Ist die Ausstattung geeignet für SoycD?

von blau, 06.05.07.

  1. blau

    blau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.07
    Zuletzt hier:
    30.05.07
    Beiträge:
    31
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.07   #1
    Hallo

    Erstmal vorweg ich bin blutiger Anfänger und will nur ein bestimmtes Stück lernen.

    ( siehe: https://www.musiker-board.de/vb/gitarren-anfaenger/204826-diese-komischen-buchstaben.html )



    Nun bekam ich ne Gitarre und nen Verstärker mit dem es angeblich möglich sein soll dieses Stück zu spielen.



    Irgendwie klingt das aber egal wie ich es einstelle ganz anders deswegen hier meine Frage, kann ich mit meiner Gitarre dieses Stück (Shine on you Crazy Diamond) so nachspielen das es zumindest den original ähnelt (vom Ton) oder brauche ich dazu ne andere Gitarre oder Verstärker?



    Was genau für Modelle ich hab weis ich nicht deswegen hab ich mal Bilder gemacht und angehängt. Aber die Marke ist Fender. Wie ich hier schon gelesen hab soll das nicht so schlecht sein aber obs für mein Vorhaben passt ist ja was anderes...

    Dann gleich noch eine Frage.
    Hat jemand einen Tipp zu den Einstellungen?
    bei der Gitarre ist ja so ein Hebel mit 5 Stufen welcher passt da am besten zu den Song?

    Und welche Toneinstellung passt am besten? Es verwirrt ein wenig das man den Ton bei der Gitarre und den Verstärker einstellen kann.

    Dann ist da am Verstärker noch so ein kleiner Knopf. Für was ist der gut? (Wird alles ein wenig lauter wenn man den drückt)



    Und die wichtigste Frage. Wenn ich das falsche hab soll ich die Teile umtauchen und wenn ja in was?

    Ach ja noch was dieses Fußpedal was hat das eigentlich für einen Sinn wenn ich das anschließe hört sich alles sehr grässlich an?

    Währe echt toll wenn ihr mir mit ein paar Tipps helfen könntet!!!


    Bilder:

    (weis einer was für ein Modell das ist?)
    [​IMG]

    Das Fußpedal
    [​IMG]

    Der Verstärker (der furchtbar rauscht)
    [​IMG]

    Alles zusammen
    [​IMG]

    Verstärker von vorne
    [​IMG]
     
  2. Barth Basses

    Barth Basses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.121
    Erstellt: 06.05.07   #2
    Was steht denn auf der Kopfplatte?Ist eine Stratocaster von Fender oder eine nachgebaute.Ist das ein Vollröhrenverstärker?Wegen dem Rauschen entweder ist es die Erdung von der Gitarre oder vllt wenn Röhre die Röhre.
    Wenne s eine echte Fender ist hast du schon mal ziemlich gutes Equipment der Verstrker sollte gut sein und das Effektpedal auch.
     
  3. mighty_Ibanez

    mighty_Ibanez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    137
    Erstellt: 06.05.07   #3
    :D
    Das ist ein Zerrpedal...
    Das heißt es verzerrt den sound deiner Gitarre :)

    Manche mögens auch xD
     
  4. blau

    blau Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.07
    Zuletzt hier:
    30.05.07
    Beiträge:
    31
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.07   #4

    Wenn du mir noch schnell sagst was eine Kopfplatte ist mach ich ein Foto... ;)

    Wegen den Verstärker da mach ich dir auch noch ein Foto von hinten wo das Modell steht ich hab echt keine Ahnung ob das ein Vollröhrenverstärker ist.

    Aber sag mal schnell was eine Kopfplatte ist dann kann ich beide Fotos zugleich machen (ist etwas umständlich da ich nur ein Handy zum Fotomachen hab)

    Ach ja und wie meinst du das mit der Erdung der Gitarre???
     
  5. blau

    blau Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.07
    Zuletzt hier:
    30.05.07
    Beiträge:
    31
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.07   #5

    Ja schreklich wie kann man sowas mögen....
    (nun gut Marelyn Manson villeicht :D)
    Zumindest für mein Stück ist das unbrauchbar oder?
     
  6. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 06.05.07   #6
    Von der Gitarre und dem Amp her hast du schon mal keine schlechten Voraussetzungen. Das Zerrperdal würde ich für den Song mal außen vor lassen.

