Kabel zwischen Volumen und Tone Regler

von DerGitarrist, 28.03.08.

  1. DerGitarrist

    DerGitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 28.03.08   #1
    Hi,

    ein Freund hat sich wie ich den Seymour Duncan SH-4 eingebat. Nur dabei hat er das Kabel zwischen dem Brdige Volumen und dem Bridge Tone abgeschnitten. Ich habe geschaut, es ibt kein zurück mehr. Der Pu funktioniert nur kann man nichts mehr am Ton machen. Weiß jemand wo man sich so Kabel bestellen kann? Wie heißen die Teile überhaupt? Das war so ein dünnes Kabel.

    mfg

    Soeren
     
  2. acidmonk

    acidmonk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.07
    Zuletzt hier:
    9.03.12
    Beiträge:
    229
    Ort:
    :trO
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
    Erstellt: 28.03.08   #2
    Frag im Baumarkt nach Litze..
     
  3. VintageBalu

    VintageBalu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    7.769
    Erstellt: 28.03.08   #3
    Nimm zwei Büroklammern, bieg die auseinander, löte sie zusammen, und verwende diesen "Draht" als neues Kabel.
    Simple, aber effecktiv-einfache Lösung. ;)
     
  4. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 28.03.08   #4
    müssen es 2 Brüklammern sein oder reicht da wenn man eine nimmt.
     
  5. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 28.03.08   #5
    Wenn die Länge ausreicht, darf es natürlich auch eine sein.


    Andreas
     
  6. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 28.03.08   #6
    ok dann werde ich das mal ausprobieren und hoffen, dass ich seine Gitarre nochmal hinbekomme.
     
  7. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 29.03.08   #7
    Sry für Doppelpost......

    Muss ich die Klammer dann nich irgendwie isolieren??
     
  8. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 29.03.08   #8
    Kannst du, muß aber nicht unbedingt.
    D.h. die anderen Kabel sind (hoffentlich) alle isoliert, von da her sollte es keine Kurzschlüsse geben.
    Falls es sich um die Masseverbindung handelt, die gewöhnlich oben auf das Poti gelötet wird, kannst du die neue Verbindung ja entsprechend frei verlegen (biegen) und bist so auf der sicheren Seite.
    Bei der Signalverbindung (die zwischen den Potikontakten), kannst du wenn du willst einen Streifen Isolierband oder 08/15 Tesa herum wickeln.
    Aber wie gesagt, falls alles andere gut isoliert und halbwegs geordnet liegt,
    kannst du auch hier auf eine Insolierung verzichten.
    Sonst müßte man ja auch die Anschlüsse der Potis komplett insolieren,
    macht man aber nicht.


    Andreas
     
  9. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 29.03.08   #9
    Gut. Hat alles geklappt. Danke euch
     
  10. Thhherapy

    Thhherapy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.08
    Zuletzt hier:
    1.06.16
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    nähe Salzburg
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    7.271
    Erstellt: 29.03.08   #10
    ne Büroklammer geht zwar schon, ist aber vom Material her nicht gerade das beste.
    Schlechter Stromleiter!
    besser währe du tauscht es gegen irgend ein Stück Kupferdraht aus.
    die dicke währ auch völlig egal, alles was nicht zu dick ist passt.:D Hauptsache Kupfer.
     
  11. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 29.03.08   #11
    und wo bekommt man Kupferdraht?
     
  12. Absentia

    Absentia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    KA
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 29.03.08   #12
    im Baumarkt ?!?! im Elektrofachhandel ?!?!? ein bisschen Nachdenken kann man schon
     
  13. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 29.03.08   #13
    In jedem Baumarkt!
    @gibson028460626:
    Kupfer leitet zwar besser als die Legierung der Büroklammer, das ist richtig.
    Jedoch meine ich, da es sich um geschätzte max. 4cm handelt,
    kann hier die "geringfügige" bessere Leiteigenschaft des Kupfers vernachlässigt werden.
    Viel wichtiger ist mMn eine gute Lötverbindung.
    Man hätte auch einfach ein Stück Lötdraht als Leiter benutzen können.
    Ich hatte auch gestern irgendwie den Eindruck, dass es sich um eine Art "Notreparatur" handelt. Nach dem Motto: Muß schnell funktionieren,
    da hat der Kumpel Mist gebaut.
    DerGitarrist ist ja auf acidmonk Posting nicht weiter eingegangen.
    Im Normalfall würde ich hier einen Meter Kabel bestellen:
    http://www.rockinger.com/index.php?list=WG124
    Oder wie gesagt in den Baumarkt rennen und mir etwas Litze besorgen,
    oder eben die Schublade aufmachen und mir ein Stück abschneiden.;)


    Andreas
     
  14. VintageBalu

    VintageBalu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    7.769
    Erstellt: 29.03.08   #14
    Rockinger hat einen Mindestbestellwert, der mich tierisch ankotzt. :D
    Bei TT gibt es keinen Mindestbestellwert.
    http://www.tube-town.net/ttstore/product_info.php/info/p763_Silikonlitze-0-5-mm----schwarz.html

    Hallo? Es geht hier um die Verkabelung in einer GITARRE?
    Den Unterschied wird keine Sau merken... Kupferdraht oder Büroklammer..:D
     
  15. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 29.03.08   #15
    So ist es...
    Es sind hier keine hunderte von Metern Kabel zu legen, sondern nur ein sehr kurzes Stück zu Überbrückung.
    Außerdem:
    Klingt jetzt vielleicht gemein, aber es handelt sich bei der Gitarre auch bestimmt nicht um eine Les Paul mit Sammlerwert, sondern meiner Vermutung nach um ein Einsteigerinstrument. Da wird man bestimmt nicht den Unterschied zwischen Büroklammer und Litze aus dem Zubehörhandel heraus hören können. Den Zweck erfüllt die "Notlösung" allemal.


    Andreas
     
  16. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 29.03.08   #16
    Es handelt bei diesem Modell um eine Harley Benton LP, also nix teueres.
     
Die Seite wird geladen...

mapping