Jazz, wie... "Frasier"?

von crashonline, 17.01.08.

  1. crashonline

    crashonline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 17.01.08   #1
    Hi

    ich war eigentlich bisher nicht für Jazz zu haben aber vom Blues aus ist es dann auch nicht mehr so weit. Ich habe in letzter Zeit immermal die Fernsehserie "Frasier" geschaut und jede Folge fängt mit einem kurzen Jazz-Lick (oder so) an und hört mit einem lied auf, in dessen Stil ich mich verliebt habe. Ihr findet es im Anhang (Sorry für die Quali).

    Kann mir jemadn irgendwas empfehlen, dass einen ähnlichen Stil hat? Also Basslastig, Klavier, bevorzugt männliche Stimme, gerne mit viel "Swing" aber auch gerne ruhiger? Ach ja.. und es sollte sich schon noch etwas an gewisse musikalische Grundregeln halten, also bitte ncihts in Richtung Free-Jazz.

    Wäre für Tipps dankbar.

    Robert
     

    Anhänge:

  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 17.01.08   #2
    Wenn du auf den Vibraphonsound stehst, ist Lionel Hampton wohl der Mann, den man kennen muss. Oder alternativ, um sowas mal live zu erleben: Dizzy Krisch.
     
  3. crashonline

    crashonline Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 17.01.08   #3
    Hmm... leider ist das Vibraphone (gut, dass ich den namen jetzt kenne) das was mir am wenigsten an dem song gefällt.

    also vielleicht eher was anderes... lieber weniger als zu viele instrumente.

    danke trotzdem
     
  4. crashonline

    crashonline Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 31.01.08   #4
    dumdidumm...

    *aufmerksamkeitaufsichzieh
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 31.01.08   #5
    Männliche Jazzsänger sind nicht so häufig. Aber hör mal unbedingt bei Lou Rawls rein:

    http://www.jpc.de/jpcng/SESSIONID/f...azz/detail/-/hnum/6350873?rk=home&rsk=hitlist

    und bei Curtis Stigers

    http://www.jpc.de/jpcng/SESSIONID/b...azz/detail/-/hnum/7994133?rk=jazz&rsk=hitlist


    Kein Wunder, denn Jazz hat sich vor allem aus dem Blues entwickelt (durch harmonische Erweiterungen).
     
  6. crashonline

    crashonline Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 31.01.08   #6
    na das klingt doch schonmal gut.... in die richtung solltes gehen.

    gerne auch nur die klassische combo bass, klavier, drums.

    danke schonmal hans
     
Die Seite wird geladen...