    Am Verstärker kannst du etwas Reverb reindrehen. Ob du den Fat-Switch betätigen musst oder nicht, musst du ausprobieren. Bei EQ ist auch etwas rumprobieren angesagt, einfach bei der 12-Uhr-Stellung anfangen.

    Bei der Gitarre würde ich entweder den Halspickup (Schalter ganz nach vorne) oder Hals- und Mittelpickup (Schalter eins weiter nach hinten). Alle Potis voll auf, vielleicht das Tonepoti etwas zurück.

    Aber du wirst trozdem nicht genau diesen Sound erreichen.
    Denn erstens ist den Equipment nicht schlecht, aber das von Gilmour ist doch noch ein bisschen aufwändiger. Außerdem ist der Sound der CD ja noch im Studio durch unzählige Geräte verändert.
    Und zweitens bist du nicht er. Die Art, wie jemand spielt, hat einen sehr großen Anteil daran, wie er klingt. Die Art, die Saiten anzuschlagen, zu greifen, Phrasierungen zu spielen usw ist bei jedem einzigartig. Das ist sein "Ton". Deswegen kannst du nie genau so wie er klingen.
    Das Stück mag vielleicht vom technischen her nicht so schwer sein, aber was Ausdruck und Gefühl angeht, ist es meiner Meinung nach eine sehr große Aufgabe, weil Gilmour einfach einen einzigarigen Ton hat.

    Ich habe deinen anderen Thread gelesen und weiß daher, dass du mehr oder weniger Anfänger bist. Und auch deine Motivation kenne ich.
    Dennoch bin ich der Meinung, dass du auch abseits diese Liedes Gitarre lernen solltest, wenn du dieses Stück einmal gut spielen willst.
    Denn das Spielen besteht eben aus viel mehr, als nur Noten aneinanderzureihen und Amp und Gitarre richtig einzustellen. Wenn du dir schon mehrere Jahre Zeit nimmst, dann nütze diese auch, um die Gitarre richtig zu lernen. Auch wenn du andere Sachen übst, wirst du dieses Stück besser spielen können, weil du einfach allgemein besser mit der Gitarre umgehen kannst. Die Emotionen, die du ja mit dem Song rüberbringen willst, kannst du viel besser ausdrücken, wenn du die handwerklichen Fertigkeiten dazu hast.

    Außerdem wirst du, wie oben aufgeführt, nie genau wie auf der CD klingen. Wäre es da nicht viel bessser, wenn das Stück im Endeffekt nach dir klingt? Ich bin überzeugt, auch du hast deinen eigenen "Ton" in dir. Aber um den zu entdecken, wäre es hilfreich, wenn du dich auch abseits dieses Lieds mit der Gitarre beschäftigst.

    Daher mein Rat an dich: Übe ruhig das Lied, aber versuche auch, dich so mit der Gitarre zu beschäftigen, dass du dieses Lied irgendwann mit dem Ausdruck und dem Ton spielen kannst, wie du dir das wünscht.
     
  7. blau

    blau Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.07
    Zuletzt hier:
    30.05.07
    Beiträge:
    31
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.07   #7
    Vielen Dank erstmal für deine Antworten!
    Das mit den Reverb Regler war schon mal ein sehr guter Tipp klingt gleich besser

    Muss noch kurz nachfragen weil ich das leider nicht so ganz verstehe mit "Schalter ganz nach vorne" meinst du in richtung Seiten oder?
    Und mit alle Potis voll auf meint du die 3 Regler auf der Gitare aber da ist ja einer Volume einer tiefen und einer höhen (denk ich) weil du schreibst das Tonepoti etwas zurück meinst du damit die höhen oder tiefen?
    (Sorry wenn die Fragen jetzt blöd sind)

    Nun ganz gleich geht es nicht das versteh ich schon. Wer hat zuhause auch so Pofi Ausstattung wie Pink Floyd? Aber um mit "hausmitteln" so gut wie möglich in die nähe zu kommen scheint es zu reichen wenn ich dich richtig verstanden habe.
    Meine Tochter sagte mal (als sie mir was vorspielte und ich sagte das klingt aber nicht wie das Original). Das ein Song ein gefühlsbetohnte Geschichte ist. Mann kann zwar die Geschichte nacherzählen aber nicht die Gefühle Kopieren. Mann muss die Geschichte mit den eigenen gefühlen erzählen deswegen ist es ganz gut so wenn man nicht zu 100% klinngt wie das original.
    Damals hielt ich das leider für eine Ausrede... Heutte zum Glück nicht mehr
    Irgendwie stimm ich dir schon zu... Ich werd nochmal darüber nachdenken...

