Ist diese Kombination OK?

von madeye, 10.04.06.

  1. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 10.04.06   #1
    Hallo,

    Was sagt ihr zu dem Setup fürn Proberaum:

    1. Crown XLS 402 (2x 250 W bei 8Ohm)

    2.
    YAMAHA SM10V Monitor (125 W Noise???, 250 W PGM bei 8 Ohm)

    ich wollte eigentlich die Yamaha AX12 Monitorbox haben, aber die angegebenen 300 Watt bei 8 Ohm sind glaub ich der Peakwert und nicht die Dauerbelastbarkeit. Stimmt das?

    3.
    BEHRINGER UB2442FX-PRO EURORACK

    ich weiß nicht wie viel ausgänge dieser mixer hat. ich hatte geplant 2 monitorboxen anzuschließen (den von 2. und eine aktive monitorbox ham wir noch so) und eine normale stereobox (unter 4.). Klappt das?

    4.
    Yamaha Ax 12 Fullrangelautsprecher (300 W RMS bei 8 Ohm)

    so, an den einen kanal der endstufe soll die passive monitorbox (unter 2.) und an den anderen kanal die stereobox (unter 4.).
    Werden die boxen durch diese Kombination überlastet oder ist das system in sich stimmig? Empfehlenswert?

    Danke für Antworten

    mfg
     
  2. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 10.04.06   #2
    also mit der kombination ist eher der amp überlastet!

    die sm hat glaube ich 250 watt rms oder??? ka was jetzt pgm und was noise ist!!

    aber für Ax 12 sind die 250 watt schon nen bissl wenig, würde mich an deiner stelle nach nem größerem amp umsehen, und als monitor villeicht nen aktiven??

    Wie hoch ist dein dein gesamt budget??
     
  3. madeye

    madeye Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 10.04.06   #3
    wir werden das zu mehreren bezahlen, aber es soll schon ne passive monitorbox sein. bei den angaben zur sm war lediglich noch der peak wert angegeben.
    Ich GLaube irgendwo hier im forum gelesen zu haben, dass die PGM angabe der boxen dem RMS wert der endstufe entspricht, bin mir aber nicht sicher.

    was die ax12 angeht, nehmen wir vielleicht auch nur die ax10. die hat dann genau 250 W RMS bei 8 Ohm und dann sollte ja alles passen. es wäre ja auch gut für die lebensdauer der ax12 wenn sie nicht voll ausgelastet wird.

    zusatzinfo: der proberaum ist nicht riesig, keine ahnung vlt 20 quadratmeter.

    irgendwelche meinungen zum mixer?

    bevor wir das kaufen, wollen wir möglichst viele meinungen zu dem system wissen, da wir was pa angeht nicht besonders bewandert sind, also posten, posten, posten....

    mfg
     
  4. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 10.04.06   #4
    Falsch, Noise ist RMS ;)
    PGM steht für Programm.

    Auch falsch, die Boxen haben 125 W RMS, s.o.
    Noch falscher (komisches Wort) wäre es den Boxen einen Amp anzubieten, der diese nicht voll auslasten kann, damit schießt du die Boxen eher als mit einem überdimensionierten Amp.

    Übrigens würde ich bei der Auswahl des Amps ein wenig in die Zukunft denken, denn vielleicht kommen ja mal Subs dazu oder leistungsstärkere Boxen.........

    Merke: Zu stark gibt es beim Amping eigentlich nicht, auf die sinnigen Umgang kommt es da eher an.
     
  5. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 10.04.06   #5
    Okay, dann will ich auch mal:

    Die SM10V können 125 Watt RMS ab und haben 8 Ohm. Die sollten für kleine Bühnen reichen, wenn man sie nicht gerade als Drumfill sondern hauptsächlich als Gesangsmonitor einsetzen will. Die passende Endstufe dazu sollte zwischen 200 und 250 Watt an 8 Ohm leisten können, damit wären beide Kanäle einer Crown 402 sinnvoll belegt beim Einsatz von 2 Monitoren.

    Die AX12 vertragen 150 Watt RMS und haben ebenfalls 8 Ohm. Hier gilt gleiches für die Crown-Endstufe (wovon ihr dann natürlich eine zweite braucht). Man könnte auch mit einer Endstufe auskommen, indem man man alles mono fährt, aber das ist gerade bei den Monitoren absolut suboptimal.

    Wenn ihr die Boxen probegehört habt, und euch Klang und Lautstärke ausreichen, sehe ich also bei der Zusammenstellung (mit einer zusätzlichen Endstufe) kein Problem.

    Zum Mischpult: Erfüllt sicherlich seinen Dienst, wenn euch die Ausstattung ausreicht.
     
