Kaputte Gitarre bekommen, Ebay Kleinanzeigen!

von snuze, 29.02.12.

Sponsored by
pedaltrain
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. snuze

    snuze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.10
    Zuletzt hier:
    16.04.12
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Halle
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.02.12   #1
    Hallo,

    Ich habe vor 2 Tagen bei Ebay Kleinanzeigen eine Gibson SG gefunden. Sie wurde als neu und unbespielt Angeboten.
    Der Verkäufer hat sie bei einen Presiausschreiben gewonnen und auf ihr sind Unterschriften der Band Travis.
    Ich fragte nach Versand weil es mir nach Berlin zu weit ist bei den Spritpreisen zur Zeit.
    Nun kam Sie bei mir an und ich traf der Schlag als ich als ich die Wahnsinn Dellen, Kerppen hinten im Korpus gesehen hab.
    Die muss Ihm irgendwann mal aus der Hand gefallen sein.
    Ich bin dann sofort zum Gitarrenbauer marschiert der noch einen Bruch im Hals feststellte..
    Ich hab die Gitarre über Paypal gezahlt.

    Kann mir jemand sagen wie ich am besten vorgehen kann um mein Geld zurückzubekommen und die Gitarre am besten wieder los?
     
  2. Chrissi83

    Chrissi83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.07
    Zuletzt hier:
    28.07.17
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    1.764
    Kekse:
    37.129
    Erstellt: 29.02.12   #2
    Am besten erstmal den Verkäufer direkt kontaktieren und fragen ob er die SG zurücknimmt. Wenn er sich quer stellt würde ich bei Paypal einen Fall eröffnen mit der Begründung das der Artikel nicht der Beschreibung entspricht (es spielt dabei keine Rolle ob der Artikel bei Ebay gekauft wurde oder nicht). Am besten einen Screenshot machen von der Kleinanzeige und mit bei Paypal hochladen ebenso wie Bilder der Beschädigungen.

    Ich habe bis jetzt mit Paypal gute Erfahrungen gemacht bei solchen Fällen sowohl als Käufer als auch als Verkäufer.
    Du kannst auch direkt bei Paypal anrufen und dein Problem schildern. Mit dem Kundenservice war ich bis auch immer sehr zufrieden. Ich muss allerdings dazu sagen, dass es bei Paypal Fristen gibt das heißt die ganze Sache kann sich bis zur Klärungen hinziehen wenn zB. der Verkäufer nicht kooperiert.
     
  3. snuze

    snuze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.10
    Zuletzt hier:
    16.04.12
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Halle
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.02.12   #3
    Okay,

    Ich hab ihm einmal geschrieben.. hoffe das er sich meldet.
    Die Anzeige hat er schon rausgenommen, aber wenn ich sie aufrufe kann ich die ersten 3 Zeilen lesen in denen sie als "neu und unbespielt" angeboten wird.
    Aber so demoliert hab ich sie nicht erwartet.
    Auf mir liegt der Gitarrenfluch, die dritte Gitarre und der dritte reinfall..
     
  4. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    13.12.18
    Beiträge:
    14.729
    Zustimmungen:
    5.014
    Kekse:
    38.980
    Erstellt: 29.02.12   #4
    idealerweise hätte dir der Paket-Bote den Zustand bestätigen können...
    bliebe der Gitarrenbauer, der möglicherweise ein 'Alter' der Schrammen feststellen kann und das dies weit vor deinem ersten Besuch stattgefunden haben muss.
    Ansonsten könnte der Verkäufer behaupten, dass du den Schaden verursacht hast...

    viel Glück, Tom
     
  5. Chrissi83

    Chrissi83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.07
    Zuletzt hier:
    28.07.17
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    1.764
    Kekse:
    37.129
    Erstellt: 29.02.12   #5
    Ich drück dir die Daumen.
    Heb auf jeden Fall auch alles auf was du an Emailkorrensponenz mit dem Verkäufer hattest (falls du welche hast). Das kann nicht schaden.

    Könnte es eigentlich auch ein Versandschaden gewesen sein oder sieht es nicht danach aus?
     
  6. snuze

    snuze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.10
    Zuletzt hier:
    16.04.12
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Halle
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.02.12   #6
    Danke für eure Glückwünsche..

    Er hat mir geschrieben. Ich habe ihm die Bilder zugesand. Er sagte wir werden eine Lösung finden. Der Versand war versichert. er kümmert sich drum.

