Juno D

von ratatoeskr, 10.05.06.

  1. ratatoeskr

    ratatoeskr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    28.09.07
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.06   #1
    Hallo,

    ich habe heut mein juno D von Roland bekommen und bin natürlich sehr begeistert von dem neuen Spielzeug.. ist schon beeindruckend, was man dort für relativ wenig Geld bekommt..

    naja.. ich hab allerdings mal ne Frage: Gibt es eine Möglichkeit, die Anschlagdynamik bzw. die Anschlaglautstärke für alle Sounds bzw. Patches gleichzeitig zu regeln?? So wie ich es bisher rausgelesen habe, muss man dass bei jedem Ton extra machen und da mir die Töne allesamt zu leise sind, bzw. da ich ohnehin selten Anschlagdynamik benutze, wäre es ne ganz schöne arbeit, jedesmal die entsprechenden Parameter zu ändern.. gibts da Tipps von eurer Seite??


    Danke :)

    PS: entschuldigt die nichtssagende Überschrift.. ist mir eben erst eingefallen, dass ich da etwas genauer hätte sein sollen..
     
  2. bollich

    bollich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.03
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    693
    Ort:
    40764
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    413
    Erstellt: 20.05.06   #2
    Also ich würde da eher empfehlen die Spieltechnik anzupassen! - Das hilft dir dann auf jedem weiteren Gerät!
    Die Juno-Sounds sind z.T. recht individuell empfindlich muß ich zugeben, und ich habe damit auch das ein oder andere Problem - aber gerade das fordert heraus, die eigene Fingerkontrolle zu disziplinieren. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping