Ich will metalcore riffs componieren

von Ed Maro, 20.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Ed Maro

    Ed Maro Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.11.08   #1
    moin moin

    meine band und ich wollen jezz so in die musikrichtung Metalcore gehen.
    ich hab aba keine ahnung wie man sowas auf der gitarre selber componiert.

    vieleicht könnt ihr mir ja tipps geben, was man beachten muss oder metalcore bands sagen, von denen ich mich inspirieren lassen kann.

    ich bitte um antworten
     
  2. MagTischtennis

    MagTischtennis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    31.03.15
    Beiträge:
    1.006
    Ort:
    Dresden
    Kekse:
    3.305
    Erstellt: 20.11.08   #2
    Und ich will endlich 15 Pkt. in Mathe!
    So Spass beiseite! Wenn du noch keine Erfahrung auf dem Gebiet hast, dann such dir doch einfach mal ein paar Songs z.B. von In Flames, etc. raus! Wenn du die nachzockst, weisst du auch, was für Strukturen in diesen Songs vorkommen. Darauf baust du dir anschliessen eigene Riffs drauf auf.

    Gruß Jan:)

    P.S.: Welcome im Board!
     
  3. hoewi2

    hoewi2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.08
    Zuletzt hier:
    3.03.14
    Beiträge:
    71
    Kekse:
    42
    Erstellt: 20.11.08   #3
    die meißten metallcoreriffs basieren auf einer runtergestimmten stimmung wie du vielleicht weißt;)
    spiele einfahc die lehre tiefe saite immer wieder als bass bzw grundton, und zwischendurch immer wieder andere töne auf den darunter liegenden saiten. wenn dus raus hats kanns du auch die basstöne varieiren, so kommen die riffs mit zeit selber;)

    gruß, www.myspace.com/preciousliesband <....machen auch so ne mucke;)
     
  4. Mowmow

    Mowmow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    2.06.16
    Beiträge:
    574
    Ort:
    Paderborn
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 20.11.08   #4
    Was haben In Flames bitte mit Metalcore am Hut?
     
  5. fruchtquark

    fruchtquark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    874
    Ort:
    Freiburg
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 20.11.08   #5
    Ahh, ja, das hab ich auch gedacht. :screwy: :p

    Zu dir Ed Maro, schau dir einfach mal diese Liste an.
    Anschließend hörst du bei MySpace oder YouTube mal rein und suchst dir paar Bands aus, die dir gefallen. Danach kannst du dir hier Tabs der Bands besorgen und selbige mal genauer unter die Lupe nehmen.
    Wenn du dann komponieren möchtest, legst du die Tabs am besten ganz weit weg und setzt dich mit deiner Band zusammen. Inspiriert euch gegenseitig, traut euch was und bastelt dann ein tolles Metalcore-Lied, welches du anschließend hier posten kannst. :great:

    Viel Spaß!
     
  6. MagTischtennis

    MagTischtennis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    31.03.15
    Beiträge:
    1.006
    Ort:
    Dresden
    Kekse:
    3.305
    Erstellt: 20.11.08   #6
    Ups!...Sorry:D
    Dann eben BFMV oder Trivium (wobei die schon wieder ne Mischung sind *gruebel*)
     
  7. Klobuerste91

    Klobuerste91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    1.020
    Ort:
    Duisburg
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 20.11.08   #7
    Mir ist aufgefallen das da bloß ziemlich oft einfach die Moll Tonleiter rauf und runter genudelt wird. Dazwischen mal die tiefe Saite angeschlagen und es klingt schon fast nach Metalcore.
     
  8. Doomhammer

    Doomhammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.08
    Zuletzt hier:
    4.03.20
    Beiträge:
    2.532
    Ort:
    Höllstein bei Lörrach
    Kekse:
    3.673
    Erstellt: 20.11.08   #8
    off topic:wie immer auf metalcore rumgehackt wird...
    back to topic:
    hör dir mal ein paar sachen von killswitch Engage,All That Remains oder Bleeding Through an,da kannst du sehen,wie die melodischen Parts in das andere "eingebettet" werden und wie du ein Lied aufbauen kannst.MFG
    Doomi
     
  9. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.17
    Beiträge:
    2.636
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 20.11.08   #9
    Trivium sind Thrash oder sowas, und BFMV könnte man auf dem neuen Album evtl. als Kommerz Heavy-Metal ansehen, Poison geht vllt. noch knapp als Metalcore durch. Next :D
     
  10. Mowmow

    Mowmow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    2.06.16
    Beiträge:
    574
    Ort:
    Paderborn
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 20.11.08   #10
    Buuuh buuuh, sorry, aber die sind mal sowas von überhaupt nicht thrashig :D Aber genug Off Topic. Schau dich doch einfach im "Gemeinsam komponieren"-Subforum um, da wird eigentlich rund um die Uhr Metalcore hochgestellt. Die Songs dort folgen so wie ich das gesehen habe immer gewissen Regeln, sprich: Drop-Tunings, durchgehende Palm-Mute und "Nicht Palm-Mute" Wechsel (Hoffe du weißt, was ich meine :screwy:), das ganze möglichst strikt auf der Melodischen Moll Skala gehalten und ab und zu von Clean-Parts durchsetzt. Dann baust du noch mindestens einen Part ein, in dem Powerchords auf der leeren E-Saite in einem möglichst unregelmäßigen Rythmus gedrescht werden, damits richtig uber brewtal klingt und fertig ist dein dein Metalcore-Kompost. Peace. :cool:
     
  11. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.250
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Kekse:
    536
    Erstellt: 20.11.08   #11
    NICHT Trashig ?????? Hast du die Crusade gehört ?
    Ansonsten:
    Wie alle anderen schon angeraten haben: such dir Bands die so Mucke machen, wie du sie machen willst und spiel das erstma nach, dann erkennst du die typischen Stilmittel und kannst sie dann auch auf deine Songs anwenden.

    Ahoi
     
  12. Arky

    Arky Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.08
    Zuletzt hier:
    13.07.09
    Beiträge:
    669
    Kekse:
    2.559
    Erstellt: 20.11.08   #12
    -Sorry, Off Topic-
    Ich spiele seit 1990 intensiv Gitarre (OK, jetzt etwas weniger), mag Metal und bin diesem Stil seitdem treu geblieben, habe aber keine Ahnung, was "Metalcore" ist. Bzw. es kann, so vermute ich, eigentlich gar nichts Neues sein, sondern höchstens etwas leich Abgeändertes, das es mindestens in den 80ern in sehr ähnlicher Form gegeben haben muss. Denn musikalisch wird nicht einfach so etwas "Neues" aus dem Boden gestampft. Wer z.B. meint, Dream Theater sind Genies, sollte sich ältere Genesis, Rush, Jethro Tull anhören. Dann sind DT "nur" eine leichte Adaption mit moderner und härter gespielten Gitarren. Also "Nu Metal", "Metalcore" und wie sich das Zeug nennt, ist letztlich nichts wirklich Unterschiedliches. Ist es für die Metal-Gemeinde erstrebenswert, sich in immer mehr (scheinbar mehr, da aus Marketinggründen oder warum auch immer so genannten) Unterstilen zu differenzieren, als sich eher kollektiv zu betrachten? Müssen sich Death Metaller und Symphonic Epic Hollywood Metaller notwendigerweise hassen? Letztlich geht es um ordentlich verzerrte Gitarren, da muss man nicht alle 2 Jahre "neue" Stile erfinden - das sowieso nicht, das tun die Medien und der Rest glaubt's dann auch noch.

    EDIT
    Danke für die milde Reaktion auf meinen unfachmännischen Post. Over and out.
     
  13. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    24.09.20
    Beiträge:
    6.314
    Ort:
    Tranquility Base
    Kekse:
    19.360
    Erstellt: 20.11.08   #13
    metalcor und "komponieren"... das arme wort.

    sowas wird improvisiert und aufgeschrieben und entsteht, aber nicht "komponiert". sorry wenn jetzt alle entrüstet aufschreiben aber "ein metalcore riff komponieren"... muha :D

    edit: @void: danke dass du es genauso siehst :D
     
  14. void

    void Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    28.05.16
    Beiträge:
    5.871
    Kekse:
    19.675
    Erstellt: 20.11.08   #14
    hmm seh ich ncih so wie mein vorposter, durch die hardcore einflüsse kommt da doch schon was zustande was es in den 80ern noch nciht gegeben hat. Breakdowns brauchten halt 20 - 30 Jahre Evolution um so fett zu werden wie sie heute sind :D

    on topic: ich würde dir empfehlen dir einige Tabs von Parkway Drive, As I Lay Dying und Konsorten anzusehen, nachzuspielen, dann bekommst du bald n Eindruck wie du so was selber schreiben kannst

    @Fastel: Naja wir wollen mal nich so spitzfindig sein ;) Ich würde auch nich sagen, dass man einzelne Riffs komponiert, sondern eher ganze Songs aber das is doch Jacke wie Hose
     
  15. Unas

    Unas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.08
    Zuletzt hier:
    14.01.20
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Altrip
    Kekse:
    86
    Erstellt: 21.11.08   #15
    kann mich meinen vorrednern nur anschließen. selbst ist der musiker.
    ich hab damals auch alle möglichen tabbücher von metallica über sepultura bis hin zu machine head gewälzt. habe dann zeitweilig death metal gemacht und mir zur inspiration die alten corpse sachen angegeignet.

    und siehe da, aus dem was man dann nachspielen kann entwickelt man, hirn sei dank, eigenen krempel, der sich mal gut mal schlecht anhört.

    also, tabs angucken los daddln und dann gehts schon.

    gruß
     
  16. Ruonitb

    Ruonitb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    5.10.19
    Beiträge:
    762
    Ort:
    Konstanz
    Kekse:
    831
    Erstellt: 24.11.08   #16
    Spiel einfach mal deine Lieblingslieder/Riffs nach...dann klappt das schon von alleine; wäre auch nicht allzu schlimm, wenn du am Anfang einfach nur mal die Riffs der "Großen" etwas abänderst und dann selbst verwendest...ich höre da bei vielen dieser Bands sowieso immer wieder fast gleiche Gitarrenriffs heraus.
     
  17. Ukri

    Ukri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.08
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    55
    Ort:
    ......
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.08   #17
    ich hab gemerkt, dass sehr viele Metalcore-Bands u.a As I Lay Dying,Killswitch Engage, A7X viel mit den Tönen im 10,8,7,5 Bund spielen.Und wenn du diese aneinander reihst und auch ab und zu mal die Saite wechselst und auch ab und zu mal die runtergestimmte E-Saite anhaust zwischendrin, dann kommt meistens was ganz gutes zusammen.Aber am besten spielst du erstmal ein paar Songs, die auch in dem Bereich angesiedelt sind.Das heißt von As I Lay Dying, All That Remains,etc.
    Aber ich würde dir empfehlen, nur die Songs zu spielen, die dir auch wirklich gefallen, also, die du auch selber hörst.Meiner Meinung nach kann man nur so Spass beim Nachspielen von Songs haben und nicht mittendrin abbrechen, nicht weil die Songs zu schwer sind, sondern weil sie dir eben nicht zusagen.

    Ich hab nur meine Erfahrungen gepostet, ich gebe keine Garantie auf die Richtigkeit der Aussage^^
     
  18. Micha303

    Micha303 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.15
    Beiträge:
    359
    Ort:
    Essen
    Kekse:
    329
    Erstellt: 03.12.08   #18
    Sicher das du es gemerkt hast, das habe ich schön öfters hier im Board gelesen.

    Die Gitarren im Metalcore sind definitiv keine neue Musik Richtung, ehr eine Ansammlung von Thrash und Death Riffs, Grindcore, Hardcore von allem ein bischen. Das gab´s in den 80 Jahren schon. Allerdings dieser komische Kreischgesang ist neu. Auch diese eingebundenen gesanglichen Cleanparts.

    Wird Metalcore eigentlich bei Viva gespielt?
     
  19. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.17
    Beiträge:
    2.636
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 03.12.08   #19
    Kompliment, sehr informativer, fundierter und interessanter Post :rolleyes:
     
  20. Klobuerste91

    Klobuerste91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    1.020
    Ort:
    Duisburg
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 03.12.08   #20
    Naja, die Thrash Einflüsse suche ich vergebens, Death und Hardcore schon, aber Thrash?:confused:
     
Die Seite wird geladen...

mapping