    DSC05945.jpg

    Der Riss kommt von einem Sturz auf die Kopfplatte sagte der Gitarrenbauer. Der könnte ja vom Versand stammen.
    Sie kam im Gigbag und eng mit nen Karton drumherum. Da kann ich mir das gut vorstellen.
     
  7. C.D.

    C.D. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    1.12.18
    Beiträge:
    699
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    145
    Kekse:
    1.569
    Erstellt: 29.02.12   #7
    "Ich kümmer mich" hatte ich auch mal, das Problem war nur, und das wusste ich damals in meiner jugendlichen Unwissenheit nicht, dass ich hätte zur Post gehen und den Schaden melden müssen.
    Er hat mich allerdings so lange vertröstet, bis die Frist zu Beschwerde abgelaufen war.

    Nur ein Gigbag mit Karton drum ist sicher kein ordentlicher Versand, das wird wohl auch die Post feststellen (Verpackungsmaterial verwahren!!!).

    Dann bist du wieder dabei dich mit dem Verkäufer rumzuschlagen.

    Mach dich schlau, geh im Zweifelsfall, falls von ihm nichts kommt, selbst zur Post (falls das Paket mit DHL verschickt wurde) . Und das alles möglichst schnell.

    Ich möchte dem Verkäufer nichts unterstellen, aber wenn ihr so weit seid, dass der Transporteur nicht zahlt, dann gehts um ne Menge Geld, auf das keiner so schnell verzichten will.
     
  8. snuze

    snuze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.10
    Zuletzt hier:
    16.04.12
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Halle
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.02.12   #8
    Er sagt er meldet sich morgen, wenn er das nicht tut werde ich bei Paypal eine Konfliktmeldung machen und werde auch so morgen zur DPD gehen und den schaden melden..
    Wie schätzt du ein ist meine Chance auf mein Geld wenn ich das mit Paypal die nächsten 7 Tage mache. Auf der Website steht das die Frist bei 45 Tagen liegt.

    Ich bin einmal gespannt wie das ausgeht..
     
  9. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    12.12.18
    Beiträge:
    20.881
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.476
    Kekse:
    115.576
    Erstellt: 29.02.12   #9
    Nur ganz kurz aus reinem Pflichtbewußtsein:
    Ich beäuge solche Threads immer kritisch, da sich gerne User zu Worte melden und meinen, sie könnten hier mit juristischem (vermeintlichen) Wissen glänzen. Rechtsberatung ist in Foren per Gesetz verboten, bzw. wird der Boardbetreiber dafür zur Verantwortung gezogen. Also haltet die Auskünfte bitte allgemein und schmeißt nicht mit § um Euch.

    Danke und Gruß,

    Oliver
     
  10. Xanadu

    Xanadu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    12.12.18
    Beiträge:
    4.722
    Zustimmungen:
    1.108
    Kekse:
    13.026
    Erstellt: 01.03.12   #10
    Ok, nichts juristisches...

    Halt uns mal auf dem Laufenden was DPD zu dem Schaden sagt. Normalerweise greift die Versandversicherung nur wenn dem Dienstleister das Paket komplett abhanden kommt. Versandschäden an sich werden meiner Erfahrung nach immer mit Hinweis auf mangelhafte Verpackung abgewiesen. Laut den AGB der Versanddienstleister müsste man die Sachen auch so gut verpacken dass man sie aus mehreren Metern Höhen fallen lassen kann. Klar, dann ist jeder Versandschaden auf mangelhafte Verpackung zurück zu führen.

    Ich rein persönlich würde mich wirklich zuerst versuchen mit den Verkäufer zu einigen. Auf Paypal zu hoffen ist immer ein Glücksspiel, man weiß nie wie die Entscheiden. Ich vermute die werfen einfach eine Münze...
     
  11. Leader

    Leader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.18
    Beiträge:
    4.925
    Ort:
    Menden (Sauerland)
    Zustimmungen:
    1.475
    Kekse:
    16.898
    Erstellt: 01.03.12   #11
    Vorher ists grad bei Kleinanzeigen auch wichtig sich einen Ausdruck oder so von der ursprünglichen Anzeige zu besorgen.
     
  12. Chrissi83

    Chrissi83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.07
    Zuletzt hier:
    28.07.17
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    1.764
    Kekse:
    37.129
    Erstellt: 01.03.12   #12
    Das kann man so nicht pauschalisieren.
     