  6. madeye

    madeye Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 10.04.06   #6
    wie ihr seht, hab ich nicht besonder viel ahnung :o.

    @ benni: eine endstufe wird ausreichen, denn eine der beiden monitore ist ja aktiv. an die endstufe kommt ja dann die passive monitorbox und die ax12. die frage ist ob der mixer 3 ausgänge hat für die drei boxen.

    und: bei thomann steht dass die ax12 300 watt rms kann und nicht 150 wie du sagst.

    @ witchcraft: hab ich das richtig verstanden? lieber eine zu starke endstufe als zu starke boxen (d.h. boxen die nicht voll ausgelastet werden)

    und was sagt der PGM bzw. Programmwert denn aus?


    könnt ihr euch folgende monitorbox mal bitte anschaun:

    http://www.musicstorekoeln.de/de/PA...0_PAH0002666-000/0/0/0/detail/musicstore.html

    glaubt ihr dass die angegebenen 300 watt RMS oder Peakwert sind? ich hab diesbezüglich ne mail geschickt, aber noch keine antwort erhalten.

    danke
     
  7. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 10.04.06   #7
    AX12" 150W/8 Ohm ,laut Yamaha
     
  8. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 10.04.06   #8
    Jetzt erklär doch nochmal genau, was du vorhast. Von einer Aktivbox hab ich bisher noch nichts gelesen, und was du oben mit einer "Stereobox" meinst, weiß ich auch nicht genau. Mal doch am besten mal ein kleines Bildchen, dann können wir dir bestimmt weiterhelfen.

    Der Mischer hat übrigens 2 Aux-Wege, die Pre-schaltbar sind, mit denen du also problemlos zwei unabhängige Monitorwege ansteuern kannst.
     
  9. madeye

    madeye Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 10.04.06   #9
    ich versuch mal so meinen plan zu erklären:

    in den mixer kommen:
    2 abgenommene gitarrenamps
    2 mal der gesang (haupt- und backgroundvocals)
    evt. wird noch der bass abgenommen

    an den mixer wird die endstufe angeschlossen (ich hoffe das ist richtig)

    an die endstufe wird eine passive monitorbox und eine passive fullrange-box (ich nenn das ding stereobox) angeschlossen. das alles müsste noch gekauft werden.

    was wir bereits haben, ist eine aktive monitorbox. die soll nur an den mixer angeschlossen werden, damit wir regeln können was alles aus der box rauskommen soll.

    insgesamt müsste der mixer also 3 ausgänge haben für den passiven monitor, fürn aktiven monitor und für die fullrangebox.

    das wäre mein plan. jetzt müsst ihr mir sagen, ob der aufgehen kann.

    @ rockopa. die seite die du verlinkt hast, kenn ich. da stehn aber keine Profuktinformation. nur ein bild und die info dass die produkte bald erhältlich sind. vlt. hab ichs auch einfach nicht gefunden.
     
  10. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 10.04.06   #10
    Das geht natürlich. Ich nehme an, dass du die von dir genannte "Fullrange"-Box später durch eine zweite ergänzen möchtest, um damit auch vernünftig Publikum beschallen zu können. In dem Fall wird dann natürlich eine zweite Endstufe nötig, oder du fährst das Signal Mono, was dann mit zwei Boxen an einem Endstufenkanal möglich ist. Nach vorne raus ist das auch recht praktikabel einsetzbar.

    Mit den bisher genannten Komponten würde ich zunächste die AX12 an einen der beiden Master-Outs anschließen (welcher, ist erstmal egal), und die SM10V an einen der pre-Fader-Aux-Ausgänge. Natürlich jeweils ein Endstufenkanal dazwischen. Die Aktivbox dann an den anderen Pre-Fader-Aux-Ausgang.

    Die AX12 kannst du dann über die Kanalfader und den Masterfader regeln, und die Signale für die SM10V und die Aktivbox über die Aux-Regler in jedem Kanalzug.

    Alles klar? ;)
     
  11. madeye

    madeye Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 10.04.06   #11
    das hilft mir schon mal weiter, danke.

    aber was die sm-box angeht, werd ich wohl mehr investieren müssen um einen monitor zu kriegen, der 250 W bei 8 Ohm kann

    aber von der Yamaha Ax 12 MONITORBOX, nicht die ax 12 Fullrangebox, hats du noch nix gehört,oder? ob die gut ist? die kostet 250 und hat 300 W bei 8 O. ich weiß aber wie gesagt nicht, ob die 300 W RMS oder Programm oder vlt. sogar nur Peak ist.

    noch ne frage:
    bei thomann kriegt man ne 360 grad ansicht des mixers. sind die beiden XLR steckplätze die Masterouts von denen du sprichst? ansonsten sind da nur noch klinkenausgänge. sind das dann die pre-Fade-aux-ausgänge?
     
  12. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 10.04.06   #12
    Ob die ne Monitorschräge hat oder nicht, spielt keine Rolle. Da ist sonst genau das gleiche drin. Die Monitorschräge beinhaltet nur die zusätzliche Möglichkeit, die Box vor sich auf den Boden zu legen. Die Box verträgt definitiv 150 Watt RMS und hat 8 Ohm, wie schon geschrieben und von Rockopa bestätigt. Alle anderen Werte sind völlig irrelevant.
     
  13. madeye

    madeye Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 10.04.06   #13
    könntest du bitte meine zweite frage noch beantworten, die ich oben noch hinzugefügt habe?

    danke
     
  14. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 10.04.06   #14
    Jap, die XLR-Ausgänge sind die Master-Outs, bzw. wahlweise auch die Main-Outs in Klinke-Ausführung. Die Aux-Ausgänge sind die Klinke-Buchsen, an denen Aux-Sends 1 und 2 steht. Wichtig ist, dass du die Aux-Wege auf "Pre" einstellst für die Monitore, damit die Fader-Einstellungen der Kanalzüge keinen Einfluss auf die Lautstärke des Signals auf den Monitoren haben, sondern nur die Aux-Regler.
     
  15. madeye

    madeye Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 10.04.06   #15
    danke

    ich hatte zur yamaha ax12 monitorbox (http://www.musicstorekoeln.de/de/PA_...usicstore.html) ja ne anfrage an musicstore köln gesendet, ob die angegebenen 300 watt an 8 Ohm RMS oder peak sind. die haben mir geantwortet, dass immer der RMS wert angegeben wird.

    nach euren aussagen zu urteilen wäre das ja eine lüge, oder?

    eigentlich wollte ich mir nämlich genau diese box kaufen, aber die hat ja nach eurer aussage nur 150 W RMS.

    bei dem mixer gibt es auch einen "CTRL" klinkenausgang und noch einen weiteren aux ausgang. wofür sind die gedacht?
     
  16. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 10.04.06   #16
    Den Yamaha-Manuals kannst Du verbindliche Leistungsdaten entnehmen. Hier der Link zur SM10V. Alles andere zählt nicht. Verkäufer können irren, als Lüge würde ich das nicht gleich bezeichnen.
     
  17. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 10.04.06   #17
    Geh auf Rochopas Seite rechts auf 'Manuals', dann gib auf der Manualsuchseite die Boxenbezeichnung AX12 ein, klick das Manual an und schau da nach. Da steht 150W RMS, die 300W sind PGM.

    Also ehrlich: Ich würde die Boxen wenn dann nur für Gesang nehmen, denn die Gitarrenamps dürften selbst schon fast lauter sein als die Boxen. Und ohne Sub brauchst du die Bassdrum nicht abnehmen, jedenfalls nicht mit den Dingern.

    Und als Front-PA... ich weis nicht...
     
  18. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 10.04.06   #18
    Das sind weitere Ausgänge, die irgendwie beschaltet werden können. Ein Blick in die Bedienungsanleitung hilft hier auf jeden Fall weiter. :rolleyes:

    Ich stimme Carl auf jeden Fall zu, was die Tauglichkeit der AX-Boxen angeht. Das ist die Billigserie von Yamaha. Vielleicht macht es Sinn, nochmal ganz von vorne mit einem Budget und einem Verwendungszweck anzufangen. Da lässt sich doch bestimmt was vernünftiges zusammenstellen.
     
  19. madeye

    madeye Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 10.04.06   #19
    stimmt, mein plan ist schon in sich zusammen gefallen. nur die endstufe und der mixer sind geblieben. hab mir jetzt eine mon-box von jbl rausgepickt für 350 €. wollte eigentlich nicht so viel für ne mon-box ausgeben.

    habt ihr vielleicht für die passive fullrange-box irgendne idee?

    sie sollte bei 8 Ohm 250 W belastbarkeit haben und wir wollen da den background-gesang und etwas von den instrumenten durchjagen. sie sollte max 350 € kosten, besser 300 bis 320 €.

    nochmal danke an alle für die antworten, ihr habt mir sehr weitergeholfen.
     
  20. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 10.04.06   #20
    Ja, und zwar die Yamaha SM12V. Die hab ich als Frontboxen (ohne Monitorschräge), als Monitore hab ich die SM10V.
     
Die Seite wird geladen...

mapping