Improvisation über George Benson - Breezin

von Turnvater, 21.01.08.

  1. Turnvater

    Turnvater Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.14
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    166
    Erstellt: 21.01.08   #1
    Hi,
    ich spiele gerade Breezin von George Benson und frage mich welche Möglichkeiten ich noch habe ausser die D-Dur Tleiter darüber zu spielen?
    Wenn ich es richtig sehe, dann sollte das doch die ganze Zeit über nach dem Muster ablaufen: I - VI - II - V

    Was könnt ihr mir empfehlen darüber zu spielen?

    Danke
    Gruß Jan
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 21.01.08   #2
    Die Harmonien wechseln ja fast durchgängig zwischen Dmaj 7 und A11. Da kommt Du über D-Dur net hinaus. Allerdings kannst Du Dein Spiel abwechslungsreicher machen mit:

    Chromatischen Zwischentönen

    Oktaven spielen statt einzelne Töne (auf allen Saiten in allen Lagen üben, da gibt's viel zu Sliden).

    Quarten spielen statt einzelne Töne (Leitertöne unten, Quart oben drüber, passt immer solange sich der untere Ton in D-Dur bewegt)

    Quinten chromatisch schnell verschieben
     
  3. Turnvater

    Turnvater Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.14
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    166
    Erstellt: 21.01.08   #3
    ok danke für die schnelle antwort!
     
Die Seite wird geladen...