ideen - sounds in guter Qualität aufnehmen

von ms.pepper, 12.01.04.

  1. ms.pepper

    ms.pepper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.03
    Zuletzt hier:
    19.01.05
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.04   #1
    hallochen, problem von mir ist wenn ich aufm Klo sitz oder gerade unterwegs bin fallen mir stendig coole Sachen ein. Aber weder die Gitarre noch irgentwas anders ist dabei um es aufzunehmen.

    Ich suche jetzt ein Gerät, z.B. MD um die Ideen erst einmal zu "sichern" bzw. die Sounds.

    Habt ihr eine Idee die günstig ist???

    Ich denke über ein MD Gerät (vielleicht günstig durch Ebay),

    habe mich aber noch nie damit beschäftig, gibt es an den dingern ein "mic in" ohne direkt ein Mirkofon mitzuschleppen?


    Wie macht ihr sowas?
     
  2. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 12.01.04   #2
    wäre eine möglchikeit!
    lehrt den geldbeutel nicht so!
    link it!-> http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Recorder/Tascam_Pocketstudio_5.htm
    link it!-> http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Recorder/Zoom_PS04.htm

    du hast geschrieben , dass du was brauchst um die ideen, was für ideen? wenn es wein beat ist, dann ist das da oben sinnvoll, aber wenn du richtig was spielne willst/singen oder so, dann kauf dir ein diktiergerät! ;)
     
  3. k-man

    k-man HCA emeritus HCA

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    9.01.05
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.04   #3
    Ich habe ein altes, verkratztes MD walkmanteil von Sony mit Mic-eingang.
    EIn billiges Mikro mit Miniklinke - that's it! Die Qualität ist brauchbar um Ideen festzuhalten und dann im Studio aufzuarbeiten. Meist nehme ich in einem Take Gitarre und Vocal auf - feddisch. Gebraucht kommen die Teile so um die 80-100€, Mikro kost fast nix, gibt auch so kleine Aufsteckmikros, die direkt am Gerät platziert werden, reicht aus. Diktiergerät ist nich viel billiger, aber klingt halt richtig Scheisse, weil eingebautes Mikro unter aller Kanone.

    Good luck
    K-man
     
  4. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 18.01.04   #4
    oder dieses hier. das kannst du acuh zum üben nehmen, aber ließ selbst!
    http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Effektgeraete/Diverse/Tascam_CDVT1_VocalTrainer.htm
    brauchst halt noch ne mic
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 19.01.04   #5
    DAs versteht ich nicht. Wenn du kein Instrument dabei hast, kannst du auch keine "Sounds" aufnehmen. Es sein denn, du meinst deine gesanglich oder pfeiftechnisch dargestellten Ideen...

    ... dafür ist ein digitales Diktiergerät am besten geeignet. Die Dinger passen locker in jede Jackentasche. Meins ist 11 cm lang und wiegt gerade mal 35 Gramm, 99 durchnummerierte Speicherungen möglich. Hifi-Qualität hats natürlich nicht, aber hier gehts ja primär ums Festhalten von Ideen und nicht um Studiosound. Kann man auch mal spät nachts eine Gitarrenidee aufnehmen, mit unverstärkter E-Git. Hauptsache ist doch, die coole Idee ist am anderen Tag noch da.

    Hersteller: Olympus, Grundig, Phillips, Sony, Toshiba. Kannst du dir auf den Seiten der Hersteller ansehen und/oder im "Media Markt" und Konsorten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping