Jackhammer /Guv'nor gut für Distortion

von Kneipenterrorist, 24.11.03.

  1. Kneipenterrorist

    Kneipenterrorist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    12.08.08
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 24.11.03   #1
    Jo servus , wollt mal fragen ob der Jackhammer als Distortion-Treter gut geeignet ist und ne derbe Zerre hat! Bin auch sehr interessiert wegen dem Preis! Wo ist eigentlich der Unterschied zwischen Guv'nor und Jackhammer?
     
  2. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.03   #2
    guvnor is etwas weicher und kratziger...jackhammer für imho der beste
     
  3. dumdidum

    dumdidum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 24.11.03   #3
    Guv'nor ist mehr für Blues und seichte Rocksachen, während der Jackhammer für ordentliche Bretter da ist.
     
  4. Kneipenterrorist

    Kneipenterrorist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    12.08.08
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 24.11.03   #4
    Also könnt man schon sagen dass der jackhammer schon n gutesDistortion Pedal is oder`?
     
  5. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 24.11.03   #5
    sind jedenfalls viele hier der ansicht,
    lw.
     
  6. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.03   #6
    ich find den jackhammer besser als den mt2...das digitech ding hab ich noch nie gespielt...
     
  7. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 24.11.03   #7
    Kann man den Guv'nor auch als Booster nehmen??? Hat da jemand Erfahrung mit? Will meinen Laney im Lead-Kanal Boosten für nen fetteren Rhytmus-Sound im Palm-Muting...
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 25.11.03   #8
    Hatte ich mal so gedacht. Bin aber enttäuscht - aus folgendem Grund: Ich möchte die Kontrolle über die Lautatärke an der Gitarre behalten und nicht an Geräte abgeben. Aus diesem Grund stelle ich das Volume des Guvnor so ein, dass er nicht wesentlich lauter ist als mein Clean-Sound.

    Dabei habe ich folgende Schwäche des Geräts festgestellt: Die Höhenreglung des Guvnor ist bei niedrigen Volumes völlig uneffektiv, ja, fast nicht existent. Da kann man drehen wie man will, es kommt zwar der mittige Overdrive aber der Höhenregler reagiert erst hörbar, wenn das Volume aufgezogen wird. Die Höhenzugabe ist aber bei jeder Lautstärke wichtig, weil der Overdrive ja zunächst erstmal welche wegmatscht.

    Aus diesem Grunde bin ich von diesem Teil völlig enttäuscht.

    Für Leute, die hingegen gern alles weit aufreißen, kann das Teil ganz OK sein. Zumal der "Contour"-Regler die typisch Marshall-artigen schweren, etwas "drohenden" Tiefen ganz gut simuliert. Aber auch das ist natürlich wieder GEschmackssache.
     
  9. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 25.11.03   #9
    Also eher nicht... hmmm... OK, danke...
     
Die Seite wird geladen...

mapping