  13. Xanadu

    Xanadu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    12.12.18
    Beiträge:
    4.722
    Zustimmungen:
    1.108
    Kekse:
    13.026
    Erstellt: 01.03.12   #13
    Also ich habe schon genügend Erfahrungsberichte sowohl in Käufern als von Verkäufern gelesen die mich zu diesem Schluss kommen lassen. Beispiele sind beispielsweise hier in den Kommentaren zu finden, vor allem das was dort "Sven
    12/15/2010 um 13:28" schrieb ist ein echtes Problem für Käufer und scheint der Standardfall zu sein:

    "
    Wie auch immer, irgendwann bekam ich dann die Nachricht von PayPal, daß weitere Gutachten bzw. Expertisen eines Fachmannes zu dem defekten Gerät benötigt werden, die ich auf eigene Kosten erstellen und innerhalb von 10 Tagen bei PayPal einreichen müsse. Eine Fristverlängerung sei nicht möglich!
    "

    Ich will hier nicht über Paypal herziehen und das ist auch OT, also lassens wir jetzt damit gut sein. Aber auch meiner persönlichen Erfahrung nach sind die Entscheidungen sehr aristokratisch: Irgendwie eine ferne, unnahbare Instanz entscheidet anhand weniger Indizien endgültig, Einspruch oder Korrektur gibts es nicht.

    Naja, bei einer SG lohnt sich es sich sicherlich so ein Gutachten auf eigene Kosten anfertigen zu lassen.

    Ich an Snuzes Stelle würde mich sicherheitshalber schon einmal darauf vorbereiten damit das auch in der knappen Frist machbar ist, also einen Experten raussuchen und Kosten & Dauer erfragen. Ob der Experte für Paypal dann Experte genug ist erfährt man leider auch erst im Nachhinein.

    ---------- Post hinzugefügt um 10:28:55 ---------- Letzter Beitrag war um 10:19:25 ----------

    Nachtrag:
    Ich bin mir übrigens gar nicht so sicher ob Paypal in diesem Fall überhaupt etwas leistet:




    "
    3.
    Anspruchsberechtigung.
    Um den PayPal-Käuferschutz in Anspruch nehmen zu können, müssen die folgenden Bedingungen erfüllt sein.

    [...]

    3.4 Die PayPal-Zahlung steht in Zusammenhang mit dem gekauften Artikel. Das bedeutet, dass die Zahlung

    über die Funktion "Jetzt zahlen" auf der eBay-Website oder
    über die Funktion "Geld senden" und unter Angabe der eBay-Artikelnummer im PayPal-Konto oder
    bei Käufen außerhalb eBays: über die Funktion "Geld senden" auf der PayPal Webseite durch Anklicken der "Kaufen"-Schaltfläche oder im Rahmen des PayPal-Checkout-Ablaufs.

    Andere Zahlungen, die Sie außerhalb dieser Funktionen tätigen, können wir nicht zuordnen und sind daher nicht vom Käuferschutz abgedeckt.
    "

    Snuze, lies dir diese Paypalseite bitte ganz genau durch bevor du Paypal kontaktierst und den Prozess startest, im Paypal-Käuferschutz-Prozess kann man sehr schnell in eine Sackgasse geraten aus der man nicht mehr herauskommt.
     
  14. Irondeath

    Irondeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.04
    Zuletzt hier:
    12.12.18
    Beiträge:
    1.451
    Zustimmungen:
    357
    Kekse:
    2.277
    Erstellt: 01.03.12   #14
    ich habe mich auch immer gefragt, ob paypal-zahlungen für privatkäufe (also keine öffentliche paypal-plattform) abgesichert sind.
    glaube eher nicht, somit wäre das ja eigenes risiko...
     
  15. Soulagent79

    Soulagent79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.18
    Beiträge:
    5.448
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    2.867
    Kekse:
    24.652
    Erstellt: 01.03.12   #15
    Ist es denn nicht so, dass PayPal nur für offizielle Ebay Käufe einen Käuferschutz anbietet? Sprich wenn das Geschäft per Auktion oder Sofortkauf abgeschlossen wurde? Ich könnte mir vorstellen, dass bei Ebay-Kleinanzeigen die Sache leider etwas anders aussieht.

    Ich kann mich übrigens daran erinnern, dass vor kurzem bei Ebay eine SG aus einem Gewinnspiel versteigert wurde. Ging so roundabout bei 500€ aus. Eventuell ist die Klampfe also schon länger auf Wanderschaft?
     
  16. kypdurron

    kypdurron Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    12.12.18
    Beiträge:
    4.453
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    25.030
    Erstellt: 01.03.12   #16
    ich finds auch immer etwas schal, wenn man als Verkäufer vielleicht eine ehrliche Haut ist und keine bösen Absichten hat (solls ja geben) und dann in sowas reingerät und dann nicht nur Scherereien hat, sondern auch noch so einen Thread im Internet findet, wo einem Hinz und Kunz Betrug unterstellen.

    Würde für mich bedeuten, dass ich solche Kleinanzeigengeschäfte mit anfälligem Transportgut nur sehr ungern mit Versand abwickle. Die Stärke von Kleinanzeigen ist ja gerade, dass man sich regional verabreden kann, Interessent kommt vorbei, guckt sichs an, wenn ers haben will wird man sich einig oder auch nicht. Wenn man das aushebelt, geht man natürlich immer ein gewisses Risiko, das ich persönlich im Schnitt auch größer schätze als das, hier im Board-Flohmarkt zu handeln.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  17. Chrissi83

    Chrissi83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.07
    Zuletzt hier:
    28.07.17
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    1.764
    Kekse:
    37.129
    Erstellt: 01.03.12   #17
    Ich habe vor einem halben Jahr eine Kamera über eine Kleinanzeige (bei Quako) privat gekauft und mit Paypal bezahlt. Der Verkäufer war ein Betrüger und ich habe durch den Käuferschutz von Paypal mein Geld wieder bekommen. Ich dabei 2 mal direkt mit Paypalmitarbeitern telefoniert und die waren sehr kompetent und hilfreich.

    Aber wenn man mit Paypal nicht zufrieden ist oder mit deren Bestimmungen muss man es ja nicht nutzen.

    Um aber auf die SG zurück zu kommen. Der Verkäufer hat wie es aussieht die Gitarre nicht ordentlich verpackt (es ist ja nun wirklich allgemein bekannt wie teilweise mit Paketsendungen umgegangen wird). Warum kann er nicht einfach dazu stehen und das Ding wieder zurücknehmen. Ist zwar dann ärgerlich für ihn aber es war ja auch sein Fehler.
     
  18. Xanadu

    Xanadu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    12.12.18
    Beiträge:
    4.722
    Zustimmungen:
    1.108
    Kekse:
    13.026
    Erstellt: 01.03.12   #18
    Moral und Recht stimmen nicht immer überein. Hier ist keine Rechtsberatung erlaubt, aber so eindeutig isst das nichf, jeder kann ja mal im BGB nachschlagen wer bei Privatleuten das Versandrisiko trägt.

    Ich will hier nicht auf Paypal herumhaken sondern den Käufer nur ein Tipps geben worauf er achten muss und sollte. Wenn ein Betrüger gar nichts liefert ist der Fall nun einmal für Paypal eindeutig, dieser Fall hier ist komplexer und fehleranfälliger. Du hast aber Glück einem dummen Betrüger aufgesessen zu sein, denn den Paypalschutz kann ganz einfach aushebeln...
     
  19. snuze

    snuze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.10
    Zuletzt hier:
    16.04.12
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Halle
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.12   #19
    Also sie wurde ja auch als Neu beschrieben, und es sind sichtbar stellen an der Gitarre die nicht durch Mangelhaftes Verpacken und Versenden auftreten.
    Er meldet sich nun auch nicht mehr.. Ich würde jetzt einfach ein Konfliktfall einlösen bei Paypal und häckchen setzen bei als Neu beschrieben und Gebraucht und schlecht verpackt versand.
    Was bleibt mir denn sonst anderes übrig?
     
  20. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    12.12.18
    Beiträge:
    20.881
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.476
    Kekse:
    115.576
    Erstellt: 01.03.12   #20
    Ich finde es ehrlich gesagt ziemlich krass, hier von Betrug zu reden und Unbekannte zu verurteilen ohne die Gegenseite gehört zu haben. Wir kennen weder das Angebot, noch die Umstände. Insofern wäre ich mit solchen Aussagen vorsichtig.
    Wir "kennen" einzig die Darstellung des TE.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping