Ibanez RGT 6 EXFX Black

von Yvo93, 07.03.08.

  1. Yvo93

    Yvo93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.114
    Erstellt: 07.03.08   #1
    Hi Leute,
    Ich bin (wie manche schon wissen) ne neue Gitarre suche brauch ich mal wieder eure Beratung:
    So ich hab beim Musicstore einfach mal gesurft und hab mir Gedacht,
    Bei ESP hab ich mine Favoriten schon auserkoren und jetz versuch ichs mal
    mit meiner anderen lieblingsmarke nachgeschaut ,IBANEZ, bin fündig geworden (Ibanez RGT 6 EXFX).
    Die hat mir am besten gefallen so vom Style,
    auch die Ausstatung hat mir gut gefallen, EMG 81 und 85,
    ja deswegen mal wieder meine Lieblingsfrage:
    Was taugt das Teil für meine Musik (metal punk ... generell alles rockige)
    und is die besser als die ESp m-400 und/oder ESP m-1000 (dazu werde ich aber in den nächsten Wochen noch en Thread öffenen)?????

    Hoffe ihr wisst mir zu helfen
    MFG DYves(silver)

    PS: Komme warscheinlich erst wieder nächste Woche on... Postet trotzdem bittteee!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  2. fabe_sd

    fabe_sd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    975
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    2.921
    Erstellt: 07.03.08   #2
    die Frage lässt sich ganz leicht beantworten...brauchst du ein FloydRose Tremolo oder nicht???
    Die Ibanez hat nämlcih keins, wärend die beiden LTDs eins haben...
    die Frage ist nun, willst du Metalsolos á la Slayer oder was weiss ich spielen oder nicht. Wenn nicht, dann nimm die Ibanez ohne Tremolo, weil ein FloydRose dir sonst unter Umständen Tag für Tag stress macht und der Ärger lohnt nur, wenn du es auch benutzt...
    in allen anderen Punkten sind die Gitarren quasi austauschbar, entscheidend für den Sound sind die EMGs (die ESPs haben soweit ich weiss zwei EMG 81) die Bespielbarkeit ist im Prinzip gleich...Qualität bewegt sich auch auf selbem Niveau mit Vorteilen für die M1000 natürlich, aber die kostet ja auch mehr...

    Quintessenz: FloydRose ja/nein????
     
  3. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 08.03.08   #3
    Stelle dir bitte nicht die Frage welche besser ist, denn das ist eine absolut subjektive empfindung. De bewegst dich hier eh in einem Preisrahmen der kein "besser/schlechter" Duell mehr zulässt wie z.B. bei Anfänger Gitarren. Es wird lediglich ein "für mich besser oder schlechter " geben. Ich empfehle daher uneingeschränkt das Antesten aller deiner Favoriten, nur so bekommst du raus was dir gefällt :)

    Um eine Vorauswahl zu treffen kannst du natürlich abstecken was du an Hardware benötigst. Und da stimme ich fabe vollkommen zu, wilst du solotechnisch richtig abgehen und die Geige maßgeblich in einer Stimmung fahren empfehle ich ne Tremolo/Floyd Rose Gitarre. Willst du aber mal öffters umstimmen oder die Saitenstärke wechseln ect. lohnt der Streß nicht. Bei einem schwebendem Trem musst du bei sowas immer nachjustieren und das kann am Anfang schonmal ganz gut dauern ;)
     
  4. Yvo93

    Yvo93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.114
    Erstellt: 08.03.08   #4
    Thx schonmal für die Muhe,
    ich persönlich brauch zumindest im moment kein Tremolo,
    aber vom preis i die esp m-400 ja etwas billiger ...
    außerdem man kann ja das tremolo abmachen ,
    muss ja nich dransein, Oder???

    Mfg DYves/Silver

    PS: Ich hasse Slayer
     
  5. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 08.03.08   #5
    Tremolo abmachen? Wie stellst du dir das vor? Du kannst es höchstens festsetzen und die locking nut offen lassen. Dann hast du quasi eine feste Brücke.

    Ansonsten würde ich die Gitarren einfach anspielen. Die Ibanez fühlt sich einfach anders an als die LTD. Das fängt schon beim Halsprofil an.

    Kann man so nicht sagen. Die EMGs sind in der Tat recht eigen im Klang und drücken jeder Gitarre irgendwo ihren Stempel auf, trotzdem klingen verschiedene Gitarren mit gleichen EMGs immer noch sehr verschieden.
     
  6. Yvo93

    Yvo93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.114
    Erstellt: 08.03.08   #6
    sry hab mioch falsch ausgedückt also den tremoloarm den kann man ja eh abschrauben/abdrehen oder?
     
  7. 101010-fender

    101010-fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 08.03.08   #7
    Kann man schon, nur das wird wenig bringen, wenn du andauernd umstimmen möchtest.
    Es wird sich nichts ändern, bis auf dass der Hebel nicht mehr rumhängt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping