Ibanez rg 2550 egk oder JEM 555 BK Steve Vai?

von [zid], 25.06.05.

  1. [zid]

    [zid] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.05   #1
    Ich hab zur Zeit eine ESP Ltd F-250, und will mir etwas besseres besorgen. Ich würde bis 1150 eur gehen.
    Bis jetzt habe ich zwei Favoriten, unzwar die Ibanez rg 2550 egk und die Ibanez JEM 555 BK Steve Vai.
    Kann mir jemand sagen welche von den beiden besser ist oder eine andere vorschlagen???
     
  2. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 26.06.05   #2
    Hi,

    bin grad selber auf der Suche nach einer Gitarre bis 1000€ und war feshalb gestern im Music Store und hab unteranderem die RG 2550 getestet. Hab im meinen Thread einen Erfahrungsbericht. HIER Zur anderen kann ich leider nix sagen, hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

    MfG, Kurac :rolleyes:
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 26.06.05   #3
    Titel geändert. (gerade mal Zeit gehabt....)

    @Threadsteller: Bitte nächstes Mal den Titel klarer schreiben. "Ibanez" reicht nun wirklich nicht aus (außer für den Trash :p ;) )
     
  4. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 26.06.05   #4
    hm... :rolleyes:

    also ich würde die RG 2550 nehmen, allein schon weil es ein Edge Pro I drauf hat und kein Edge Pro II =)

    die 555 hat halt org Dimarzio PU´s drauf was im ersten moment vllt besser aussieht ;)
    aber die Dimarzio´s in der RG 2550 sind min genauso gut. hatte die ja auch in meiner RG 2570. Sind echt super pu´s.

    wenn du nicht unbedingt ein trem brauchst kannst ja mal nach ner RGA 121 schauen =)
    sie hat allerdings wohl eher schlechtere PU´s (V7 & V8) im gegensatz zu der JEM und der RG.
    Die PU´s hatte ich mal in meiner RG 502 drin. also sie gehen schon aber wenn mal neue drin hast wirst du sie nicht mehr missen ;)

    aber an deiner stelle würd ich auch mal bei ESP oder Jackson schauen:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Jackson_SLSMG_Soloist_03.htm

    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/ESP__LTD_H1000.htm

    damit wirst du sicher auch deinen spaß haben =)

    MFG Dresh
     
  5. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 26.06.05   #5
    Hi,

    ich würde an deiner Stelle auch lieber die 2550 nehmen. Das Ding ist super bespielbar, klingt toll und kommt noch dazu mit der besseren Bridge. Die IBZ/DiMarzio Pickups sind absolut in Ordnung. Ausserdem is so ein Pickup schnell mal getauscht. Die Bridge zu tauschen is bei den Gitarren aufgrund der unterschiedlichen Ausfräsungen u.U. gar nicht möglich.
     
  6. PuttPutt

    PuttPutt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    24.09.08
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 26.06.05   #6
    Die IBZ/Dimarzios sind orginale Dimarzios! Irgendwo hier im Forum wurde auch schon gepostet dass die wahrscheinlich baugleich zu den PAF Pros sind(->SuFU). Die muss man also nicht austauschen!
    Ich würde auch auf jeden Fall die RG vorziehen(stand ja vor der gleiche Entscheidung), da die JEM in Korea gefertigt wird und die RG handmade in Japan. Noch dazu kommt eben das bessere Vibratosystem.
    €dit: Wem die RG2550 optisch nicht gefällt, kann auch die RG2570 angucken die ist baugleich bis auf die Inlays und Lackierung.
     
  7. Nagash

    Nagash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.10.15
    Beiträge:
    803
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 26.06.05   #7
    An deine Stelle würd ich mir ne LTD JH-600 holen.
    oder Ibanez SZ 2020
     
  8. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 26.06.05   #8
    öhm... und warum?

    MFG Dresh
     
  9. Nagash

    Nagash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.10.15
    Beiträge:
    803
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 26.06.05   #9
    ich hab ne Sz 520 und sie ist schon richtig geil, also kann ich mir vorstellen , dass die teuere noch geiler ist.

    Ich mag die JH von der Technik her , außerdem bin ich ein Slayer Fan :D
     
  10. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 26.06.05   #10
    also ;)

    die RG 2550 ist einfach mal auch ne andere gitarre, Linden Korpus und kein Mahagony. Sie hat nen viel dünneren hals was der bespielbarkeit imho sehr entgegen kommt.

    dazu hat sie noch bessere pu´s. aber wenn man die SZ mit neuen PU´s versehen würde, hätte man ne richtige killer gitarre =)

    allerdings wie gesagt durch andere hölzer nen anderen charakter.

    MFG Dresh
     
  11. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 26.06.05   #11
    1.) originale sinds nicht,. nur von Dimarzio entwickelt speziell für Iabnez
    2.) sie sind nciht baugleich mit PafPros, aber ähneln ihnen sehr....dabei haben die Dim/IBZ aber ncith ganz soviel Power


    zur gitarre: hab das vorgängermodell: 2550 EX GK: nicht besodners schön (schwarz metallic geht natürlich, aber das Pickguard und die Inlays sind aus Plexiglas, dunkelbraun bis lila schimemrnd :o :screwy: )

    ich hab mit meienr elcihte probleme mit der schraube des trussrodcovers, sonst allesok bis auf solche sachen wie: durch schweiss abgehende brünierung am trem....

    supersound, super bespielbarkeit! :great:
     
  12. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 26.06.05   #12
    also das design ist halt echt geschmackssache =) aber das find ich so cool an ibnaez, dieses design welches man nicht an jeder gitarre findet ;)

    zu deinen Problemen kann ich nur eines sagen... kenn ich leider ;)
    grad bei diesem Powder Cosmo welches du an deiner ja auch hast passiert das sehr schnell das der scheiss die lackierung so "aufplatzen" lässt. ist bei meiner RG 502 auch ein bisschen, aber sehr wenig. vorbeugen kann man das in dem man sie immer schön abpuzt nach längerem spielen =)

    MFG Dresh
     
  13. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 27.06.05   #13
    Sorry für OT..... ich konnte nicht anders :D :o
     
  14. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 27.06.05   #14
    soll natürlich schweiß sein =)

    MFG Dresh
     
Die Seite wird geladen...

mapping