Ich brauch eins!

von Masterfoo, 13.02.05.

  1. Masterfoo

    Masterfoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    14.01.07
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 13.02.05   #1
    Hi, ich habe die sufu mal benutzt haber irgendwie nix wirkliches gefunden.
    Ich bräuchte ein Mikro wo ich meine Akkustik und gesangt aufnehmen kann!
    Sollte jetzt nicht so teuer sein! so ca. 100 €. UNd wie kann ich das am Computer anschließen ?Sind die 1,5 Klinke? oder brauche ich ein Adapter? HAb da echt kein peil von :screwy:

    Danke schonmal
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 14.02.05   #2
    hier die Standard-Empfehlung:
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mikrofone/Beyerdynamic_TGX58_Mikrofon.htm

    Das ist ein dynamisches Mikrofon und du benötigst da auch keine Phantomspeisung (z.B. über ein zusätzliches Mischpult), wie bei Kondensatormikrofonen.

    Ich empfehls nicht deshalb, weil es hier oft und eigentlich ständig genannt wird, sondern hab es selber im Einsatz.

    Etwas besser/crisper in den Höhen ist das hier:
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mikrofone/Electro_Voice_ND767_A.htm

    Ein Standard-Mikrofon hat einen sog. XLR-Anschluss - da brauchst du halt entsprechende Adapter/-kabel, damit du auf 3,5mm Klinkenbuchse kommst.
     
  3. PavelHH

    PavelHH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.05
    Zuletzt hier:
    15.04.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.05   #3
    suche auch so etwas ähnliches, habe aber an ein kondens.mic gedacht wie Behringer C-1. dazu bräuchte ich natürlich noch einen verstärker wegen der phantomspeisung, habe aber keinen plan von mic-verstärkern. kann vielleciht jemand helfen?

    oder ist von der kombi ganz abzuraten? ich möchte auch wie masterfloo einfach mit dem rechner aufnehmen (was sowieso heißt, dass profi-equipement überflüssig ist wegen der billig-soundkarte). allerdings sollte es natürlich auch das bestmögliche preis-sound-verhältnis sein... :). und vielleicht später auch für den proberaum von nutzen...
     
  4. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 18.02.05   #4
    Ich würde ein Studio Projects B1 empfehlen. Allerdings sind diese Großmembrankondensatormikros nicht so für Live geeignet. Feebacks! Man kann sie da höchstens zum Abnehmen als Overhead, BD oder für die Amps nehmen. Gesang geht kaum. Du brauchst dazu allerdings noch einen Vorverstärker in einem Minimischpult (ab Behringer 802) oder einen richtigen Preamp, wobei der Behringer Mic 100 schon ein Billigheimer ist. Danach kommet erst ab ca. 160 Euro wesentlich besseres Material in Frage.
     
Die Seite wird geladen...

mapping