jcm 900 slx Scheiß Sound Teil 2 !!LÖSUNG !!!!

von tobi666, 19.06.06.

  1. tobi666

    tobi666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    77
    Ort:
    hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.06   #1
    Hallo war heute beim Musikalienhändler meines Vertrauens ! habe mir den Engl Tube Preamp530 älteres Model einstöpseln lassen mir eine Paula geschnappt und es ordentlich krachen lassen :D
    So das wäre geklärt Sound ist böse und hat mächtig Druck
    !!! und ich bekomme das Ding zum Sonderpreis !!!
    Aber welche Alternativen außer Sansamp der das doppelte kostet gibts noch ???
    Rocktron Piranha ??? Gainiag ???
    Also ich brauche auf jeden Fall minimum 2 Kanäle clean und böse
    denke das ein Röhren Preamp die lösung für meinSound ( Problem) sein wird
    also was meint ihr ????:great:
     
  2. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 19.06.06   #2
    es ist sehr unangenehm diese schriftart zu lesen. änder sie mal bitte.
     
  3. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 19.06.06   #3
    verkauf den jcm 900 und kauf dir nen engl blackmore;) dessen vorstufe ist dem 530 sehr ähnlich und geabraucht kriegt man den amp zu sehr fairen preisen
     
  4. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.769
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 19.06.06   #4
    Der Neupreis ist sogar fair beim blackmore ;) Aber ich hab den nicht sooo böse in Erinnerung :D



    Allerdings denk ich dat es billiger kommt wenn man den Preamp kauft und dann halt in den JCM900 knallt. Dann kann man auch wenn man mal wieder Bock auf was anderes hat den Grundamp nehmen.
     
  5. hoschi

    hoschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    12.12.15
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.091
    Erstellt: 19.06.06   #5
    Hallo edeltoaster,

    gilt das auch fuer den Cleankanal ?

    Also ich mag den Engl-Clean eigentlich sehr gerne. Allerdings habe ich bei Harmony Central gelesen, dass der Cleansound vom Blackmore relativ marshallmaessig sein soll. Und Marshall hatte meiner Meinung nach noch nie einen guten Cleansound.

    Danke und Gruss, Hoschi
     
  6. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.769
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 19.06.06   #6
    Der ganze amp klingt wie n getunter Marshall ;) Clean ist er aber imho ok, seine Stärke liegt halt eindeutig im verzerrten Bereich.

    Aber nimm mal nen einkanaler-marshall mit mastervolume, geh in den low-input, dreh gain auf halb und volume auch so n halb und sag mir dann nochmal dass Marshall keine schönen cleansounds haben kann ;) Ist halt nicht wirklich praxistauglich :D Oder der TSL. Ich mag den amp nicht, aber der cleansound ist auch schön.
     
  7. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 19.06.06   #7
    das stimmt nicht!der amp an sich ist für nen engl allgemein recht marshallig aber der clean-kanal passt
     
  8. hoschi

    hoschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    12.12.15
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.091
    Erstellt: 19.06.06   #8
    Danke,

    aber dann ist das nicht der Cleansound den ich suche. Der TSL hat IMHO keinen guten Cleansound. Vllt. verglichen mit anderen Marshalls aber wenn ich da einen Mesa Boogie Nomad o.ae. neben stelle hoert sich das gaaanz anders an.

    @edeltoaster
    das hoert sich dann ja echt interessant an.

    Vielen Dank.
    MfG Hoschi
     
  9. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.769
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 19.06.06   #9
    hoschi, der cleansound vom Blackmore ist anders als der vom TSL.


    Ich find halt dass der TSL trotzdem nen schönen cleansound hat (vorausgesetzt man macht weng lauter, aber das is ja eh standard), wobei es eh nur wenige amps gibt bei denen ich den cleansound richtig gammlig find, z.B. JCM900 is so n kandidat, einfach weil er garnicht wirklich clean geht.
     
  10. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 19.06.06   #10
    hi,

    wie hast du den engl 530 an den marshall angeschlossen? kann man mit einem preamp der einen guten sound hat eigentlich überhaupt einen guten sound aus einem amp holen der einen scheiß clean sound hat? das würde doch theoretisch nur dann gehen, wenn man vom jcm 900 nur noch die endstufe benutzt?
    ich weiß das mein zweiter gitarrist irgendwie die endstufe seines jcm 800 benutzt, und als preamp den jmp - 1 benutzt und er holt so ganz ordentliche sounds aus den amps. den jpm 1 könntest du dir also auch mal anschauen. ich weiß allerdings nicht ob man beim jcm 900 genauso nur die endstufe des amps benutzen kann wie beim jcm 800.

    viele grüße

    kev
     
  11. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 19.06.06   #11

    genauso wie du es beschreibst geht es.
    einfach mit dem output des jeweiligen preamps (z.b. engl530) in den effektreturn vom topteil
     
  12. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 19.06.06   #12
    hey,

    aber irgendwie hat der auch mit nem kurzen patch kabel am 800erter den lo und hi eingang verbunden wenn ich mich nicht täusche (ich nehme mal an das die zwei 1/4" jacks vorne hi und lo sind).

    wenn das ganze so ohne probleme geht und die endstufe des amps das ganze ordentlich wiedergibt (schließlich ist sie ja auf die jcm 900 vorstufe ausgelegt) ist es auf jedenfall eine überlegung wert, da ne gute endstufe auch nicht ganz billig ist. wie gesagt bei meinem zweiten gitarrist klingt der jpm-1 als preamp und der jcm-800 als poweramp auf jedenfall sehr ordentlich.


    viele grüße

    kev
     
  13. tobi666

    tobi666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    77
    Ort:
    hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.06   #13
    richtig das Top benutzt man als Endstufe und den preamp als Vorstufe
    und gegen den clean Sound vom Marshall ( wenn s eine richtiger wäre ) habe ich nix :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping