Schalter nach oben) klingt meistens wärmer da die Saiten dort auch freier schwingen. Ideal für Cleansounds oder Solis in den höheren Lagen. Beide PU's (Mittelposition) sind gut für so Funky Sachen oder auch cleansounds, wenn der Hals PU aleine zu weich klingt.
     
  18. hifiswen

    hifiswen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.07   #18
    Habe jetzt mal beide Humbucker gleichmässig eingestellt auf 6 mm bei frei schwebenden Saiten.
    Ich muss mich nur an etwas weniger Bass gewöhnen.
    So wie es jetzt eingestellt ist könnte ich bis in die allerletzten Bünde spielen, ohne das die Saiten die Übertrager berühren!(ca. 2 mm Luft).
    Allerdings habe ich eine sehr hohe Saitenlage da E und A sonst unheimlich scheppern!!!
    Aber ich denke bei einer Gitarre für 88€ kann man nicht das Optimum erwarten.

    Gruß

    Swen
     
  19. Rich_Bich

    Rich_Bich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    5.09.13
    Beiträge:
    363
    Ort:
    Winterthur, Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 13.07.07   #19
    Na ja, bei 88Euro muss man sicher so den einen oder anderen Kompromiss eingehen.
    Das Tscheppern könnte auch von einem Krummen Hals herrühren und liesse sich ev. beheben indem Du die Halsstellschraube etwas löst.
    Was für Saiten hast Du denn drauf? Mehr Bass bekommst Du auch mit dickeren Saiten...
     
  20. hifiswen

    hifiswen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.07   #20
    habe den hals schon in beiden richtungen ausprobiert, das bringt irgendwie nix.
    Wird dadurch schlimmer:mad:
    Hohe Saitenlage löst das Problem aber die bespielbarkeit ist nicht das wahre(wegen der höhe)!!
    Wie Dick darf oder dürfen die Saiten sein??
    Habe seit ein paar Tagen neue drauf, müsste gucken wie die heissen.

    Gruß

    Swen
     
Die Seite wird geladen...

mapping