    Wie ich oben schrieb denke ich das Stück wird so oder so nach mir klingen nur wollte ich zumindest technisch (so gut wie möglich) die Voraussetzungen haben es ähnlich klingen zu lassen.
    Auch der beste Schlagzeuger könnte doch mit 2 Kochlöffeln in a gadda davita nicht überzeugend rüberbringen oder?
     
  8. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 06.05.07   #8
    Ja, Richtung Saiten, das hast du richtig verstanden.

    Die 3 Regler oder auch Potis haben die Aufgabe Volume, Tone und Tone.
    Der erste regelt die Lautstärke für alle Tonabnehmer.
    Der erste Ton regelt die Höhen für den vordersten Tonabnehmer.
    Der zweite Ton regelt die Höhen für den mittleren Tonabnehmer.
    Bässe lassen sich nicht regeln.
    Wenn du die Tonepotis voll aufdrehst, werden keine Höhen gedämpft. Für den Ton von Shine on könnte ich es mir gut vorstellen, dass man das Tonepoti etwas zurückdreht, um den Ton etwa "weicher" zu machen.
    Mach das mit dem Tonepoti, das zu dem Tonabnehmer gehört, den du benutzt.

    Blöde Fragen gitb es übrigens (fast) nicht, deine gehören auf jeden Fall nicht dazu.

    Stimme ich voll zu, dass ist es ja auch, was dieses Lied so genial macht.
     
  9. blau

    blau Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.07
    Zuletzt hier:
    30.05.07
    Beiträge:
    31
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.07   #9
    Super hast mir echt geholfen the flix vielen Dank....

    Werd mich hier im Forum noch ein wenig mit den Fachausdrücken vertraut machen.
    (ist ja schlimm wenn man nur die hälfte versteht... :) )

    Nun Genial finde ich an dem Stück ja auch das meine Tochter es besser spielte als Gilmour (in meinen Ohren halt) Sie wahr ein echter Fan...
    Schade das ich keine Aufnahmen von ihr hab ich hätte es dir gern gezeigt...

    Ach ja letze frage noch.
    Du schreibst mach das mit den Tohnabnehmer den du benutzt.
    Das sind die 3 Reihen mit den Zapfen das weis ich du meinst je nachden welche ich mit den hebel einschalte oder?
     
  10. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 06.05.07   #10
    Genau, diese "Reihen".
    Das sind im Prinzip nur Spulen und die Zapfen sind Magnete. Per Induktion läuft das Ganze dann, wenn du physikalisch vorgebildet bist, ganz einfach.
    Wenn nicht, reicht es auch zu wissen, dass sie eben Tonabnehmer heißen doer Pickups oder einfach nur PUs.
     
  11. blau

    blau Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.07
    Zuletzt hier:
    30.05.07
    Beiträge:
    31
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.07   #11
    THX...

    Induktion ist bekant ;)
    Und nachdem einer meiner Finger so wie so der Meinung ist das ich mal 1-2 Tage nicht üben sollte, werde ich mal hier im Forum wühlen um zumindest die Grundbegriffe zu lernen.
    (Villeicht find ich ja dann heraus was die oben gesuchte Kopfplatte ist)
     
  12. Barth Basses

    Barth Basses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.121
    Erstellt: 06.05.07   #12
    Sorry hab vorher nicht rchtig gelesen.Wenn Fender draufsteht ist es eine Fender Stratocaster(ist die meistgespielte und meistnachgebaute Gitarre der Welt.Gib mal bei wikipedia Stratocaster oder kurz strat ein).Wo hast du das Equipment her?Also für nen Anfänger echt gut und reicht sicher noch lange aus vorallem die Gitarre.Aber mit dem Verstärker kommst du wahrscheinlcih nicht mal annähernd ran weil ein Fender halt nicht so klingt wie ein Marshall oder sonstiges(weiß jetzt nicht was Gilmour spielt).Der Verstärker ist gut halt passt er wahrscheinlcih nicht zum Lied.
    Lg
     
  13. blau

    blau Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.07
    Zuletzt hier:
    30.05.07
    Beiträge:
    31
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.07   #13
    Die Ausrüstung war ein Geschenk meiner Frau. Ich nehm mal an das sie wie immer sich sehr gut erkundigt hatte (Sie wusste ja was ich damit will) und dann etwas gekauft hat was von der Qualli her gut und preislich ausgwogen ist...

