Ibanez RG bzw. ESP M2

von matzefischmann, 24.01.06.

  1. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 24.01.06   #1
    Hallo,

    es ist zum Verzweifeln, aber ich kann mich nicht entscheiden. Ursprünglich war geplant, für heuer einen zweiten und eine Gitarre anzuschaffen. NAchdem der Terminplan ziemlich zu wünschen lässt, hab ich die Aktion "Amp" verschoben und "brauch" daher nur eine Gitarre.
    Da ich zwei mit fester Brücke habe und eine Strat mit Trem (USA Std), bin ich noch auf der Suche nach einer Superstrat mit FR (oder ähnliches System). Einige werden sich erinnern, die Suche dauert schon länger.

    In der Auswahl sind im Prinzip die Ibanez RG und die ESP M2.

    Ich kenne die M2, allerdings nur mit EMG. Diese sind mir deutlich zu heftig, da ich eine große Bandbreite an Sounds benötige und diese beim Test nicht hinbekommen habe.

    Die Ibanez RG 2620 kenne ich auch, die PUs haben mir gut gefallen.

    Die Gitarre sollte zwei Humbucker haben, ein SC in der Mitte nervt mich, will ich nicht haben.

    Vorteil der ESP:
    Der Hals ist ähnlich den Hälsen die ich derzeit spiele, also kein extrem dünner Flitzehals, sondern schon griffig.

    Nachteil:
    EMG ist nix, die Variante mit SD kann ich auf der Gitarre nicht beurteilen, da ich sie noch nicht gehört habe.
    Farbe schwarz, naja, etwas langweilig vielleicht.


    Vorteil Ibanez:
    Die 2620 in blau (Modell 2004) hab ich für etwa 990€ gefunden. Da reizt mich die schöne Optik schon.
    Die PUs habe ich gut in Erinnerung, sowohl clean als auch verzerrt.

    Nachteil:
    Die Umgewöhnung auf den Hals (hat mir damals Probleme bereitet)
    sie wirkt nicht sehr robust (dünne Korpushörner, Gurtpins an den schmalsten Stellen verbaut), sehr dünner Hals
    wenn sie schon so lange im Laden hängt.....warum wohl?

    Alternativ die RG 3120, allerdings kenne ich diese auch nicht. Ich kenne auch keinen Laden in der Nähe, der sie spielbereit hat.

    Ganz andere Möglichkeit, wäre, etwas Günstiges zu kaufen. Allerdings kenne ich mich da und ärgere mich, an der falschen Stelle gespart zu haben.

    Die ESP Horizon fällt aus, da mir der lackierte Hals nicht gefällt und ich eigentliche keine NT haben möchte.


    Preisliche Grenze wäre etwa 1500€


    Matze
     
  2. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 24.01.06   #2
    Ich habe die ESP M-II mit Duncan PUs neulich gespielt und sie klang sehr gut. Der Sound war lebendig und die Bespielbarkeit sehr gut.
    Du solltest dich wirklich mal nach der Variante umschauen, denn im Prinzip stören dich bei der Gitarre nur die EMG's oder?
     
  3. DJerry

    DJerry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    1.909
    Erstellt: 24.01.06   #3
    Ruf doch mal bei Sessionguitars an, die hatten im September 2005 eine gebraucht ESP MII-Deluxe da, die - ich glaube - 690,-. Es ist die ältere Version mit ESP Pu´s, aber die könntest Du ja problemlos tauschen. Die Gitarre ist metallic Blau...
     
  4. matzefischmann

    matzefischmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 24.01.06   #4
    Hallo,

    heute hab ich nochmal eine Eclipse mit der SD-Bestückung gespielt. Der Sound war astrein. Klar, die beiden Gitarren (ES/M2) sind schwer zu vergleichen, aber man kann erahnen, wohin die Sache geht. Ich glaub, ich versuch's mal so rum. Ibanez hätte zwar optisch mehr zu bieten, aber was nützt es, wenn ich evtl. auf Dauer Probleme mit dem Hals habe....


    Matze
     
  5. juke

    juke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    21.07.09
    Beiträge:
    162
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 24.01.06   #5
    du scheinst dich ja schon ziemlich auf den gedanken rg oder esp m2 festgelegt zu haben.
    rg kann ich nur empfehlen. habe zusätzlich zu meiner rg321 noch eine andere etwas höherpreisige angespielt und die sind beide top. ich denke daher, dass die teureren durchaus ebenso top in qualität und bespielbarkeit sowie natürlich dem sound sind.

    ich bin mir nich sicher inwiefern du noch andere gitarrenhersteller in dein planungskonzept integriert hast, aber ich habe auf der seite von SchecterGuitars( http://www.schecterguitars.com/ ) einige meiner aktuellen traumgitarren gefunden. sie bieten viele verschiedene formen, auch super strats, an, sowohl mit emgs, als auch mit seymour duncans. die lackierungen sind wunderschön, und der sound ist, wie ich von einem freund gehört habe auch klasse. wenn du die möglichkeit hast an so eine ranzukommen, dann wären die vermutlich auch noch eine überlegung wert.

    allerdings ist an schecters in deutschland, soweit ich weiss schwer ranzukommen. ich glaube schecter wird fast nur von http://www.ppc-music.de/ geführt...
     
