Kaufberatung, bitte.

von Bernard, 25.11.07.

  1. Bernard

    Bernard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.07
    Zuletzt hier:
    28.09.08
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 25.11.07   #1
    Hy,
    also ich moechte sehr gerne Klavierspielen lernen und habe auch schon einige Zeit auf dem Keyboard meiner grossen Brueder von 1993 (das Keyboard, nicht die Brueder) gespielt. Die Sounds sind nicht sonderlich gut, von den 49 Tasten ist die Velocitymessung einer Taste im Eimer (das g der 2. Oktave, um das man bei 4 Oktaven und 2 Haenden nicht drumrum kommt) und als ich nach dem Keyboardspielen mal in der Schule auf Fluegel und Klavier rumgeklimmpert habe, sind die ungewichteten Tasten gestorben. Also muss ein neues Instrument her:
    Klavier wuerde ich gerne haben, habe aber kein eigenes Einkommen und moechte die Finanzierung nicht meinen Eltern zumuten. Zudem zieh ich eh naechstes Jahr von Zuhause weg, weshalb sich ein Digitalpiano wegen Lautstaerke und Portabilitaet anbietet.
    Aber welches?

    Anscheinend ist das Yamaha YDP-S30 ziemlich gut (jaja, haesslich auch, aber was solls). In wie fern rechtfertigt sich der Aufpreis gegenueber einem YDP-131? Das Korg S250 klingt auch gut... kann man das mit dem S30 vergleichen oder ist das Geschmackssache? Was waere der Kawai Pendant in dieser Preisklasse und gibt es sonst noch nennenswerte Geraete fuer < 900 Euro (im Notfall auch < 1000 Euro)?

    Weiter habe ich mich etwas mit elektronischer Musik beschaeftigt (bzw. mit den benoetigten Komponenten) und habe gesehen, dass man den angeblich besten, digitalen Piano Sound fuer 500 Euro in Form des Gem RP-X erhaellt, also dachte ich mir, dass man mit einem guten, gebrauchten Masterkeyboard (also guter Klaviatur, nicht vielen Funktionen) und meiner Anlage ebenfalls in der Preisklasse guten Sound und gute Tastatur bekommt. Jedoch habe ich in diesem Forum auch gelesen, dass bei dieser Loesung das Zusammenspiel von Tastatur und Soundmodul nicht so gut harmonieren wuerden, wie bei einem D-Piano. In wie fern stimmt das und wie wuerde sich diese Loesung im Vergleich zur DP Loesung im Preisbereich < 1000 Euro verhalten?

    Wahrscheinlich fahre ich naechste Woche zu einem Haendler um mir mal das Yamaha Piano anzuschauen.
     
  2. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 25.11.07   #2
    Hi Bernard und herzlich Willkommen im Forum! :)

    Meinst du von Korg das SP-250? Unter "korg s250" hab ich nämlich bei google nicht wirklich was brauchbares gefunden.

    Zu den YDP und ähnlichen kann ich dir leider nicht viel sagen, bei den holz-umbauten Pianos kenn ich mich nicht aus.

    Für um die 1000 € käme das Yamaha P-140 in Frage, wenn du den Roland-Sound lieber magst auch das ep880. Kommt aber imho nicht ganz an das P-140 ran. Wenn du etwas über dein Budget gehen kannst oder gut im 'runterhandeln bist, gäbe es da noch das FP-4 oder RD-300SX.
    Wobei ich in dem Fall das Letztere empfehlen würde - wenn du sowieso externe Lautsprecher hast, brauchst du die im FP-4 nicht und bekommst beim RD-300SX ein besseres Preis/Leistungs-Verhältnis.

    Mach das! Und teste einfach mal die Pianos an, die für dich in Frage kommen. Und auch vielleicht etwas teurere, einfach zum Vergleich. Und wenn die echten Klaviere nicht weit stehen, ist das auch nicht schlecht!

    Naja, ist glaub ich Ansichts-Sache. Ich halt's für n Gerücht. Normal kann man bei einem Master-Key ganz gut die Velocity-Werte verändern, wenn einem einer nicht gefällt. (Wäre übrigens ne Option beim RD-300SX; das hat auch MasterKey-Funktionen, wenn du mal zu viel Geld hast kannst du da noch das rp-x ranhängen)
    Das Problem bei der angesprochenen Geschichte ist eher, dass man für 500€ neu wohl nur schwer ein gutes MasterKey findet. Ich hatte noch nicht so lange her eines daheim (mit dem rp-x), aber das war einfach nichts! Und da was ich über die andern in der Preisklasse gelesen hab, hat mich dann davon abgehalten, überhaupt noch ein anderes zu testen.

    So viel mal von mir.

    MfG, livebox
     
  3. Bernard

    Bernard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.07
    Zuletzt hier:
    28.09.08
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 26.11.07   #3
    Hy livebox,
    vielen Dank fuer deine Antwort.

    Mit dem Korg hast du recht, ich meine das SP-250. Habe erst heute in einem anderen Thread gelesen, dass jemand sehr gute Erfahrungen mit gemacht hat... also sollte ich es mir wohl nach Moeglichkeit auch einmal anschauen.

    Vielen Dank fuer deine Empfehlungen, aber die sind schon alle hart an der Grenze zum Leistbaren + ich muesste mir dann noch einen Staender kaufen, also scheinen mir die Modelle eher uninteressant, aber ich werde auch diese dennoch mal anzuspielen versuchen.

    Kann ich das nicht bei jedem Midifaehigen Keyboard?
    Beim Masterkeyboard haette ich jedoch ohnehin an ein gebrauchtes gedacht. Das man die Moeglichkeit hatte die Velocity-Werte zu aendern wusste ich nicht. Krieg auch ich das hin (hab von Keyboards sehr wenig Ahnung, aber waere durchaus bereit 1-2 Tage fuer ein gutes Spielgefuehl zu investieren, wenn es denn auch mit den D-Pianos mithalten kann oder sie ueberholen kann)?
     
  4. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 26.11.07   #4
    Ja, das geht. Aber du hast da dann praktisch keine Einstellungsmöglichkeiten für Midi, grade die von dir angesprochene Velocity oder ähnliches.

    Ja, das hinzukriegen ist kein Thema! Ob es besser ist - das hängt mal wieder von vielen Faktoren ab. Unter anderem auch wieder das Spielgefühl der Tastatur, der Sound des Expanders, ob es dir zu umständlich ist oder nicht, immer mehrere Geräte einzuschalten (gut, es gibt ja auch Steckdosen-Leisten),...

    Zum SP-250 müsstest du über die Suchfunktion einiges finden. Vielleicht sagt dir auch das Yamaha P-70 zu oder eines von den Casio Privias.

    MfG, livebox
     
  5. Bernard

    Bernard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.07
    Zuletzt hier:
    28.09.08
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 29.11.07   #5
    Nochmal zum Thema Velocity-Kurve:

    Ich habe mich mal bezueglich der Doepfer-Masterkeys informiert und musst feststellen, dass die "extra fuer Pianisten" gedachten Modelle LMK1+ und PK88 gar keine Velocity-Kurven Einstellungen haben!

    Wie darf ich das verstehen? Sind Velocity-Kurven gerade beim Pianospiel sehr wichtig?:confused:
     
Die Seite wird geladen...

mapping