    Aber gut zu wisen das der Verstärker der flasche ist.
    Marschal brauch ich also.
    Weis jemand mit welchen Verstärker der Song im original gespielt wurde?

    Macht es eigentlich Sinn wenn man nur die ersten 5 Sec. eines Solo kann dies ins I-Net zu stellen um zu fragen was man Falsch macht, oder sollte man erst das ganze Solo einstudieren?
     
  14. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 07.05.07   #14
    Nee, lieber nicht. :eek:

    Übrigens habe ich heute beim Mittagsschlaf geträumt, dass Deine gesamten Posts ein Riesenfake sind. Ich sah jemanden vor mir, der mit diebischer Freude Intelligenz, Kreativität und Fachwissen einsetzte, um auffällig unerfahren und harmlos zu wirken und diesen Eindruck mit einer erhöhten Anzahl von Rechtschreibfehlern akribisch abzurunden. Und damit die Forumsuser zu immer neuen Erklärungsnöten zu treiben. Na ja, nix für ungut, ich hab's halt nur geträumt.

    .
     
  15. blau

    blau Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.07
    Zuletzt hier:
    30.05.07
    Beiträge:
    31
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.07   #15
    Ups Sorry!
    So war das natürlich nicht gemeint.
    Ich habe eine angeborene rechtschreibschwäche, ich geb mir zwar mühe aber ganz verbergen kann ich es leider nicht. Tut mir leid.

    Hab den Fehler korregiert.
    Danke für den Hinweis und Sorry nochmal
     
  16. blau

    blau Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.07
    Zuletzt hier:
    30.05.07
    Beiträge:
    31
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.07   #16
    fehlpost bitte löschen
     
  17. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 07.05.07   #17
    Bla bla. Das haben hier andere im Forum, aber nicht Du. Dass Leute, die im Alter sind, eine Tochter zu haben und eine (angeblich) angeborene Rechtschreibschwäche haben, zugleich verschiedene Regeln der (erst seit einigen Jahren gültigen) Neuen Rechtschreibung durchgängig fehlerfrei anwenden, ist ziemlich phänomenal.
     
  18. blau

    blau Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.07
    Zuletzt hier:
    30.05.07
    Beiträge:
    31
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.07   #18

    Und was sollte das bringen?

    Es tut mir leid das ich mit 36 Jahren immer noch Schreibfehler mache.
    Auch tut es mit leid das meine Fragen dich stören oder dir seltsam vorkommen.
    Mir wurde hier jedenfalls sehr gut und sehr nett geholfen.
    Lass uns doch einfach Adressen austauschen und wenn du mal in München bist oder ich in deiner Nähe dann lad ich dich auf ein Bier einund erzähl dir die Geschichte warum ich nur einen Song lernen will. Ich bin mir sicher du wirst das Verstehen
     
  19. blau

    blau Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.07
    Zuletzt hier:
    30.05.07
    Beiträge:
    31
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.07   #19
    Ich weis jetzt zwar nicht warum du mich so als Idiot darstellen willst aber guck in mein Forum (http://www.hilfe-forum.eu/hilfe-forum/ Dann wirst du feststellen das ich immer so schreibe.

    Aber erklär mir bitte was ich dir getahn hab oder falsch gemacht habe oder hast du einfach nur einen schlechten tag?
     
  20. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 07.05.07   #20
    Was ich dort sehe:

    1. Du beschwerst Dich gerade in der Chatbox über mich inklusive Namensnennung und das Musiker-Forum. Die Zeit hättest Du mit Pink-Floyd-Üben besser verbracht ;)

    2. Das gesetzlich vorgeschriebene Impressum ist im von Dir verlinkten Forum nicht vorhanden. Der Impressum-Link führt auf eine Info-Seite ohne Angabe über den Forumsbetreiber.

    3. Entweder bist Du ein Troll oder Du hast nicht alle Tassen im Schrank.

    Das ist mir alles zu obskur, was Du hier ablässt. Ich klinke mich deshalb hier mal aus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping