Ibanez mit Edge Tremolo verstimmt sich

von marco421, 01.07.08.

  1. marco421

    marco421 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    868
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    216
    Kekse:
    1.982
    Erstellt: 01.07.08   #1
    Hallo!
    Ich habe eine Ibanez Rg620 mit einem Ibanez edge Tremolo. Ich habe die Gitarre seit ca. einem Jahr und muss sagen sie ist wirklich geil und klingt jetzt auch mit den neuen Dimarzio Vai Pickups richtig cool.

    Nun zum Problem:
    Immer wenn ich das Tremolo benutze, dann verstimmen sich alle Saiten entweder nach oben oder unten. Die Gitarre stimmt insich zwar, aber eben nicht nach 440Hz.

    Ich habe mich jetzt schon wirklich lange mit dem Thema beschäftigt, aber ich komm nicht drauf was ich falsch mache.

    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen!
     
  2. Stefannn

    Stefannn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    459
    Ort:
    Moormerland (Ostfriesland)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    232
    Erstellt: 01.07.08   #2
    Dann stimmt die Einstellung des Tremolos noch nicht ganz.
    Ich hab mich bei solchen Sachen immer ganz langsam herangetastet: Wenn die Saiten sich immer wieder nach oben hin verstimmen, ist zu viel Zug drauf!
    Das heißt, unten am Korpus die Tremolo-Schrauben ein wenig lockern (ein wenig!).

    Andersrum genau so: Wenn die Saiten immer wieder nachgestimmt werden müssen (nach oben), dann is zuwenig Zug drauf, und das Tremolo muss etwas angezogen werden.

    Je nachdem, wie stark sich die Saiten immer verstimmen, würd ich dir empfehlen, immer erstmal eine Viertel-Drehung rein/raus- zu schrauben und die Sache dann noch mal zu überprüfen.

    Im Idealfall stimmt der Zug der Saiten mit dem Zug der Tremolo-Federn überein und es kommt kaum noch zu Verstimmungen.
     
  3. marco421

    marco421 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    868
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    216
    Kekse:
    1.982
    Erstellt: 02.07.08   #3
    Danke für die Antwort aber leider hilft dir mir nicht weiter! Es verstimmt sich wenn ich die Kopfklammern zu gemacht habe und das Tremolo betätige! Sprich wenn ich das Tremolo nach unten drücke verstimmt sich die Gitarre nach unten und wenn ich das Tremolo nach oben also zurück ziehe dann wird die Stimmung höher!

    Ist das verständlich?
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 02.07.08   #4
    Schau nach ob der Klemmsattel (Deine "Kopfklammer") fest montiert ist, da sind von hinten zwei Schrauben durch den Hals die Du gut fest anziehen sollst. Oft bewegt sich das Teil mit weil nicht ganz fest und das verursacht Verstimmungen.
     
  5. marco421

    marco421 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    868
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    216
    Kekse:
    1.982
    Erstellt: 02.07.08   #5
    Mhm das hab ich auch schon bemerkt das hinten zwei Schrauben sind. Vor ca. 2Wochen waren die locker und ich hab die angezogen nur das Problem bleibt. Sollte ich die wirklich ganz fest zu schrauben oder kann ich da was kapput machen. Ich hab sie nämlich schon fest zu geschraubt aber es würd noch etwas fester gehen??????
     
  6. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 02.07.08   #6
    Es gibt auf der unten verlinkten englischsprachigen Seite eine sehr ausführliche Anleitung zur Fehlersuche bei Ibanez EDGE-Systemen (über weite Strecken auch 1:1 übertragbar auf andere Floyd Rose Varianten). Wenn Du Dich also nicht davor scheust, den englischen Text zu lesen, ist das eine äußerst wertvolle Informationsquelle!

    http://www.ibanezrules.com/tech/setup/tuning_stability.htm
     
  7. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 02.07.08   #7
    Die richtige Einstellung eines FR ist oft sehr schwierig und viele Kollegen haben schon aus Verzweifelung ihr FR blockiert.

    Vielleicht solltest Du mal den nächsten Gitarrenbauer in Reichweite aufsuchen, so dass er Deinen Fall begutachten kann.

    /V_Man
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 02.07.08   #8
    Die Klemmen sollst du schon gut fest anziehen, der Sinn ist ja dass die Saiten da nicht durchrutschen können. Nicht wie ein Ochse dass die Schraube reißt, aber schon gut fest.
     
  9. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 02.07.08   #9
    Genau! Denn kurz nach "fest" kommt "ab"!

    ;) V_Man
     
  10. marco421

    marco421 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    868
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    216
    Kekse:
    1.982
    Erstellt: 02.07.08   #10
    So! Ich hab jetzt die Gitarre aus dem Proberaum hergeholt! Ich hab die Gitarre perfekt gestimmt das Tremolo steht so wie es stehen soll nämlich parallel zum Korpus und die Oktavreinheit stimmt auch. Ich hab jetzt die klemmen auf der Griffbrettseite zu gemacht und hinten beim Halsrücken auch die Schrauben fest zugezogen. Ich hab mit dem Tremolo nur ein bischen gespielt und es ist das gleiche Ergebniss wie vorhin! Alle Saiten stimmen sich nach oben oder nach uznten je nach dem!

    Ich werd mir jetzt noch die englische Fehlersuche durchlesen und dann werd ich eh heut oder morgen noch ins Gitarrengschäft fahren!

    Danke an euch alle!
     
  11. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 02.07.08   #11
    Dann gibt es nur noch eine mögliche Ursache, Messerkanten/Bolzen ausgeleiert. Das kannst sehen wenn die Saiten abnimmst und Dir diese anschaust, die Kanten sollten richtig scharf sein und die Bolzen nicht angefressen.
     
  12. marco421

    marco421 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    868
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    216
    Kekse:
    1.982
    Erstellt: 02.07.08   #12
    Kann ich mir aber nicht wirklich vorstellen, weil die Gitarre ist nicht einaml 1 Jahr in meinem Besitz und davor war sie im Musikgeschäft meines Vertrauens 2Jahre.
     
  13. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 02.07.08   #13
    Viele Leute machen den Fehler, dass sie die Lagerbolzen des Trem unter Saitenzug drehen, um die Saitenhöhe einzustellen. Das ist tötlich für die Lager!!!

    Der Saitenzug muss für die Höheneinstellung immer gelöst werden!

    Sowas kann schon gereicht haben, um genau diesen Fehler bei Deiner Gitarre zu produzieren. Der Fachmann wird das aber schnell erkennen und ggf. die Bolzen austauschen.

    Good luck!

    /V_Man
     
  14. marco421

    marco421 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    868
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    216
    Kekse:
    1.982
    Erstellt: 02.07.08   #14
    Mhm! Das hab ich auch gemacht!! An dem wirds wahrscheinlich liegen!
    Ziemlich ärgerlich. Aber mir fällt gerade ein, dass wie ich die Gitarre bekommen habe, das Problem auch schon da war mit den verstimmten Saiten!!!! Und erst 3 Monate nach dem Kauf hab ich die Saitenlage verädnert!


    Edit: Mit wieviel Geld muss ich rechnen für die Bolzen?
     
  15. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 02.07.08   #15
  16. cikl

    cikl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Nidderau
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    6.482
  17. marco421

    marco421 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    868
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    216
    Kekse:
    1.982
    Erstellt: 02.07.08   #17
    Danke!
    Da sieht mans mal wieder wie dumm ich bin. Schau die ganze Zeit auf Thomann herum und gustiere und das ich dort nach schau wäre mir nicht eingefallen! Typisch :)
     
  18. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 03.07.08   #18
    Naja, brauchst Dich nicht schämen, die Teile sind auch etwas schwierig zu finden. Ich trage ins Suchfeld immer nur "2le2" ein und schon finde ich hin. :)
     
  19. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 03.07.08   #19
    Also wenn die Bolzen beschädigt sind, sind es die Messerkanten höchstwahrscheinlich auch.
     
  20. marco421

    marco421 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    868
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    216
    Kekse:
    1.982
    Erstellt: 03.07.08   #20
    Aber würde die Gitarre sich dann nicht viel mehr verstimmen wenn die Bolzen und Messerkanten beschädigt sind? Es verstimmen sich alle Saiten nur um 20 Cent rauf oder runter!
     
Die Seite wird geladen...

mapping