  6. matzefischmann

    matzefischmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 24.01.06   #6

    Danke, da werd ich mich auch mal schlau machen!

    Matze
     
  7. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 25.01.06   #7
    die sache ist doch klar,du willst die esp!der hals der ibanez passt dir nicht....und glaub mir,ein sh-4 am steg macht laune!!:great:
     
  8. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 25.01.06   #8
    Ich weiß ja nicht wo du herkommst, aber ich würde an deiner Stelle noch ne Caparison Dellinger antesten, gefällt mir vom Spielgefühl und Sound her besser als jede ESP oder Ibanez und liegt mit etwas Verhandlungsgeschick auch in deinem Preisbereich!
    Haken an der Sache ist, dass nur das Guitar Center Cologne und Beyers Music in Bochum die Teile haben.

    Sollte es aber eine der beiden sein sollen, dann würde ich wohl auch eher in Richtung der ESP mit Duncans tendieren, ist ne tolle Gitarre!
     
  9. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 25.01.06   #9
    zugegebenermaßen:ich hatte noch nie eine caparison in der hand.

    aber aufgrund dessen,was man so hört müssen das ja "zauberklampfen" sein.die rohdaten,das äußere und der neck-joint reißen mich aber garnicht vom hocker.
    ihre endorserliste ist aber ähnlich derer von krank amps.
     
  10. matzefischmann

    matzefischmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 25.01.06   #10
    So,

    mein Händler (also der, den ich innerhalb von 10 Minuten erreichen kann), besorgt mir eine M2 mit SD PUs. Die nehm ich mal näher unter die Lupe und wenn das Ding mir nicht gänzlich missfällt, dann ist das Thema durch.

    Caparison liegt, soweit ich mich erinnere deutlich über dem, was ich für eine Klampfe derzeit ausgeben möchte (vielleicht ut sich ja auf dem Amp-Sektor doch noch was...:D ).


    Matze
     
  11. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 26.01.06   #11
    Zugegeben, um die Dinger wird ein ziemlicher Hype gemacht und es wird sicherlich auch Leute geben, die die Teile nicht gut finden, aber für mich sind das die absolut am besten bespielbaren Klampfen. Man muss sie selber mal getestet haben um sich ein Urteil bilden zu können, nur ich bereue keinen Moment mir eine gekauft zu haben, hatte vorher mal ne Ibanez RGT42 und ne RG470 und bin mit den Teilen nie richtig warmgeworden auch diverse ESPs oder Jackson kamen für mich nie wirklich in Frage, da fehlte halt immer das gewisse etwas...
     
  12. matzefischmann

    matzefischmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 14.02.06   #12
    So, kurze Mitteilung, die Entscheidung ist zu Gunsten der M2 (schwarz, Seymour Duncan) gefallen.

    Matze
     
  13. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    16.498
    Erstellt: 14.02.06   #13
    Wir wärs mit nem Review dazu? Ist doch schon gute Forumtradition geworden! Bilder wären auch nicht schlecht, auch wenn es "nur" die schwarze Gitarre geworden ist.
     
  14. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 14.02.06   #14
    :great: Ich habs ja immer gesagt! :cool:
     
  15. matzefischmann

    matzefischmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 15.02.06   #15
    Bilder sind im "Zeigt eure Gitarren Pt. II-Thread".

    Zur Gitarre selbst gibt es nicht viel zu sagen.

    Bestückt ist sie mit einem SH 4 am Steg und einem SH 1 am Hals. Die beiden ergänzen sich hervorragend und machen v.a. auch clean eine gute Figur. Ich habe zuerst befürchtet, dass der SH 1 am Hals zu lasch ist, aber Soli mit dem Hals PU machen richtig Spaß, da der PU recht "luftig" klingt und den Ton am Leben lässt.

    Trem: Floyd Rose

    Die Gitarre lässt sich in meinen Augen sehr gut bespielen, der Hals kommt mir deutlich mehr entgegen, als dies z.B. ein Rennhals auf einer Rg tut. Das liegt natürlich im Auge des Betrachters und kann nicht allgemein gelten! Andere kommen mit Wizard-Necks besser zurecht....

    Bis jetzt sind mir keine Mängel aufgefallen, die Gitarre ist gut verarbeitet.

    Die Optik ist etwas mau, schöne Lackierungen, bzw. Decken wie sie Ibanez anbietet (oder besser in den Jahren zuvor anbit), hätten mir zwar besser gefallen, aber die Optik bringt nix, wenn man sich mit dem Gerät nicht wohlfühlt.


    So, ich weiß, das ist jetzt alles relativ nüchtern gewesen, aber seitenlange Schwärmereien sind nicht so mein Ding.


    Matze
     
Die Seite wird geladen...

mapping